BMX

    • (1) 26.06.19 - 21:38

      Hallo

      unser Sohn fährt ein quasi schrottreifes BMX. Es macht ihm sehr viel Spaß und er ist viel damit unterwegs (im Skaterpark). Wir überlegen ihm zum Geburtstag ein besseres zu schenken. Sein Wunsch ist eines mit solchen Stangen seitlich an den Rädern. Das hat er momentan nicht und das nachrüsten ist bei seinem wohl nicht so einfach möglich.

      Kennst sich jemand aus? Kann man ein bestimmtes empfehlen? Oder gibt es eine gute Marke? Um welchen Anbieter macht man eher einen Bogen?

      LG

      (5) 26.06.19 - 23:25

      Hallo,

      mein Sohn hatte eins der Marke Bergsteiger. Welches kann ich die leider nicht sagen. Das war sehr gut und auch sehr robust. Er war damit mehrere Jahre im Skaterpark unterwegs und wir haben es nun dem kleinen Cousin vererbt. Wir hatten es damals bei Am**** bestellt. Preislich lag es bei ca. 180,- bis 200,- €. Wenn er wirklich in Skaterparks fährt, würde ich auf Qualität achten. Allein wegen der Sicherheit. Bergsteiger soll sehr gut sein, sagte jedenfalls damals mein Sohn.

      LG
      Michaela

      Hallo,

      geh in ein BMX-Geschäft. Wenn ihr einen Skatepark habt, dann sollte ihr eigentlich auch irgendwo so ein Geschäft haben. Die "Stangen" heißen Pegs.
      Wie groß ist dein Sohn? Zwecks Tricks würde ich das Rad eher kleiner nehmen. Meiner ist 1,40 und fährt ein 18 Zoll von Sunday
      https://alliance-bmx.de/komplettraeder/bmx-raeder-kids/1036/sunday-primer-2019-18-complete-bike?c=51
      Das fährt auch der Bruder (1,60) noch gern mit. ist halt wendiger als ein 20 Zoll Fahrrad.
      Ist halt nicht günstig, hat den Namen "BMX" aber verdient. Wir haben damals mit den Großeltern zusammen gelegt. Es war auch ein Geburtstagsgeschenk.
      VG; Andrea

    • Hallo


      Ist das aktuelle Rad aus dem Ausland?

      In Deutschland ist ja quasi alles genormt und mir ist bisher kein BMX unter gekommen an denen ich keine pegs montieren konnte.

      Selbst an meinem MTB hab ich welche, aber aus anderen Gründen. Die radmuttern sind jedenfalls identisch.


      BMX empfehlen... Joar das ist Geschmackssache. Die Frage ist was macht er damit und dem entsprechend würd ich das Gewicht danach wählen.
      Braucht er einen 360 Grad Rotor ?
      Möchte er Pickup Reifen, was für eine Gabel, Sattel, etc.
      Achtet auf eine vernünftige zahnung der Kette.

      Um wirklich was raten zu können wären mehr Infos vorteilhaft.


      Ich hatte mal ein Bulls so ganz zu anfängerzeiten. Lag bei 370€ war mir aber für Sprünge mit über 10 Kg auf Dauer zu schwer. Aber da er vermutlich erstmal keine Wettbewerbe bestreiten will wäre das schon ok. Liegt meine ich bei 13.5 kg...


      Mein aktuelles bau ich Grad aus zig Einzelteile entsprechend meiner Wünsche zusammen.
      Der Rahmen ist meine ich von Stereo. Müsste ich morgen mal meinen Mann fragen. Ist inzwischen überlackiert.


      Ansonsten schenkt ihm einen Gutschein und ihr geht dann in den laden und er fährt mal Probe nicht jedes BMX passt zu jedem....


      LG

Top Diskussionen anzeigen