Ab welcher Klasse kein Tornister mehr ->Rucksack

Hey Leute, ab welcher Klasse wechselt man vom Schulranzen/Tornister auf einen normalen Rucksack? Dabei gehts mir aber nicht darum ob der Tornister noch heile oder kaputt ist.
Könnt ihr mir zudem ein gutes Modell empfehlen?

Wechsel auf Rucksack

Anmelden und Abstimmen

Naja, das kann ja jeder machen, wie er will.

Bei uns bekommen die Kinder meist zum Übertritt einen neuen Schulranzen, in der Regel einen Rucksack, manche aber natürlich auch früher.

Ab der 5. Klasse. Neue Schule, neuer Rucksack. Ich kann also nicht mit anstimmen.

Meine Älteste hat einen Satch, mein Mittlerer wird wohl auch einen bekommen. Meine Nichten haben den ebenso.

Ja die Satch sind mir auch schon ins Auge gestochen, aber auch ziemlich kostspielig 😁

Hallo

bei uns ist es auch so, dass die meisten Kinder nach der Grundschulzeit (4 J.) mit dem Start in die weiterführende Schule einen neuen Rucksack bekommen.

Wir hatten das bei beiden großen so gemacht, beim jüngsten ist es auch so geplant.
Empfehlen kann ich dir noch keinen, bei den großen ist es schon wieder soo lang her und der jüngste geht jetzt in die dritte Klasse, da war es bisher noch kein Thema.

LG

Meine Tochter hat schon einen Rucksack von coccazoo. Sie ist 1,56 und der Schulranzen hat einfach nicht mehr gepasst.

Hallo Mensch,

ich kann mir auch nicht vorstellen, dass meine Kinder erst nach der vierten Klasse gewechselt hätten😵
Mein erstes Kind wechselte nach der zweiten Klasse. Wir waren im Fachgeschäft. Sie probierte den 4you Jump. Damals kostete er dort etwa 200 Euro. Dafür hat sie es das vierte Jahr.

Mein Sohn bekam nach der ersten Klasse bereits etwas neues. Dabei ist genial, dass es defibitiv kein Rucksack ist, dennoch sieht es nicht auch wie diese Erstiranzen. Ich vermute, dass es Take it easy Firma war:
https://www.koffer-direkt.de/take-it-easy-actionbags-schulrucksack-london-40-cm-sku28021-489012
Von seinem ,,Ranzen“ bin ich echt begeistert. Alles kann man sehr übersichtlich geben, es ist sehr viel Platz da. Es hat nur 60 Euro gekostet, dass mir pieps egal wäre. Echt klasse Ding.

#winke

Meine Antwort gibt es nicht .... für mich ganz klar Wechsel zur weiterführenden Schule, also 5. Klasse ... in der Grundschule defintiv Schulranzen.

Hallo,

hier bei uns wechseln die meisten Kids zum Übertritt in die 5. Klasse. Einige wenige auch schon in der 4. Klasse.
Unsere Neffen haben Dakine Rucksäcke und sind wohl zufrieden. Unsere Nichte hat einen Yzea und ist wohl auch zufrieden.
Unser Sohn hat sich vor kurzem in ein Dakine Auslaufmuster "verliebt" und wird wohl den Rucksack entweder zu Weihnachten oder Ostern als zusätzliche Überraschung zu seinem eigentlichen Wunsch bekommen. Er geht in die 4. Klasse.

LG

Unser Sohn bekam in der 4. Klasse einen Schulrucksack von Coocazoo, weil sein Ranzen einfach viel zu klein auf seinem Rücken aussah und für das Ausmaß an Schulmaterial auch zu klein wurde...

Unsere Tochter bekam ihren Schulrucksack (ebenfalls ein Coocazoo) zur gleichen Zeit, sie war da in der 3. Klasse... Ihr Ranzen war aber auch schon ziemlich fadenscheinig...

LG

Der Scout unseres Kindes ist mengenmäßig auch am Anschlag, aber da nichts weiter dazukommt, muss er bis zum Ende der 4. reichen. Sieht putzig aus und in den nächsten Monaten noch putziger aussehen. Bisher passt alles noch.

VG

5. Klasse - für die weiterführende Schule gibt es erst was neues.....

Hallo,

hier ist in der Regel nach dem 4. Schuljahr, Ende der GS, gewechselt.
Mein Kind hat zur noch einen Scout mit Becken- und Brustgurt, weiß aber schon jetzt, dass er keinen Rucksack mit großem Beckengurt möchte. Von daher fallen Satch und Cocazoo raus. Es wird vermutlich ein neutraler Dakine.

VG

Beim coocazoo muss man den Beckengurt aber nicht nutzen. Der hing bei meinem Kind immer hinten runter (geschlossen) und störte so nicht weiter.

Beim Coocazoo ScaleRale kann man den Beckengurt entfernen, das war für uns der ausschlaggebende Punkt für Coocazoo... ;-)

weiteren Kommentar laden

Mit dem Wechsel auf die weiterführende Schule gab's einen Schulrucksack von coocazoo, den ScaleRale (der Schulranzen für die Grundschule war neutral gewählt und wurde ohne Murren 4 Jahre getragen; war ein Scout, der auch von der Größe ausreichte).

Der hätte es locker bis zum Abi getan (ich fand den super), aber zum letzten Weihnachten gab es von der Oma einen Fjällräven-Rucksack ... meines Erachtens zu klein, aber irgendwie ging es und war eben angesagt.

Und jetzt mit Klasse 7 sollte es dann einer von Vans sein.

Die Tage des "klassischen" Schulracks sind seit 1,5 Jahren vorbei ... vor allem bei den Mädchen.

Hi,
unser Großer hatte zum Wechsel auf die weiterführende Schule einen Schulrucksack bekommen. Den nutzt er jetzt in Klasse 7 immer noch, es war noch nie Thema, dass er lieber einen normalen Rucksack haben möchte.
Sein Schulranzen aus der Grundschule war tatsächlich nach vier Jahren schon etwas oll, der kam dann weg.
Ich hoffe, dass unsere Erziehung dahingehend, dass man Dinge, die noch gut sind und passen, ruhig weiterverwenden kann, wegen Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit und so, bei den Jungs angekommen ist. Bislang sieht’s danach aus.

vlg tina

wenn er nicht kaputt ist: 5. Klasse.

In Berlin ist die Grundschule 6 Jahre. Aber die meisten Kinder wechseln zur 4. Klasse auf einen Rucksack. Die letzten aber definitiv mit der 5.klasse.

Hier üblich: Zum Übertritt in Klasse 5 :-). Ich gebe keine ü200€ für einen tiptop Ranzen aus, damit er vor Ablauf der 4 Jahre nicht mehr schick genug ist.
Wirklich "zu klein" ist eher selten der Fall, "kaputt" nur, wenn man ihn als Fußball, Sitzgelegenheit o.ä. missbraucht, das Design sollte (finde ich) von vorne herein so gewählt werden, dass es eher neutral und eben bis Ende Kl. 4 tragbar ist.
VG

Zu klein gibt es schon, wenn einer von diesen superleichten Mini-Ränzlein gekauft worden war, weil das Vorschulkind den Eltern damals mit einem normalen Ranzen zu merkwürdig aussah.

Ansonsten sehe ich das so, wie Du.
Unsere Kinder hatten beide ihre Ranzen bis Ende des 4. Schuljahrs.

Stimmt! Ich halte auch nichts von den ultraleichten Ranzen. Meist sind sie nicht so groß und sie werden fast immer gekauft, um 500g Gewicht einzusparen. Dass man dem Kind aber viel einfacher eine leere Trinkflasche mitgeben könnte, die vor Ort aufgefüllt wird, vergessen viele! Oder dass man einiges an Gewicht einspart, wenn der Ranzen nur mit notwendigen Dingen bestückt wird und nicht noch mit Material der letzten Woche, Sammelalbum, fettem 3er-Federmäppchen usw.! Schönen Abend!

weitere 3 Kommentare laden

Hier: mit dem Wechsel zur weiterführenden Schule (5. Klasse)

Früher nur, wenn ein Kind einen enormen Wachstumsschub gemacht hat oder wenn der Schulranzen so kaputt ist, dass sowieso etwas Neues her muss.
Betroffen sind ca. 2 Kinder pro Klasse(nstufe). Alle anderen wechselten mit dem Wechsel.

Die meisten bekam einen Satch.
Einige auch Deuter.

Nach der 4. Klasse, also mit Beginn der weiterführenden Schule. Unsere Großen haben da ihre Satch bekommen. Nutzen sie jetzt das 5. Jahr (9. Klasse). Unsere Tochter ist noch in der 4. Klasse und auch sie wird auf dem Gym etwas Neues bekommen. Die Tornister zur Einschulung sind qualitativ hochwertig und teuer. Da werden sie auch bis Ende der Grundschule verwendet. Allerdings habe ich „normale Kinder“ ohne Riesenwuchs und Übergewicht.Die Großen waren 150cm groß, die Tochter jetzt 140cm (es sind noch 10 Monate bis zum Übertritt).

Kanbn bei deiner Abstimmung leider nicht mitmachen, denn meine Beiden haben erst in der 8. Klasse einen Rucksack gehabt.

Unser Großer ist in der 4. Klasse und wird einen Rucksack bekommen, wenn er die Schule wechselt. In seiner Klasse hat auch noch keiner einen Rucksack. Er möchte dann gerne einen Satch, so einen hat sein Cousin, den findet er cool.

Ich kann leider nicht abstimmen. Unser Sohn hat -wie die meisten hier- beim Wechsel in die weiterführende Schule einen neuen Ranzen bekommen

Zur Einschulung hatte er einen Ergobag bekommen - Vorteil er sieht nicht aus wie ein klassischer Ranzen und ist damit auch nicht so schnell uncool.
Die meisten Kinder in seiner Klasse, wollten schon der 2. Klasse einen neuen Ranzen weil sie den von der Einschulung zu "Babyhaft" fanden. Das war auch mit der Grund warum unser Sohn den Ergobag bekommen hat.

Unsere Tochter wird im nächsten Jahr auch einen Ergobag zur Einschulung bekommen.

Achso, unser unser Sohn hat jetzt einen Satch. Ein Coocazoo stand auch zur Auswahl, aber er fand den Satch besser

Hier in der Gegend gibt es ab der 5. Klasse einen Rucksack. Zumindest bei den meisten Kindern (auch bei meinen)

Hi,
wir haben jetzt nach den Sommerferien beim Übergang in die 5.Klasse gewechselt.
Auch wenn einige Kinder in der alten Klasse schon neue hatten. Das habe ich nicht eingesehen, denn meine Tochter hat sich in ein Satch-Set verliebt, die ja bekanntlich nicht gerade Schnäppchen sind. An manchen Tagen wiegt das Ding 8kg und macht aber einen echt stabilen Eindruck. Die Rucksäcke der anderen Kinder sahen beim "Einschulungsfoto" nicht mehr so taufrisch aus ;-) Bei uns hieß die Devise neue Schule, neuer Ranzen bzw Rucksack. Von Oma kam noch das Mäppchen passend dazu und gut.
VG! N

Bei uns gab es mit dem Wechsel zur weiterführenden Schule einen neuen Rucksack.
Der Scout Tornister hat 4 Jahre gehalten und würde sogar noch das ein oder andere überstehen.

Jetzt hat er nen Satch. Den finde ich super.

In unserer Grundschulklasse haben fast alle ihren Ranzen die kompletten 4 Jahre gehabt.

Hier auch bei beiden erst ab der 5.

Ich kann also auch nicht abstimmen.