Wulstbruch Erfahrungen?

Guten Abend,

gibt es jemand der mit oben genanntem Bruch Erfahrungen hat?

Folgendes ist passiert: Tochter 7 Jahre fällt vom Klettergerüst in der Schule. Anruf bei mir, wir zu einem Durchgangsarzt (Orthopädie). Dieser macht Röntgen und sagt uns distale Radiusfraktur, Wulstbruch. Sie bekommt eine Gipsschiene und bis zu den Herbstferien (3 Wochen) Sportverbot. Wir sollen mach 6 Tagen zur Kontrolle kommen.
Vater geht mit ihr zur Kontrolle. Sie Tastet den Arm und schaut ihn sich an (kein Bild). Umd sagt Schiene kann ab es sei denn Schmerz wird stärker. Tags Verband (relativ lang und somit stabil) nachts ohne bis zu den Herbstferien.
Es wird aber kein neuer Termin gemacht.

1. Frage: ist dieses Vorgehen "normal"
2. Frage: das Kind will in den Herbstferien mit dem Vater in den Urlaub fliegen und ich frage mich geh ich vorher nochmal hin um gucken zu lassen ob sie ihn voll belasten kann oder nicht?

Ja den Arzt werde ich Montag nochmal kontaktieren aber wollte mal andere Erfahrungen wissen.

Liebe Grüße
Nancy

Meine Tochter hatte das auch mal. Unfall mit Waveboard.
Sie musste 3 Wochen so eine Art Gipsmanchette tragen, die sie zum Baden/Duschen abmachen konnte

Danke für die Antwort.
Das ist das was ich auch so online meist gelesen habe 3 wochen Schiene. Wir hatten diese jetzt nur 6 Tage.
Hm naja mal sehen was am Montag der Arzt am Telefon sagt.

Freunde meines Kindes hatten das schon

Kind 1: Schiene mehrere Wochen, Schiene konnte abgemacht werden, es wurde "nur" getastet, aber Sportverbot für weitere 3 Wochen, damit sich der Arm wieder aufbauen kann. Es würde zwar nicht automatisch zu einem neuen Bruch kommen, wenn das Kind darauf fällt, aber wenn doch, hat der Arzt schon schlimmere Folgebrüche gesehen, da alles noch anfällig sei.

Verbot nicht rigoros, aber doch vorsichtiger sein. Kein Schulsport, kein aktiver Sport. Sondern langsam mit Bewegungen wieder aufbauen. Tipps wurden wohl gezeigt.

Kind 2: Schiene mehrere Wochen, danach wurde noch mal abgetastet und geröngt. Vorsicht bei sportlichen Aktivitäten, aber durfte wieder alles machen.
Bild wurde gemacht, da Abtasten unklar ausfiel. Im Zweifel hätte es noch mal Schiene oder Verband gegeben.


Beide Kinder hatten mindestens 3 Wochen die Schiene drauf, vielleicht auch 4. 3 Wochen waren es aber sicher.

Hm ok. Jetzt wird es irgendwie doch merkwürdig. Dass mein kind 1. Nur 6 tage die schiene nehmen musste (ok das kann ich mir noch mit dem verband über tag schön reden, dass dieser aufgrund der länge ja auch gut stützt. Und das 2. Das offizielle Sportverbot nur bis zu den Herbstferien geht. Also ab bruch 3 wochen.
Na ich bin gespannt was die Ärztin montag sagt denn tochter hat schon in der schule mit dem Verband leicht hangeln versucht was natürlich weh tat....

Gute Entscheidung noch mal drüber gucken zu lassen.
Die gleiche Ärztin?

Mit welcher Begründung kam die Schiene nach 6 Tagen wieder runter?
Jammerte sie, dass die Schiene unangenehm war?

Klar mit Schiene tut es weniger/gar nicht weh. Der Bruch braucht ja trotzdem Zeit zum Heilen.

Bei mir als Kind (anderer Bruch, ein leichter) wurde nach 4 Wochen noch mal geröngt um sicher zu sein, dass alles gut verheilt ist. Dann noch Schonen mit leichten Bewegungen, damit sich die Muskeln wieder stärken können.

weiteren Kommentar laden

Hi,
dann ist es ja kein vollständiger Bruch - den hatte meine Tochter kürzlich, da war die Therapie drei Wochen Gipsschiene, Belastung aber ok (vllt nicht gerade einarmige Liegestütze). Danach war direkt alles erlaubt.
Der Trend bei solchen Brüchen geht wohl tatsächlich zu wenig ruhigstellen...kann also schon sein, dass die Schiene nicht mehr nötig ist, 6 Tage ist für Kinderknochen lange.
Eine zweite Röntgenkontrolle hatten wir auch nicht.
Ich denke also auch, tagsüber gut tapen und die ganz wilden Sachen unterbinden.

Hallo
wir waren noch mal kurz bei der Ärztin wegen dem Hämatom. Dieses war tatsächlich sozusagen nur von innen nach außen gewandert. Sie hat ab da (2 Wochen nach bruch) dann nur noch einen ganz dünnen Verband gehabt. Seit 1er woche hat sie gar keinen mehr. Sie kann hangeln, rad schlagen etc. Nur drehen vom Handgelenk tut ihr noch etwas weh.
Die Ärztin sagte ein kind wird eh alles was weh tut nicht machen.