Brotbox

Hallo zusammen,

meine erste Frage im Schul-Forum. 😊

Mein Kind kommt im Sommer in die Schule. Wie auch immer das in diesen Zeiten laufen wird...

Jetzt wollten wir zum Ranzenkaufen. Uns wurde empfohlen die Brotdose mitzunehmen, um zu sehen, ob es passt. Aber wir haben keine, da die Kinder im Kindergarten komplett verpflegt wurden.

Ich hĂ€tte gerne eine aus Edelstahl, die in die SpĂŒlmaschine darf. Was habt Ihr seit Jahren in Gebrauch und ist unverwĂŒstlich? Sind solche mit Teilungen fĂŒr Brot und GemĂŒse/Obst sinnvoll? HĂ€lt das dicht und bleibt stabil? Oder doch lieber eine fĂŒrs Brot und eine extra fĂŒr feuchte Sachen?

Freue mich auf Eure Erfahrungen!

Liebe GrĂŒĂŸe, Lialga

1

Ich kann dir keine Edelstahldose empfehlen. Wir haben auch eine gesucht, aber keine gefunden, die in den Ranzen (Vordertasche mit Isolierschicht) gepasst hat.

Aber Abtrennungen finden wir wichtig und gut. Die Sachen nehmen nicht ganz so sehr andere GeschmĂ€cker an, einzelne Rosinen oder NĂŒsse bleiben zusammen, es sieht netter aus beim Aufklappen, als wenn alles durcheinander fĂ€llt.

Die Große hat eine Dose mit einem Einsatz, der in zwei kleine FĂ€cher geteilt ist (also ein großes Fach und zwei kleine daneben, die zusammen 1/3 einnehmen). Die Kleine kommt in die Schule und bekommt auch so eine.

2

Anders als im Kindergarten achtet ja in der Schule niemand darauf, dass die Brotbox wieder in den Ranzen kommt, und Eltern können beim Abholen auch nicht nochmal kurz schauen... Vieler dieser dosen verschwinden ziemlich schnell.
Deshalb bin ich sehr schnell zu ganz einfachen, sehr preiswerten Plastiboxen ĂŒbergegangen, eine zeit lang gab es sogar nur TĂŒten... (aber meine Tochter war extrem schusselig)

15

Das kann ich bestÀtigen. In unserer Grundschule sammeln sich im Laufe des Schuljahres haufenweise herrenlose Brotboxen.

16

Gibt's da kein Fundsachenkiste, wo Elter gelegentlich mal durchschauen können.

Also an eine zweite meinetwegen dritte Box hatte ich schon gedacht. Aber wenn das Plastik auch noch billig ist und oft ausgetauscht wird, dann ist die Schadstoffbelastung doch schon ganz schön hoch, oder?

weiteren Kommentar laden
3

Hallo,

wir nutzen seit Jahren die Dosen Variablo von Emsa, es sind Ober- und Unterteile, die man beliebig variieren kann. Bewusst ohne Trennung.

Die Dosen kann man prima stapeln, sie sind absolut spĂŒlmaschinentauglich und preislich toll. Wir nutzen keine Trennung, mal gibt es Brote oder belegte Brötchen mit in die Schule. Da wird es bei einer vorgegebenen Einteilung von der GrĂ¶ĂŸe/Form schon mal schwierig. Zum Brot/Brötchen gibt es festere Obst- und GemĂŒseesorten, die nicht matschig werden und somit auch nicht alles aufweichen: Apfel, Möhre, Minitomaten, momentan Erbsenschoten (ja, richtig, bei uns ist das der Renner). Etwas in der Art.
Eine Dose kann man in der Pause besser mit nach draußen nehmen als 2 Dosen.

Auf SchulausflĂŒgen habe ich immer eine Brotdose mit Obst/GemĂŒse und eine mit Broten/Brötchen mitgegeben. Da ist der Hunger meist grĂ¶ĂŸer und eine Dose hĂ€tte nicht gereicht.

Durch den gĂŒnstigen Preis habe ich gleich zwei Sets im Schrank. Die SpĂŒlmaschine lĂ€uft nicht jeden Tag, ich habe trotzdem immer genug Brotdosen im Schrank.

Du hast nicht gefragt, ich schreibe es trotzdem: Als Trinkflasche nutzen wir alle Glasflaschen von Butlers. Die haben einen Überzug zum Schutz und das Wasser schmeckt deutlich besser als aus anderen Trinkflaschen. Sie sind außerdem recht schmal und passen auch gut in die Seitentaschen vom Rucksack.

Viele GrĂŒĂŸe
lilavogel

7

Oh ja, Erbsen lieben meine auch. Am liebsten frisch aus dem Garten.

Die Dose schau ich mir an. Danke!

Flaschen, puh. Da brauchen wir jetzt ne neue GrĂ¶ĂŸe. Wir haben KleanKanteen. Die sind aus Edelstahl und daher so viel leichter als die Glasflaschen. Sogar in der Thermosvariante. Ich denke, da werden wir dabei bleiben.

8

Ach, die Box ist ja auch aus Plastik. :-(

weiteren Kommentar laden
4

Mein Kind hat in den zwei Jahren keine einzige Dose oder Flasche verschlampt. Flasche haben wir tatsĂ€chlich eine Edelstahlflasche. Dose nutzen wir Plastik, weil ich bisher keine gesehen habe die mir zusagt. Wir nutzen von Rotho die Vesperbox klein. Die hat eine Unterteilung und es passt gut fĂŒr uns bei Brot und GemĂŒse/Obst. Und ins frontfach vom scout Alpha passt sie perfekt.

5

Achso wir hatten erst den ranzen und dann nach Brotdosen geschaut. Inzwischen haben wir 3 Dosen und kommen gut damit zu recht auch wenn mal eine in der Schule liegen bleibt und erst am nÀchsten Tag wieder kommt.

6

Ich habe vor 2 Jahren die ECO lunchbox blue water BENTO aus Edelstahl bei a.....n bestellt und ja, sie passt in das Fach beim Step by Step Schulranzen.
Inzwischen nutzen wir zwar ĂŒberwiegend eine grĂ¶ĂŸere Box von Kivanta, aber die erste ist immer noch tadellos in Ordnung. Der Deckel ist aus Silikon; meiner Tochter ist noch nie etwas ausgelaufen.

9

Kivanta sieht so auf den ersten Blick gut aus. Welche habt ihr da und sind die zu groß fĂŒr die ĂŒblichen Ranzen in der Grundschule?

12

Von Kivanta nutzen wir die ovale Box in GrĂ¶ĂŸe M. Ich habe davon zwei gekauft, damit immer eine vorrĂ€tig ist. Allerdings dĂŒrfte die in das dafĂŒr vorgesehene Fach wahrscheinlich nicht hineinpassen. Hier kommt die Dose einfach mit ins Hauptfach. Meine Tochter nimmt gerne Brot und ApfelstĂŒcke mit. Das funktioniert problemlos. FĂŒr Joghurt o.Ă€. nehme ich tatsĂ€chlich lieber eine runde, auslaufsichere Plastikdose.

10

Hallo. Schau dir mal die „Planet box“ an. Die ist nur sehr teuer. Allerdings lohnt sich jeder Cent. HĂ€lt dich und ist robust. Mein Schulkind hatte sich die Dose damals selbst ausgesucht, und zwar eine yumbox. Auslaufsicher war mir sehr wichtig, weil er auch gerne mal Joghurt mitnimmt oder Wassermelone ect.

Lg

11

Hallo,

wir haben Edelstahlboxen von Kivanta und sind bisher sehr zufrieden. Unsere sind ca. 11,5 x 16 cm und ca. 6,5 cm hoch. Die dĂŒrfen in die SpĂŒlmaschine.
Wir haben sie seit einem 3/4 Jahr.
Unsere Kinder (10 und 13) haben zwar schon reihenweise Flaschen verbummelt, aber noch nie eine Brotbox, warum auch immer. ;-)

Sie nehmen meistens entweder Obst oder Brot mit. Wenn sie doch mal beides mitnehmen, dann das Obst in einer kleinen Plastikdose oder eine Bananenbox.
Ich habe nicht den Eindruck, dass unsere Metallboxen weniger dicht sind, als die Plastikdosen. Die kleinen Plastikdosen haben wir nur noch nicht durch Metall ersetzt, weil wir die Metalldosen erstmal testen wollten.

Flaschen haben wir ĂŒbrigens die aus Edelstahl von dm.

LG

Heike

14

Moin,

wir haben die von Tschibo und die von WaschbĂ€r und sind sehr zufrieden damit. Einziger Wehrmutstropfen ist dass die Trennungen bei Tschibo aus Silikon sind, die in der WaschbĂ€r Box ist aus Edelstahl. FĂŒr Joghurts und MĂŒslis haben wir sogar die MĂŒsliglĂ€ser von Kilner aus Glas das hĂ€lt auch.
Wobei wir feuchte Sachen inzwischen gerne extra packen weil z.B. bei Tomaten oder so suppt das trotz der Trennung durch, aber auch bei den Plastikboxen.
Beim WaschbÀr gibt es eine "Seifenbox" aus Edelstahl, ist quasi ne Miniedelstahlbroteitbox :-)

19

Ich hab die Seifendose bestellt! Danke fĂŒr den Tipp! #pro

Und wenn sie nur fĂŒr das Brot reicht, dann kommt das Obst und GemĂŒse halt in eine Extradose.

Bin sehr gespannt. ;-)

21

Äh, die Seifenbox hat aber keinen Trenner, sorry, hoffe ich hab das jetzt nicht wirr geschrieben ... ich hab die als kleine Extra Box fĂŒrs GemĂŒse.

Man könnte das Brot aber auch gut einfach in ein Wachstuch einschlagen fÀllt mir gerade so ein, das probier ich gleich mal nÀchste Woche

weitere Kommentare laden
18

Mein Sohn hat gerade seinen Abschluss gemacht und hatte von der 1.-10.Klasse die gleiche Brotbox. Kinder verlieren also nicht zwangslÀufig ihre Brotdosen...

Ich kann die Lunchbots Duo aus Edelstahl fĂŒr die Schule empfehlen. GeschirrspĂŒler geeignet und unverwĂŒsstlich. Sollte auch in jeden Schulranzen passen. :-)