Mädchenkleidung/ jungenkleidung

Hallo,
Ich bin heute mal wirklich an eurer Meinung interessiert.
Mein Sohn wird jetzt demnächst 8 jahre alt, und möchte eine bestimmte Jacke unbedingt haben. Er hatte die wohl bereits in der Werbung gesehen und meinte dann gestern als wir in der Stadt waren, sie mir unbedingt zeigen zu wollen.
Wir also nach..... herein und dann zeigte er mir auch ziemlich stolz die Jacke...nun, sie ist aus kunstfell und mit leoparden Muster.
Ziemlich eindeutig für Mädchen.

Ich muss dazu sagen, eigentlich dachte ich immer, ich bin sehr tolerant, aber jetzt bin ich unsicher.
Tatsache ist, mein sohn liebt leoparden und findet die jacke total cool...andererseits wohnen wir auf einen kleinen Dorf und ich denke wirklich, dass sich hier einige das maul zerreißen würden. Und ob das dann nicht auf andere kinder abfärbt und sie ihm dann auslachen?
Und die Reaktionen von den Großeltern würden wahrscheinlich auch eher negativ ausfallen.
Ich finde es halt so schade, sich darüber Gedanken machen zu müssen, möchte aber die jacke auch nicht kaufen, wenn sie ihm dann "madig" gemacht wird, und sie letzendlich dann nicht getragen wird.
So, ich bin auf eure ehrlichen Meinungen gespannt, denn ich habe mir erstmal Bedenkzeit erbeten..
Schönen Sonntag,
Puschelsmum

Ich bin mit ziemlich sicher, dass blöde Sprüche kommen werden. PuschelLeopard ist schon arg weiblich. Kannst du vielleicht auf Amazon oder so eine Leomuster Jacke suchen, die nicht puschelig ist? So als "Ersatz"?
Bei uns im KiGa wird schon blöd geredet, wenn ein Mädchen einen Dino auf dem Shirt hat. Gut, meiner Kleinen ist das egal, sie is aber auch nicht besonders sensibel.
Meinst du, er kommt mit dem Spott klar?

"Bei uns im KiGa wird schon blöd geredet, wenn ein Mädchen einen Dino auf dem Shirt hat."

Das finde ich schon arg schlimm.......! Da sollte man doch GERADE gegensteuern! Ich kenne mehrere Mädchen, die Dinos super finden.....

Klar sollte man das. Aber einen Puschelleo nur um gegenzusteuern auf Kosten eines vielleicht sensiblen Kindes, das mit der (mit Sicherheit kommenden) Verarsche nicht umgehen kann?
Bei einem Teenie vielleicht.

weitere 5 Kommentare laden

Hey, Leopardenmuster sieht ausschließlich an Leoparden gut aus - meine Meinung!
Ich würde ihm die Jacke nicht kaufen, eher Leopardenunterwäsche oder ein T-Shirt, von mir aus auch aus der Mädchenabteilung. Jacken mag ich lieber neutral, zu allem passend, länger tragbar.
VG

Aber was signalisierst du deinem Kind damit...
„Andere Meinungen sind wichtiger, als du“
Das geht doch nicht....

Damit signalisiere ich "Eine Jacke ist teuer und sollte daher zu möglichst vielen Klamotten passen und auch länger als 1 Saison angezogen werden können."
Wenn er Leomuster so toll findet, kann man das an anderen Dingen ausleben, wo es nicht so drauf ankommt, z.B. Unterwäsche, T-Shirt oder Kuschelkissen :-).

weitere 2 Kommentare laden

Hallo,

puh, schwierig. Wobei ich eine solche Jacke, wie ich sie jetzt vor Augen habe, wohl weder einem Jungen, noch einem Mädchen kaufen würde.

Ich würde wahrscheinlich daraufhin argumentieren, dass Kunstfell einfach total schnell dreckig wird und echt nicht mehr schön aussieht, wenn es mal nass und/oder matschig wird. Ich schaue bei Jacken aber eh immer darauf, dass sie recht neutral sind.

Würde ihm aber was anderes leopardiges anbieten. Schirm, Schal, irgendsowas.

Ich verstehe deine Bedenken und finde auch, man muss ein Kind nicht alle Erfahrungen machen lassen. Meinem Großen wäre es schlichtweg egal, was die anderen sagen, meinem kleinen nicht.

Lg

Ich würde sie kaufen, wenn er sie so toll findet und ihm beibringen, sich von blöden Kommentaren nicht runterziehen zu lassen. Ob die Großeltern die Jacke toll finden wäre mir egal. Sie fragen euch ja auch nicht,,wenn sie sich etwas kaufen. Ist doch toll, dass dein Sohn einen eigenen Geschmack hat!

Hallo.

Ich kenne die Jacke, meine Tochter hat sie auch probiert. ;-)
Ist ganz eindeutig eine Mädchenjacke. Würde ihm das auch so sagen, damit er sich schon mal drauf einstellen kann, dass er mit ziemlicher Sicherheit gehänselt werden wird.
Es wird dann auch nicht damit abgetan sein, diese Jacke nicht mehr zu tragen. Er wird bei jeder anderen Jacke gefragt werden, ob er sie in der Mädchenabteilung gefunden hat. So wäre es zumindest an unseren Schulen. Leider..... #schmoll

Auch wenn mir das Gerede der anderen völlig egal ist, aber es werden 100 Pro blöde Sprüche kommen und dann kommt es auf deinen Sohn an, ob er das aushält. Mein Mittlerer wollte in diesem Alter unbedingt eine kurze Lederhose haben. Mit Latz. Er fand es cool, ich wusste dass es blöde Sprüche hageln wird. Zufälligerweise hat eine Bekannte aus Bayern so eine und verkaufte sie mir für 20 Euro.
Mein Mittlerer schlug sich tapfer, ertrug die Sprüche, aber richtig gerne hat er sie nicht getragen.
Ich würde nach einer Alternative gucken, vielleicht gibt es ja Jacken mit einem Leoparden drauf oder so.

Das könnte von meinem Sohn kommen. Ich würde mir das passende Schnittmuster für eine gender neutrale Kinderjacke mit Ohren dran ;-) raussuchen, Kunstfell kaufen und ihm sowas ähnliches halt nähen.

Kann man auch nähen lassen.

Mit einer tussigen (?) Mädchenjacke würde ich ihn nicht an die Grundschule lassen. Da wäre er Löwenfutter (um bei den Raubtieren zu bleiben).

Hallo, dumme Sprüche kann man wegen allem und nichts bekommen, danach kann man sein Leben gar nicht ausrichten.

Ich würde es kaufen. Ich habe meiner Tochter schon 'ähm bist du dir sicher' Teile zum anziehen gekauft. Ich muss damit ja nicht rumlaufen...

Kunstfell ist sehr häufig echtes Fell. Das würde ich ganz genau prüfen.


Gruß Sol

Mein Sohn ist 7 und mag rosa. Im Frühling hat er sich in rosa sneaker verliebt. Schweinsrosa. Ganz klar "für Mädchen". Ich habe mit ihm gesprochen, ihn erklärt, dass ich die Schuhe auch gut finde, dass er aber damit rechnen muss, dass die Kinder in der Schule blöde Kommentare bringen.

Er hat drüber nachgedacht und beschlossen, dass er sie trotzdem haben will. War kein Problem. Die dummen Sprüche waren nach ein paar Tagen durch. Ich befürchte allerdings, dass er den ein oder andere Klassenkameraden etwas "körperlich" davon überzeugt hat, dass es keine gute Idee ist, ihn wegen seiner Schuhe auszulachen...

Ich würde ihn also darauf hinweisen, dass viele Leute sagen werden, die Jacke sei nur für Mädchen. Wenn er dann meint, dass ihm das egal ist, würde ich sie ihm kaufen.

Ich würde es mit deinem Jungen vorher besprechen.

meine Kids sind schon immer "anders" (natürlich sind sie nicht anders,aber wenn man sich den gender kram anschaut halt "anders")
Ich hab sie von Anfang an darauf vorbereitet und in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt und ihr handeln unterstützt.
Mein Sohn ist da sehr sensibel und hat sich schon gegen das ein odere andere entschieden um sowas zu vermeiden (zb kleider) aber er trägt zb seine Haare lang trotz das er einfach immer für ein Mädchen gehalten wird,meistens merkt es es nicht,ne zeitlang hab ich es auch nicht "verbessert" es war mir einfach zu blöd,mittlerweile kriegt er das viel mehr mit und ich weise immer darauf hin das er ein Junge ist,die Leute entschuldigen sich dann auch bei ihm und er merkt das er sich dafür nicht schämen braucht oder sonst was.
natürlich hat das besprechen ne weile auch dafür gesorgt das er Angst hatte zb im Kiga das sie zu ihm Mädchen sagen usw...deswegen wollt er nie ein Zopf obwohl sie Haare grad im Sommer einfach stören und warm sind...es kam natürlich wie es kommen musste und es gab ein paar die das natürlich blöd kommentieren mussten,er hat aber super reagiert,ist zu einer Erzieherin und hat sich darüber beschwert und daraufhin gabs auch ein gespräch darüber und das hat ihm auch deutlich gezeigt wieder das er unterstützung bekommt.

Wenn wir unseren Kindern da nicht den Rücken stärken und für mehr toleranz kämpfen wird sich da ja auch nie was ändern.
Nur weil andere so blöd sind sollen doch unsere Kinder sich nicht anpassen müssen!

lass die leute labern,letzlich wollen wir doch das unsere Kinder freunde und menschen um sich haben die sie so akzeptieren wie sie sind und nicht so wie andere sie gerne hätten!

LG

Ich würde es ihm wahrscheinlich so erklären "Mqnche Leute werden wahrscheinlich lachen, weil die Jacke eigentlich für Mädchen ist. Viele Leute sind da noch nicht so offen. Damit musst du rechnen. Ich finde die Jacke schön und wenn du sie magst, dann bekommst du sie. Und ich finde es toll, dass du so offen bist. Denn was ein Mädchen kann, kann auch ein Junge und umgekehrt. "

Genau so würde ich es auch machen.

Und genau deshalb wünsche ich mir Läden, in denen nur nach Größe sortiert ist und nicht nach männlein/Weiblein!!

Wenn es sich finanziell im Rahmen hält, würde ich sie ihm kaufen. Und wenn er sie nach ein paar mal anziehen doch nicht mag, kann man sie online bestimmt wieder verkaufen.
Es gibt doch bestimmt auch jungssachen, die ihm nach ein paar mal tragen doch nicht gefallen haben?

Gruß

Hallo,
ich bin in der 5.Klasse mal mit einem Kleid in die Schule marschiert, das meine Mutter 30 Jahre vorher im Handarbeitsunterricht genäht hatte...
Ich frage mich heute noch, wieso sie mich so in die Schule gelassen hat. "Heut ist doch nicht Fasching" waren noch nette Sprüche.

Es gibt Kleidung, die total toll aussieht. Aber so was von gar nicht der aktuellen Mode entspricht, dass man sie eben in der Öffentlichkeit nicht tragen kann. Ich laufe ja auch nicht im Reifrock und Hut herum oder trage bei der Arbeit ein Mittelalter-Kleid.

Wenn es total wichtig ist, muss man Gelegenheiten finden:
Theater spielen, um mal ein Kleid der Jahrhundertwende zu tragen. Einem Mittelalter-Verein beitreten, um entsprechende Kleidung bei Treffen und Märkten zu tragen.
Da ich die Leopardenjacke nicht vor Augen habe, kann ich nur raten: als Kuscheljacke Zuhause, wie ein Jogginganzug? Als Teil eines Leopardenkostüms zu Karneval?
Aber nicht in die Schule, wenn es so offensichtlich eine Mädchenjacke ist.

Ja, das ist ungerecht. Mädchen dürfen Jungs-Sachen tragen und es sieht cool aus. Umgekehrt nicht. Aber deshalb darf man nicht zulassen, dass der eigene Sohn zum Gespött seiner Altersgenossen wird. Wenn er selbst das tun will, weil er Geschlechterklischees durchbrechen will,ist es was anderes. Aber nicht, wenn es ihm nicht bewusst ist, dass das als Mädchenjacke wahrgenommen wird!

LG!

Hallo,
Wie teuer ist denn die Jacke? Ich würde sie ihm kaufen wenn sie im Rahmen liegt. Für mich ist immer der Wunsch meiner Tochter entscheidend, sie soll sich Wohlfühlen. Mich hat noch nie interessiert was die Leute sagen. Bestärke Dein Kind seine Meinung zu vertreten.
Meine Tochter liebt übrigens Kleidung im Tarnmuster der Bundeswehr. Was glaubst Du was die Leute da gucken wenn eine 6 jährige so rumläuft? 😂

LG
Sunny

Hallo!

Ich möchte als erstes sagen, kauf deinem Sohn die Jacke, wenn sie ihm so wichtig ist. Und stärke ihn darin, das es nicht wichtig ist, WAS jemand um die Schulter trägt, sondern im Herzen.

Mein Sohn fing mit 2-3 Jahren an, sich für alles zu interessieren was mädchenhaft ist. Barbies, Zöpfe, Kleider, augenscheinlich Mädchenkleidung. Er ging mit Zöpfen und hello Kitty Kleid sowohl in den Kindergarten als auch auf den Spielplatz.
Natürlich gab es Gelächter, hauptsächlich von jungs. Aber ich habe ihn immer wieder darin bestärkt, das er gut ist wie er ist.
Eine uns bekannte Mama auf dem Spielplatz, dessen Sohn sich auch wunderte, erklärte ihm, das es Kinder gibt die eben nicht die klassische blau/rot Variante tragen, und er aber trotzdem genau der gleiche Junge war wie vorher.
Bei meinem Sohn ging es dann soweit, das er ein Mädchen sein wollte und der Pippi weg musste. Okay dachte ich mir....das würde ich gern mit einem kinderpsychiater besprechen. Haben wir auch gemacht. Dieser meinte das sich diese Phase vor Schuleintritt erledigt hat. Und so war es auch.
Sorry für den langen Text. Was ich damit sagen will....du musst hinter deinem Sohn stehen und ihn bestärken. Erwachsene und Kinder können gemein sein.
Aber nicht dein Sohn mit der Puschelleojacke ist das Problem, sondern die Gesellschaft!

LG Heaven

Hallo ihr alle,
Und danke für eure Argumente und Meinungen.
Obwohl viele ja auch Bedenken geäussert haben, dass er ausgelacht wird, werde ich es wohl auf einen Versuch ankommen lassen und die jacke holen.
Ich habe aber vorher jetzt auch mit ihm gesprochen und traue ihm auch zu, dass er das nötige Selbstbewusstsein besitzt, darüber zu stehen.
LiebeGrüße
Puschelsmum

Ich würde die Jacke nicht kaufen. Bzw. versuchen auszureden. Aber ehrlich gesagt auch meiner Tochter....;-).

Mein Sohn ist, was das angeht, mittlerweile sehr sensibel und stört sich auch schon an Socken, wenn diese nicht die richtige Länge/Farbe haben. Aus Angst, die anderen könnten was blödes über ihn denken... Hätte er genügend Selbstbewusstsein. Tja, warum nicht. Wenn er es aushält....?! Daher würde ich ihn zumindest zu bedenken geben, was du selbst schon befürchtest.

vielleicht machst du dir zu viele Gedanken....
Wenn sie nicht so teuer ist, Kauf sie ihm - und Stärke ihn in seinem Selbstbewusstsein...

meiner (8) geht mit Zopf und pinken Turnschuhen los...

Lg Tanja

Also mal abgesehen von der Tatsache dass ich sowohl für Jungs als auch für Mädchen Leopardenjacken unmöglich finde…

Wenn das Kind etwas unbedingt haben möchte, ist adäquat, warm, bezahlbar ist… Warum darf ist das nicht haben?

Ist es so wichtig heteronormativ zu leben?