Schulbefreiung

Hallo!
Wir stehen gerade vor einem kleinen Problem. Am Freitag vor den Herbstferien heiratet der mein Schwager, also der Onkel meiner Kids. Das ist zusätzlich der Geburtstag von seiner Partnerin und ihm. Es ist alles etwas kurzfristig. Es beginnt am Vormittag und er wohnt nicht gerade um die Ecke. Den Freitag bräuchten wir unbedingt, Donnerstag wäre für die Anreise auch super.
Unser jüngerer Sohn kommt auf die weiterführende Schule und ich haben schon die Kontaktdaten seiner Lehrerin. Ich habe ihr geschrieben und die Situation erklärt, auch dass es mir unangenehm ist ihr jetzt schon zu schreiben. Die Antwort kam schon und sie lehnt es ab. Vor den Ferien mag sie generell kein Kind befreien.
Bei unserem Großen ist es kein Problem. Wir kennen seinen Lehrer und er hat sein ok schon gegeben.
Der Kleine geht auf eine andere Schule. Die Lehrerin schreibt ja, SIE befreit vor den Ferien kein Kind. Da die Entscheidung bei bis zu 3 Tagen liegt ja bei ihr.
Aber was jetzt? Der Schulleitung schreiben? Ich möchte mich nicht gleich unbeliebt machen :-( Ich habe eine Bekannte deren Kind diese Schule besuchte und einmal eine Befreiung erhalten hat (für eine Geburtstagsfeier). Ich denke also nicht, dass es sich um eine generelle interne Reglung handelt.
Was meint ihr? Vielleicht hatte ja jemand ein ähnliches Problem?

Grüße

Ich vermute, dass an dieser Schule einfach keine Kinder direkt vor den Ferien befreit werden. Das ist an ganz vielen Schulen so.
An den Schulen meiner Kinder sind Befreiungen nicht generell ein Problem, vor den Ferien aber schon. Da sind sie gnadenlos.

"...die Entscheidung bei bis zu 3 Tagen liegt ja bei ihr"
Bist du dir da sicher? Gerade an weiterführenden Schulen geht doch sehr oft alles über das Direktorat. Einzelne Lehrer haben da gar nichts zu entscheiden, erst recht nicht vor den Ferien.

Wie oben geschrieben, kenne ich einen Fall in dem das dort definitiv erlaubt wurde.
Ich bin mir sicher, dass die Klassenleitung bei bis zu 3 Tagen alleine entscheiden darf. Das hat mir der Lehrer von meinem anderen Sohn auch bestätigt. Das habe ich extra noch gefragt, da ich mir nicht sicher war, ob ich es richtig im Kopf hatte.

Hi,
klar kannst du dich an die schulleitung wenden, sie darf überstimmen, ob sie es tut ist die andere frage.
mein bruder heiratet auch unter der woche, ich fahre alleine hin, habe gar nicht nach schulbefreiung gefragt. So spannend ist Standesamt für meine Tochter nicht. sie kann zur party kommen.
falls nicht befreit wird, was verpasst ihr wenn ihr direkt nach schulschluss losfahrt? geht die feier über das we? ist samstag vllt auch Kirche und party?

Es findet alles am Freitag statt. Fahren können wir nicht. Wir müssen fliegen. Den Flugverbindungen die wir nach der Schule packen würden, bringen uns nichts. Da kämen wir weit nach Mitternacht am Flughafen an.

Ui, wohnt dein Bruder so weit weg?

Ich denke so ein Problem, lässt sich am ehesten Persönlich und in der „Arbeitszeit“ des Lehrers klären und am Besten mit der Einladung in der Hand.

Bis die Ferien rum sind dauert es aber noch einige Woche und die Herbstferien sind schon im Oktober.
Deshalb habe ich die Lehrer auch schon jetzt kontaktiert. Kurzfristig ist es schon jetzt und am Schuljahresanfang ist ja ohnehin schon genug los.

Kurzfristig ist 2 Tage vorher. Und nicht 2 Monate vorher.

weitere 8 Kommentare laden

Hallo,

in unseren Grundschulen ist es auch so, dass der/die Klassenlehrer/in für 1-3 Tagen freistellen kann - liegen diese aber vor den Ferien, ist die Schulleitung dafür zuständig. Ebenso generell bei Freistellungen von mehr als 3 Tagen.

Ich würde bei der Schulleitung nachfragen, ob es nicht doch möglich ist.

LG

Mir wird wohl nichts anderes übrig bleiben. Mehr als ein Nein kann ja nicht kommen #schwitz

An unserer Schule darf eh nur die Schulleitung vor bzw. nach den Ferien befreien.

Da würde ich nocheinmal vorsprechen!, am besten mit Einladungen etc.

Hallo,
Hier ist so, dass die Klassenlehrer bis zu 3 Tagen beurlauben dürfen - jedoch nicht vor den Ferien. Da ist zwingend die Erlaubnis durch die Schulleitung einzuholen.

Wir haben die gleiche Situation. Heirat des Onkels vor den Herbstferien im tiefsten Asien.
Allerdings sagt bei uns das Schulgesetz klar aus, dass zwar der Klassenlehrer eine Befreiung bis zu 3 Tagen aussprechen kann, aber direkt vor oder nach Schulferien darf das nur der Schulleiter.
Bei uns spricht der Schulleiter grundsätzlich mit allen Lehrern des Kindes, bevor er eine Entscheidung fällt.

Ach ja:
Der Antrag MUSS schriftlich gestellt werden. Es ist vollkommen Schnuppe, ob der Schulleiter jetzt Urlaub hat. Die Schule ist immer irgendwie besetzt ... die Post wird abgeholt.
Schreibe das richtig mit ordentlicher Begründung. Bei uns wurde das genehmigt. Auch damals schon vor 6 Jahren in der Grundschule zu einer anderen Hochzeit - damals war es die Tante. Nun haben wir aber die gesamte Verwandtschaft durch ;).

Wir haben 6 Kinder und alle Schulen im Ausland ( wir wechselten oft) haben immer ja gesagt in Deutschland gab es oft Probleme( ist immer auf die Lehrkraft angekommen)...es ist einfach die Grundeinstellung hier,etwas kleinkariert...es ist ja so wichtig und später im Beruf gehen ja auch nicht und blablabla.....
Meine Kinder haben alle erfolgreich Abitur gemacht und diese kleinen Freiheit waren sehr bereichernd.
Sie gingen auch oft unter dem Jahr für einige Wochen weg....
Es ist hier leider oft eine komische fast verklemmte Sicht der Dinge.

Ich würde es lassen in dem Fall,nun ist es ohne komischen Beigeschmack nicht mehr möglich.
Das nächste Mal ist das Kind eben krank...( jetzt kommen sicher gleich Steine).

Klonk

Deutsche sind aber nicht nur Weltmeister mit Badetücher in Liegestühle zu besetzten, sondern auch in , vor den Ferien, zwecks billigeren Flug, ihre Kinder aus der Schule zu nehmen...dazu ist DE auch die Nummer eins , in den Ferien so drastisch die Flugpreise zu erhöhen.
Rate mal warum seit den letzten Jahren , ein paar Tage vor den Ferien, die Polizei so präsent an Flughäfen und Bahnhöfen zur Schüler- Kontrolle sind ....weil Eltern es übertrieben haben, ihre Kinder einfach krank zu melden oder eben nach einer abgelehnten Freistellung auch auf Krankmeldung machten.

weiteren Kommentar laden

Hi,

ihr könnt doch notfalls den Hochzeitstermin belegen, oder? Also: Befreiungsantrag im Sekretariat der Schule stellen. Ich sehe da überhaupt kein Problem und bin sicher, dass ihr frei bekommt. Es ist ja ein nicht gerade unwichtiges Fest im engeren Familienkreis.

VG
Gael

Diese Doppelmoral ist immer wieder lustig...

Plötzlich ist die Schulpflicht nicht mehr wichtig, aber wehe es fällt einmal eine Stunde aufgrund Lehrermangels aus. Das ist dann natürlich ein Unding.

WO ist da denn Doppelmoral??? Lehrermangel betrifft im Zweifel ein komplettes Fach über Wochen & Monate. 1 Tag Freistellung - zumal vor den Ferien - betrifft 1 Stunde in verschiedenen Fächern, wo eh kaum wichtiges Wissen vermittelt wird. Und die Hochzeit in der engeren Familie ist zudem ein wichtiges Ereignis!

In Deutschland gibt es nun mal die Schulpflicht. Da spielt es erst einmal keine Rolle, inwiefern deiner Meinung nach "wichtiges Wissen vermittelt wird".
Wem die Schulpflicht allerdings nicht wichtig ist, der dürfte doch keine Probleme haben, die ausfallenden Stunden zu Hause zu kompensieren.

Was die Gründe der Freistellung angeht: Wer entscheidet, was wichtig ist? Jeder für sich selbst? Dann wäre es ein genauso legitimer Grund, dass die Preise vor und nach den Ferien viel günstiger sind.

Du bist ein gutes Beispiel dafür, dass jeder nur seine Rechte kennt, von seinen Pflichten möchte man jedoch nichts hören.

weitere 4 Kommentare laden

Für jetzt habe ich keinen Tipp, aber beim nächsten Mal krank schreiben. Bei ein paar Tagen reicht ja eine "Entschuldigung" der Mutter.

Hi,
zumindest bei einem geplanten Flug keine gute Idee...auf diese Idee kommen viele...es wird an den Flughäfen kontrolliert, ob schulpflichtige Kinder kurz vor Ferienbeginn fliegen.

Ein Kind muss nicht bettlägerig krank sein, ich denk jetzt auch nicht das die die Zeit haben in den Schulen anzurufen. Und wenn doch ist das Kind krank, aber die Familie hat ein riesiges Problem und braucht jetzf Hilfe von den Eltern und die Eltern nehmen das kranke Kind mit

weitere 12 Kommentare laden

Ich würde nochmal bei der Schulleitung einen Antrag stellen & ansonsten ist das Kind an dem Tag halt krank - was sollen sie da denn schon machen? Es geht um eine Familienfeier direkter Verwandter. Ich finde es da ganz schön frech von der Lehrerin, das kategorisch abzulehnen! ...zumal am Tag vor den Ferien eh meist nichts mehr läuft - zumindest in den unteren Klassen.

Ich könnte mir vorstellen, dass die Lehrerin vllt die Hochzeits"geschichte" anzweifelt...ich glaube gerade weil es direkt vor den Ferien ist...die meisten Hochzeiten sind ja nun mal an einem WE. Es wird ja gelogen, dass sich die Balken biegen, wenn es darum geht ein paar Tage vorher günstiger in den Urlaub zu kommen.
Bestimmt wird dort idR für Hochzeiten befreit, ist ja auch gut so.

Dann halt einfach eine Kopie der Einladung dem Antrag auf Schulbefreiung beifügen.

weitere 10 Kommentare laden

Dann bleibt der "Kleine" eben von Do-So bei einem Freund.....ich sehe da überhaupt kein Problem.

Wir haben keinen bei dem er bleiben könnte. Großeltern sind den ganzen Oktober verreist, der Rest der Verwandtschaft wohnt zu weit weg oder bricht Freitags direkt nach der Schule (wenn Schulkinder vorhanden sind) in den Urlaub auf. Seine besten Freunde ebenfalls.
Allerdings ist das für uns ohnehin keine Option. Fände ich doch etwas mies, wenn wir mit seinen Geschwistern hin fliegen würden, während er hier bleiben muss.
Bekommen wir keine Erlaubnis, wird eben nur mein Mann fliegen.

Geh zur Schulleitung und leg die Einladung vor!

Hallo,

in NRW darf ich als Lehrerin seit kurzem nicht mehr beurlauben, auch nicht für drei Tage. Vielleicht liegt ein Missverständnis vor?

Ich würde mich da durchaus an die Schulleitung wenden. Ist total blöd, wenn man so einen Einstieg hat. Andererseits finde ich das Verhalten der Lehrerin, wenn sie denn wirklich abgelehnt hat, auch befremdlich.

Wir hauen vor den Ferien auch keine Beurlaubungen "für lau" raus. Aber Familienfeiern sind auf jeden Fall ein guter Grund.

LG

Dass das solche Diskussionen auslöst, hätte ich nicht gedacht #sorry
Wir haben einen Nachweis und wenden uns jetzt damit an die Schulleitung. Ich hoffe es klappt. Wäre sehr schade, denn es handelt sich um seinen Lieblingsonkel
Wenn auch die Schulleitung Nein sagt, dann ist das leider so.
Ihn irgendwo hier unterbringen ist keine Option. Da hätte wir zu dem Zeitpunk zum einen niemand, zum anderen fänden wir das ihm gegenüber alles andere als schön.
In dem Fall würde mein Mann alleine fliegen.

Bei uns läuft das auch nur über die Schulleitung. Lehrer dürfen das nicht entscheiden. Ich würde es genau so machen wie du. Vielleicht ist der Schulleiter etwas offener. Aus Lehrersicht kann ich dir sagen, dass das nicht gerne gesehen wird, persönlich kann ich dich aber verstehen. Viel Glück!

Ich wohne in BW und weiß nicht, wie das mit der Schulbefreiung bei uns geregelt ist. Ich habe die Befreiung für meine Tochter wegen einer Beisetzung eines Familienangehörigen per Mail direkt über das Rektorat angefragt.
Auf die Idee, die Klassenlehrerin zu fragen, käme ich garnicht.
Diese Befreiung war sehr kurzfristig.
Sterbefall war Montag, Trauerfeier und Beisetzung am Freitag - den Termin habe ich erst Mittwoch erfahren und dann gleich die Befreiung beantragt.

Nach den Ferien zum Sekretariat und Termin bei der Schulleitung bitten oder anfragen, wie es an der Schule gehandhabt wird (Schriftlich oder Termin bei der Schulleitung).

An der weiterführenden Schule meines Kindes gilt: Klassenlehrer dürfen 1-3 Tage genehmigen. Bedingung: nicht vor den Ferien, nicht direkt nach den Ferien!

Alles, was über 3 Tage hinaus geht oder direkt an Ferien angrenzt (egal welche), sind von der Schulleitung zu genehmigen!

Aus gesundheitlichen Gründen klappt es im Regelfall. Nachweis einer Kur, Reha etc.
Bei familiären Situationen ist eine solche Ausnahme 1x während der Schulzeit an dieser Schule möglich.


An der Grundschule galten ähnliche Regeln. Nur da wurde für Verwandtschaftshochzeiten, die an Ferientagen angrenzten nicht freigestellt, generell nicht.

Hallo!

Bei Schulbefreiungen im Zusammenhang mit Ferien muss bei uns grundsätzlich die Schulleitung entscheiden. Unsere Tochter hatte in den Sommerferien eine stationäre Reha-Maßnahme, die bereits mittwochs begann (Freitag war letzter Schultag), selbst da mussten wir zur Schulleitung - und eigentlich war sie ja gar nicht befreit, sie ist ja in der Klinik auch in die Schule gegangen, wegen der 3 Tage haben wir bloß nicht veranlasst, dass ein Austausch zwischen Klinikschule und Heimatschule stattfindet. Ich würde mit der Lehrerin das Gespräch suchen und ggf. bei der Schulleitung die Befreiung beantragen (sie sollte sich möglichst nicht übergangen fühlen). Und dann würde ich den Antrag auch nur für freitags stellen, auch wenn es für Euch entspannter ist, wenn die Kinder am Donnerstag schon daheim bleiben könnten.

LG

Hallo

Wann sind bei euch Herbstferien?

Solltet ihr noch Ferien haben wäre abwarten besser gewesen.

Nun warte erstmal ab und dann sprichst du sie nochmal an.

LG arienne41

Ab erstem Schultag sind es gut 5,5 Wochen.