Welche Brotdose?

Hallo

habt ihr eine spezielle Brotdose für den Sommer wenn die Kinder von der Schule aus einen Ausflug machen? Ich habe gesehen das es welche gibt wo ein Kühlakku rein kann oder wie macht ihr das damit das essen einigermaßen kühl bleibt?
Oder doch eher eine minikühltasche mit in den Rucksack?

LG Hexe12-17

Ich habe keine spezielle Dose. Eher wähle ich Lebensmittel denen es nichts ausmacht warm zu werden. Apfel, Birne, Cracker,... Vernünftig gefrühstückt hat meine Tochter ja zu Hause. Je nach Ausflugsziel darf sie sich auch vor Ort etwas kaufen.

Hallo!

Bei Ausflügen hab ich mir ehrlich gesagt nie Gedanken um so etwas gemacht - aber das trockene Brötchen meiner Tochter muss auch nicht gekühlt werden ;-).
Mein Sohn war allerdings in einem Naturkindergarten, und da mussten wir uns für heiße oder auch sehr kalte Tage etwas einfallen lassen. Ich hab dann die Brotdose in eine kleine Isoliertasche getan, unten drunter kam an heißen Tagen ein Coolpad (da war dann auch gleich etwas zum Kühlen dabei - mach ich mittlerweile bei Familienausflügen auch) und an kalten Tagen ein kleines Körnerkissen (mein Sohn wollte immer Obst und Rohkost mitnehmen, das friert im zweifelsfall auch mal ein ;-)).

LG
So ähnlich war die Isoliertasche meine Sohnes, nur nicht so wertig:
https://www.amazon.de/reisenthel-thermocase-Kosmetiktasche-Spots-Navy/dp/B07PP6YC7K/ref=asc_df_B07PP6YC7K/?tag=googshopde-21&linkCode=df0&hvadid=308532094799&hvpos=1o1&hvnetw=g&hvrand=16484186940446956491&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=1004414&hvtargid=pla-702133727711&psc=1&th=1&psc=1&tag=&ref=&adgrpid=60867229346&hvpone=&hvptwo=&hvadid=308532094799&hvpos=1o1&hvnetw=g&hvrand=16484186940446956491&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=1004414&hvtargid=pla-702133727711

Das halte ich ja ehrlich gesagt für ne ziemliche Spielerei, die die Kinder eh nicht wertschätzen. Ich würde auch bei ganz normalen bleiben und lieber vernünftige Lebensmittel nach Wetter und Jahreszeit auswählen. Und im Notfall kann man ja auch ein Kühlakku in den Rucksack stecken. Da brauch man ja nicht extra ne spezielle Brotdose für.

Bekannte haben so welche mit kleinen Fächern und Besteck integriert, die fand ich schon ganz cool, aber für den Schulalltag dann doch eher unpraktisch, weil recht groß und weil das Essen nie so richtig in die vorbereiteten Fächer passte und natürlich das was als erstes verloren ging....das war das Besteck.

So'n Schnick-Schnack hat bisher keins meiner Kinder vermisst, trotz Waldkindergarten (auch im heißen Sommer) und die Älteste kommt jetzt in Klasse 9. Meine haben einfach eine günsrige von Rotho, fertig.
Man kann ja auch unverderbliche/hitzeempfindliche Dinge mitgeben, es muss ja nicht gerade Gouda am Stück oder Joghurt sein.
VG

hitzeUNempfindliche natürlich!

Wir haben die Isoliertasche auch im Winter mehr gebraucht als im Sommer. Unser Sohn isst halt liebend gerne Obst und rohes Gemüse und will darauf nicht verzichten. Aber eiskalt hat ihm dann die Mandarine oder der Apfel im Winter doch nicht geschmeckt. Ein weiterer Punkt war, dass es immer erst gegen 10:00 Frühstück gab, da war der Kleine schon 2 Stunden im Kindergarten - das reicht für wasserreiches Obst bei den entsprechenden Temperaturen zum Einfrieren.

LG

weiteren Kommentar laden

Hi,

weder Kühlakku noch Kühltasche. Haben wir irgendwie nie gebraucht. Auch früher bei mir nicht. Und brauche ich auch heute nicht bei Tageswanderungen mit den Hunden.

Wenn es so heiß angesagt ist, wie es die letzten Tage war, dann habe ich meinem Sohn Obst mitgegeben, Laugengebäck und etwas Geld, damit er sich evtl. ein Eis oder Pommes oder so kaufen kann. Gebraucht hat er es so gut wie nie.

Gruß
Kim

Hallo
Ich bin in einem Land aufgewachsen, in dem lunch bags mit Kühlakku die Regel und nicht die Ausnahme waren. Für mich also ganz normal und in unserem Haushalt gerne verwendet, auch für einen normalen Schultag. Mehr Aufwand ist es nicht. Aber schmecken tut es uns besser ;-)

LG

Wir haben eine Minikühltasche, aber die war meinen Jungs immer zu peinlich ;-)
Sie nehmen halt Sachen mit, die nicht schlecht werden, wie Bifi oder Käsebrote, Trinkpäckchen (warmes Mineralwasser schmeckt börks) oder eben Obst.

Unsere Brotdosen sind aus Edelstahl und haben keinerlei Kühlung oder ähnliches…

Hallo,

nein, wir hatten und haben nichts Spezielles. Bin eher der Typ: Wie wenig Gewicht schaffen wir heute.
Das Kind ist aber auch nicht heikel, außer einer Laktoseintoleranz auch gesundheitlich nicht eingeschränkt. Vielleicht würde ich mir sonst anders behelfen.

VG, midnatsol