Das erste Mal ....

ins Ferienhaus ..................................... nach Belgien.

Liebe urbinis, helft mir bitte mal:

Was sollte ich mitnehmen, um nicht am ersten Tag direkt mit zwei Einkaufswagen durch den LIDL schieben zu müssen ?
Ich bin jetzt so bei Spülmittel, Küchenrolle, Klopapier???? etc.


Danke.
LG

Zucker, Salz, Kakao, Kaffee, Öl, Nudeln, Dosen mit Tomaten, getrocknete Kräuter, Brot

Kühltasche mit Butter, Milch, Wurst, Käse und Eiern, damit das erste Frühstück gesichert ist #cool

Oh , ja gute Idee

Danke

#pro Gewürze sind ganz wichtig, v.A. Salz. Da braucht man ja nie so riesige Mengen, und wenn man die Sachen im Urlaub kaufen muss, bringt man lauter angebrochene Packungen wieder mit nach Hause! Ich würde daher raten, alles, was man normalerweise in 2 Wochen nicht aufbraucht, von zuhause mitzubringen.

LG

ich denke, das ist nicht anders, als das erste mal mit dem Wohmobil wegfahren .... das ist mir aufgefallen:

einen Essens-Plan machen und genau dafür einkaufen.
Essig/öl fehlt oft (für kochen und salate)
Gewürze auch

ansonsten einfach detailliert die ersten Tage jede Mahlzeit planen

Spültücher und schwämme fehlen immer

Ich packe meine Haushaltskiste und nehme mit...
Küchenrolle
Klopapier
Geschirrtuch
Schwammtuch
Spüli
Spülmaschinentabs
Müllbeutel
Frühstücksbeutel und Verschlüsse
Falls Ofen vorhanden: etwas Backpapier
Frischhaltefolie
Salz
Pfeffer
Zucker
Instant-Brühe
Paprikapulver
Trockenkräuter-Mix
Öl
Margarine
ein gescheites Messerchen, mit dem ich Zwiebeln so klein bekomme, dass meine Kinder nichts beanstanden
Zwiebeln
Messbecher
Schere
Nudeln
passierte Tomaten
Teebeutel
mein Mann: alles, was er für seinen Kaffee braucht
Milch
Müsli
Marmelade
Honig
Nussnougatcreme
Knäckebrot
evtl. auch abgepacktes Brot
Brotdosen
Waschmittel für unterwegs (in der Tube)
Kleiderbürste
grobe Bürste für Schuhe
feuchte Allzwecktücher
Eierpiekser (wir hatten schon ein paar gut ausgestattete Ferienhäuser, aber das gab es noch in keiner Ferien-Küche)
evtl. noch Vorräte für die ersten Mahlzeiten, z.B. ein paar Kartoffeln, Reis oder Mehl, Eier und Apfelmus für Pfannkuchen

Was wir noch an Resten von Obst, Gemüse, Wurst, Käse, usw. im Kühlschrank haben, wird entweder verzehrfertig als Reiseproviant eingepackt, oder kommt in einer kleinen Kühltasche mit als Start-Vorrat.

Viele Grüße
Angel08

Ergänzung: falls du zufällig eine faltbare Salatschleuder besitzt, überleg dir, ob du sie mitnimmst, denn Salatschleudern gibt es auch nie.

Evtl. Kräutermix für eine schnelle Salatsauce.

Hallo.

Das ist gefühlt genau meine Liste. Wegen des Eierpieksers werde ich oft verlacht.
Bei uns ist noch ein faltbares Sieb dabei. Zum Nudeln abgießen und gleichzeitig kann ich darin Kartoffeln dämpfen.

Yvi

weitere 3 Kommentare laden

Ich kauf die frischen Dinge vor Ort. Ich liebe es in fremden Ländern einzukaufen aber ganz ohne Lebensmittel geht's auch nicht. Kaffee, Nudeln und Gewürze nehme ich immer mit und immer ein scharfes Messer und Dosenöffner und Hundefutter. Ansonsten denke ich, verhungern tun wir schon nicht.

Wir machen immer einen exakten Essenplan im Voraus. Danach wird einfach vorher eingekauft. Es sollten immer einfache Speisen sein - ich kenne kein Ferienhaus mit einem Herd/Ofen, der die Qualität meines heimischen Herd/Ofens hat. Vergesst die Getränke nicht.
Was auch immer ihr zu Hause in der Küche an Küchenpapier, Mülltüten, Frischhaltefolie,.... nutzt, vergiss es nicht. Ansonsten sind üblicherweise die scharfen Messer in Ferienhäusern wirklich grottenschlecht - nimm wenigstens ein eigenes mit.
Schaut vorher welche Kaffeemaschine ihr habt, damit ihr den richtigen Kaffee mitnehmen könnt. Oftmals gibt es jetzt in Ferienhäusern die Maschinen, die Tabs brauchen.

Hallo,
wir waren schon mehrfach in Ferienwohnungen, aber da ich keine Lust habe, jeden Tag selbst zu kochen (dann kann ich auch zu hause bleiben), habe ich jetzt keine Unmengen an Lebensmitteln dabei. Und das was ich koche, ist dann was, was auch schnell geht.
Wir haben immer im Korb:
- Küchenpapier, Spüli, ein paar Spülmaschinentabs
- fast alles fürs Frühstück: Margarine, Honig, Nutella, abgepackte Wurst, Kakao, Milch (Kaffee oder Tee mag bei uns keiner schon zum Frühstück), Brötchen holen wir uns immer morgens frisch vom Bäcker
- je eine Packung Nudeln und Reis
- Fertigsoßen, Dosengemüse
- scharfes kleines Messer
- ein paar Kekse und Süßkram
- 2 oder 3 große Wasserflaschen sowie ein 6er Pack mit kleinen Flaschen für die ersten Ausflüge
Alles andere wird vor Ort gekauft.
LG
Elsa01

Hallo
Wir fahren wohl immer im sehr gut ausgestattete Ferienhäuser. Für die Küche nehmen wir zur Sicherheit Gewürze mit, die stellten die Besitzer aber häufig schon immer wieder ins Haus. Die Grundversorgung an Klopapier, Küchenrolle, Spülmittel und ähnliches hatten wir bisher eigentlich auch immer Haus. Zumindest das hielt ich jetzt auch für den Standard. Meist sind da auch noch Reste von vorherigen Gästen da und wir lassen unsere Reste dann auch da. Mehr nehmen wir tatsächlich nicht mit.
Essen mag ich nicht von hier in den Urlaub mitnehmen. Ausreichend Verpflegung für die Fahrt natürlich schon.
Also, kommt sehr drauf an was ihr da für ein Haus gebucht habt.

LG

Ich würde nicht zu viel einpacken. Wir waren schon häufiger in Ferienhäusern und dort war zb Spülmittel immer da. Seh auch kein Problem darin am ersten Tag einkaufen zu fahren sofern es in dem Land nicht massiv teurer ist zb Dänemark.

Kosten in Belgien?

Ich weiß es nicht, da war ich noch nie.

Klar werde ich auch dort einkaufen, aber bitte nicht sooooo viel :-(

Falls es eine Spülmaschine gibt, Spülmaschinen Tabs (mal min. für jeden Tag 1 plus noch ein paar in Reserve falls ihr sie zweimal laufen lasst)
Spülschwam und Lappen
Wir nehmen neben den genannten Gewürzen und eine Packung Nudeln und Tomatenoße immer Haferflocken und H-Milch mit, damit ist der erste Hunger gestillt. Vielleicht irgendwas an haltbarer Wurst (Salami im Ring) und Brot für den ersten Abend.

Ansonsten gehe ich sehr gerne im Ausland einkaufen. Und wir gehen auch viel ins Restaurant.

Achso und je nach Ausstattung natürlich Kaffee im letzten Ferienhaus war es eine Nespresso MAschine da dann eben Kapseln, aber wir hatten auch schon Senso oder einfach Filtermaschinen. Aber ohne Kaffee am Morgen bin ich unausstehlich.

Spültabs - ja !!!

ICH würde auch im Restaurant essen, aber mein Mann .... ..... will jeden Tag grillen#zitter

Darum ja auch kein Hotel........

weiteren Kommentar laden

Ich bin regelrecht erschrocken, was manche hier mit in die Ferienwohnung mitbringen. Wir vermieten selbst eine Wohnung in Österreich und das meiste, was da aufgezählt wird, ist bei uns schon vorhanden.
Wer stellt eine Wohnung ohne Klopapier zur Verfügung 😳.
Also Spülmittel, Schwamm, Wettex, Geschirrtücher, Spültabs und die wichtigsten Küchenutensilien sind doch vorhanden. Lebensmittel lasse ich tatsächlich nicht in der Wohnung. Würde ich selbst auch nicht von dem Vormieter verwenden wollen. Wer weiß, was damit gemacht wurde.

Und damit das Frühstück gesichert ist vermieten wir inkl. Frühstück (weil wir auch noch normale Zimmer vermieten). Für mich heißt Urlaub morgens kein Frühstück richten zu müssen 😊.

Das ist toll. Eine erste Rolle Klopapier hatten wir auch immer aber das war’s. Alles andere ist leer. Vielleicht weil die letzten Häuser zwar in Privatbesitz waren aber über größere Agenturen vermittelt wurden und die auch die Reinigung übernehmen. Wo ist denn eure Ferienwohnung vielleicht müssen wir da mal hin. Gerne auch eine PN

Ich muss zugeben, das klingt toll 😍
Wir haben bis jetzt nur Urlaub in Ferienwohnungen gemacht, und nachdem beim 2. Mal ungefähr gar nichts vorhanden war, schleppen wir jetzt meist unseren halben Hausstand mit ( das ist natürlich etwas übertrieben)

Wo habt ihr denn eure tolle Ferienwohnung? Hast du evtl einen Link dazu?
Wir lieben Österreich, im August waren wir in Serfaus 🤗

weitere 5 Kommentare laden

Milch, Kaffee, Kaffeefilter, Spülmaschinentabs, Müllbeutel...