Umzug nach Wien, nach der 11 Klasse (G9)

Hallo, erstmal danke das Sie meine Frage lesen, ich weiß nicht mehr wo ich genau nachforschen muss. Ich weiß auch nicht ob ich in diesen Forum falsch bin, falls ja bitte ich um Entschuldigung.
Ich bin 17 Jahre alt und besuche das LEBK Berufskolleg in Münster (NRW). Dort mache ich ein Abitur mit Schwerpunkt Wirtschaft (Rechnungswesen und Controlling). Das Jahr hat grade erst angefangen aber ich bin ein guter Schüler und mir macht es Spaß. Meinem Vater wurde eine Stelle in Wien angeboten und wir alle sind sehr begeistert davon und würden in den Sommerferien umziehen. Das Einziege Problem ist, das ich ja nicht auf einer Normalen Schule (Gesamtschule oder Gymnasium) bin und dort ein Abitur mache, sondern das ich auf einem Berufskolleg bin. Klar ich bin im Wirtschafts Gymnasium, trotzdem ist mein Fächerangebot begrenzt, da auf Wirtschaft gesetzt wird. Das heißt, Musik, Kunst, Sowi, habe ich nicht.
Ich kenne mich mit den Namen der Schulformen in Österreich nicht auf und kann wenig mit der Auskunft anfangen. Hat jemand auch Erfahrung mit so einem System Wechsel gemacht oder kennt Seiten wo ich mich genauer erkundigen kann?
Am Ende möchte ich ein Normales Abitur/Matura mit Schwerpunkt Wirtschaft gemacht haben. Ob ich das Wochenende mehr Stoff nachholen muss ist mir egal, aber es sollte überschaubar sein und der Wechsel nicht zu Qual.
Ich danke Ihnen für die Zeit und die Antworten, für Fragen bin ich gerne erreichbar, da ich die kommende Tage schon Wissen müsste ob es ein vernünftigen Wechsel geben kann und ich echt schon verzweifelt bin.
Mit freundlichen Grüßen David Rauch.

Hallo David,

ich vermute, dass Du in der HAK (Handelsakademie) am Besten aufgehoben wärst.
https://www.hak.cc/die_hak_has/facts

Im Zweifel wende Dich an die Schulbehörde:
https://www.wien.gv.at/bildung/stadtschulrat/

Viel Spaß in Wien, man könnte es fast nicht besser treffen! #winke

LG
Karin

Mit 17 würde ich empfehlen, ein Zimmer (oder kl 1Zi Wohnung) am jetzigen Wohnort zu nehmen oder zu Verwandten zu ziehen und ganz in Ruhe das Abi hier zu machen. Danach kannst du immernoch hinterherziehen. Ich würde zum jetzigen Zeitpunkt nicht ehr wechseln.
Grüsse

Hallo David, ich habe eine „wirtschaftskundliches Gymnasium“ besucht und eine AHS Matura gemacht. Ich denke allerdings dass du in einer HAK besser aufgehoben wärst! Da gehts mehr richtig um Wirtschaft. Weisst du schon ob/was du studieren möchtest?