"Nur" gekaufte Schultüte?

Hallo Zusammen,

mein Großer wird diesen Herbst eingeschult und eigentlich war ich immer überzeugt davon, ihm eine Schultüte zu basteln... Bin auch recht geschickt und freute mich schon richtig darauf.

Er will eine Weltraumschultüte- gemeinsam haben wir im WWW gestöbert, was ihm so gefällt und was eher nicht. Alle gezeigten Bastelideen fand er "in Ordnung", war aber nicht begeistert.

Bis er eine bestimmte fertige Schultüte mit Fotoprint fand- da stand für ihn fest, er will unbedingt nur diese. Er wäre echt enttäuscht gewesen, wenn er die nicht bekommen hätte und ich eine gebastelt hätte.

Da es ja sein Tag ist und seine Schultüte, hab ich die gekauft und er ist megaglücklich.

Aber- jetzt ernte ich im Bekanntenkreis immer mehr ungläubige Blicke, weil ich eine gekaufte -und noch dazu günstige- Tüte habe. Alle basteln oder kaufen bei Etsy Tüten für 90,- aufwärts. Der Große wäre der einzige mit einer "Tüte von der Stange". Ich höre jetzt immer öfter, das könne ich doch nicht tun, er wird sich schämen, die anderen Kinder und Eltern bekommen ja einen schrecklichen Eindruck von uns, er wäre bei der Lehrerin schon gleich "gebranntmarkt" etc...

Ist da wirklich was dran?? Das wäre doch extrem oberflächlich! Ich meine, wir sind weiß Gott in der Lage ihm eine Tüte zu basteln, wenn sein Herz daran hängt würde er auch eine 90,-€ Tüte kriegen (auch wenn sich mir da der Sinn nicht erschließt), aber sein Herz hängt halt an DIESER 10,- € Tüte.🤷‍♀️ Und ich find das OK.

Vermiese ich ihm wirklich damit den Tag und erschwere seinen Schulstart???Was meint ihr?

P.S.: das ist das Corpus Delicti:
https://www.amazon.de/alles-meine-GmbH-Schult%C3%BCte-T%C3%BCllabschlu%C3%9F-Markneukirchen/dp/B073VXYVN9/ref=mp_s_a_1_3?dchild=1&keywords=schult%C3%BCte+space&qid=1592655561&sr=8-3

Was meint ihr?

41

Mal aus Lehrersicht:

Mir geht das sooo auf den Keks! Es gibt Mütter, die meinen, wer die Schultüte nicht selbst bastelt hat sein Kind nicht lieb.
Das Ende vom Lied: Bei der Einschulung im letzten Jahr hatten vier Kinder die gleiche gebastelte Schultüte, weil diese fertigen Bastelsets mittlerweile auch schon so standardisiert sind, dass da nix Individuelles mehr dran ist. Und auch die anderen Tüten waren sich ähnlich: Einfarbiger Wellpappenrohling und aufgesetztes Moosgummibild, ob nun Ballerina oder Fußballer, noch den Namen daneben - fertig. Und Mutti ist stolz, weil sie gebastelt hat!
Die hübsch genähten von Etsy sind auch nicht viel besser: Pastellfarbene, dezent gemusterte Stoffe, der untere Teil etwas kräftiger in der Farbe und ein aufgenähtes Auto, ein Dino, ein was auch immer drauf.
Ich finde, entweder sollen die Muttis es richtig durchziehen und individuell basteln/nähen/filzen, dann dürfen sie auch stolz drauf sein oder sie sollen nicht so tun, als wäre das alles so toll und individuell und alternativ und viel besser als fertig gekauft.
Es ist ein bisschen so, als würde man ein Lob für Phantasie und Kreativität erwarten, weil man ein Malen-nach-Zahlen-Bild ausgemalt hat.

Ein paar wenige Kinder hier hatten gekaufte Schultüten, keine Lehrerin denkt sich dabei Böses, die Kinder finden die Aufdrucke ebenso schön (wenn nicht sogar toller) wie die aufgenähten Applikationen, alles ganz entspannt.

Nett ist es vielleicht, weil einige Familien gemeinsam basteln oder das Kind die genähte Tüte später als Kissen ausstopfen kann, das mögen Vorteile sein, ansonsten sehe ich keine.
Ein Kind hat übrigens ganz stolz (!!!) erzählt, dass seine (gekaufte) Schultüte schon von seinem großen Bruder getragen wurde und nun dürfe er endlich!

22

Was diese Mütter damit wirklich sagen wollen ist, dass SIE auf Dich herab schauen und sich hinter deinem Rücken die Mäuler zerreißen werden, wenn Du Dich einfach weigert bei Ihrem Supermütterwettkampf mitzuspielen.

Den Kindern und den Lehrern ist das sowas von total egal, wo und von wem die Schultüte gemacht wurde.

Am besten dann noch beim nächsten Event eine Packung Kekse mitbringen, statt der selbstgebackenen, personalisierten Volkorn-Einhorn-Cupcakes. Dann ist der Ruf ordentlich ruiniert und du kannst entspannt tun und lassen, was du willst.

25

Am besten dann noch beim nächsten Event eine Packung Kekse mitbringen, statt der selbstgebackenen, personalisierten Volkorn-Einhorn-Cupcakes. Dann ist der Ruf ordentlich ruiniert und du kannst entspannt tun und lassen, was du willst.

Genau so sieht es aus #rofl Affentheater komisches

30

So sieht's aus!

weiteren Kommentar laden
1

P.S.: ich weiß nicht warum, aber es hat mir die Fragen bei der Abstimmung nicht übernommen🙈 Entschuldigung 😅

2

Also bei mir damals war das anders Rum, meine Mutter war die einzige die die Schultüte selbst gebastelt hat und die anderen hatten alle diese 08/15 billig Tüten vom Laden ums Eck. Das war uns Kindern aber sowas von egal, wer gekauft und wer gebastelt hat. Kann mir nicht vorstellen dass da inzwischen so ein Riesending draus gemacht wird 😅 wieso sollte dein Sohn sich schämen? Er hat sie sich doch ausgesucht! Und auf die Meinung der anderen würde ich dann auch pfeifen. Solange der Kleine happy ist, passt doch alles 😊

3

Sie gefällt ihm und fertig. Er Ost glücklich,was will man mehr?

Meine Tochter hat im Kindergarten eine Schultüte selbst gebastelt. Sie hat noch nicht mal einen Wert von 10 Euro. Alles ist krumm und schief. Aber sie war so glücklich und stolz. Ich hatte nicht mal die Chance eine zu basteln.

Und so wird es deinem Sohn auch ergehen. Er wird mit seiner Tüte glücklich sein,er wird sie mit stolz tragen und

4

Sieht doch gut aus dein Kind entscheidet was cool oder out ist 👍- die werden mit zur Einschulung genommen - Fotos gemacht - und danach zu Hause ausgepackt - auf den Inhalt kommt es an 😀

5

Das mit dem gebrandmarkt kann ich mir nicht vorstellen. Bei meinem 1. Habe ich die Tüte gekauft. Beim 2. Habe ich.mich leider zum basteln überreden lassen. Bei meinem 3. Und jetzt beim 4. Kind habe ich die Tüten zwar gekauft. Aber als Individuelle Note, weil ich das wollte, habe ich die Vornamen mit Moosgummi aufgeklebt. Niemals wieder würde ich basteln. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich da ungeschickt bin.

8

das mit dem Moosgummi hab ich auch vor. Ich werd auch noch Filz oben dran kleben, weil der Tüll so mikrig aussieht.😅

37

Genau so würde ich es auch machen. Das geliebte Motiv nehmen und nach Rücksprache noch bisschen pimpen. #pro

6

Sie gefällt ihm und fertig. Er ist glücklich,was will man mehr?

Meine Tochter hat im Kindergarten eine Schultüte selbst gebastelt. Sie hat noch nicht mal einen Wert von 10 Euro. Alles ist krumm und schief und die grösste war sie auch nicht
Aber sie war so glücklich und stolz. Ich hatte nicht mal die Chance eine zu basteln.

Und so wird es deinem Sohn auch ergehen. Er wird mit seiner Tüte glücklich sein,er wird sie mit stolz tragen.


Diese Mütterwettbewerbe wer das tollste ,schönste,grösste und teuerste hat nimmt ungesunde Ausmaße an.

7

Sorry...mein Handy hat sich aufgehangen ...hab nicht gesehen das doppelt gepostet ist. Schade das man hier nicht einmalig löschen oder korrigieren kann.

9

Ach Blödsinn!

Vorweg: ich habe tatsächlich den großen die Tüte gebastelt - und aktuell bastel ich für meine Jüngste.

Mir ist es völlig egal, für was sich andere Eltern entscheiden. Ich habe bei keiner Einschulung darauf geachtet. Davon ab,
sind viele gebastelten Tüten fertig gekauft...

Nein, dein Kind blamiert sich nicht. Letztlich ist es allen anderen sowas von egal,...& dein Kind muss glücklich sein.

Kauf die Tüte.