NRW Schule Planung

Hallo liebe urbinis ,

wie plant ihr derzeit den Maskeneinsatz eurer Kinder in der Schule ?

Nach zwei Stunden, habe ich mal gehört, sind die normalen Alltagsmaske durchseucht und bieten keinen Schutz mehr, mal ganz davon ab, dass sie langsam unangenehm werden.

Wie viele Schnutendeckel plant ihr pro Schultag ?


Bitte keine Diskussion wie sinnvoll oder unsinnig das alles ist.

1

sollte wirklich bei uns auch während des Unterrichts die Maske Pflicht werden, dann werde ich für meine Kinder in eine nicht handgemachte investieren, die stabiler ist, dieses Ventil hat und ausreichend Luftraum vor Mund+Nase bietet... unsere selbstgenähten liegen leider sehr nah an der Nase+Mund an und auch diese einmal-Masken haben ja richtig Kontakt zum Mund.

Mit solch einer Atembehinderung könnte ich nicht stundenlang arbeiten geschweige denn würde ich den Kindern so etwas zumuten wollen. ich würde die maximale Erleichterung versuchen zu finden.

aktuell ist mein MNS schon nach nicht mal einer Halben Stunde feucht und unangenhem. - Deshalb würde ich meinen Kindern wohl wirklich für jede Stunde eine mitgeben oder sie stündlich durchtauschen lassen (bitte keine Diskussionen über gebrauchte Masken wieder aufziehen).

2

Im NRW ist die Maske Pflicht für alle SuS ab der 5. Klasse, auch während des Unterrichts.
Grundschüler müssen in den Pausen und im Gang Masken tragen, sobald sie auf ihren Plätzen sitzen, dürfen sie diese ablegen.

11

Masken mit Ventil bieten keinen Schutz fuer andere....
ZB: https://www.pta-in-love.de/ffp-masken-mit-ventil-kein-schutz-fuer-das-umfeld/

3

Ich würde entweder auf Qualität setzen oder 2-3 mitgeben. Bei Stoffmasken schauen, dass der Stoff nicht zu dicht ist, bei den Temperaturen fällt das atmen schon so schwer genug.

4

Das war blöd ausgedrückt 🤣 ich habe 2 Stoffmasken, die eine ist wirklich schlecht gemacht, hat einen sehr warmen Stoff und mindestens 3 lagen. Wenn ich die bei dem jetzigen Wetter anziehe, kippe ich um. Dann habe ich eine andere aus stoff, die etwas besser durchdacht ist, der Stoff ist angenehmer zu tragen und sie hat an der Nase einen Bügel, den man einstellen kann. Dicht sollte der Stoff schon sein, sonst macht die Maske keinen Sinn 🙈

5

Pro Doppelstunde+Pause eine Maske.
Zusätzlich 2 Ersatzmasken in der Tasche, für den Fall der Fälle.

6

Wir nutzen Stoffmasken, die sind nach 20- 40 Minuten durch. Meine Nichte hat sich pro Schulstunde, pro Pause und pro Busfahrt je eine eingeplant. Unsere Grundschülerin bekommt 8 mit, damit sind wir vor den Ferien schon ganz gut gefahren. Ein bis zwei hat sie unbenutzt wieder mitgebracht, ich geb da lieber zu viele mit.

7

puuuuh

gute frage

wir haben einmal Masken.... wenn ich von Ärzten oder andere Betriebe höre das die nur eine am Tag bekommen...

ich weiß noch nicht wie viele ich mitgebe.. bei meiner Tochter sitzen die nicht so nah am Mund. Unterricht findet in Doppelstunden statt,

keine Ahnung bin noch Planlos

8

Mein Sohn hatte seid Ostern so Unterricht, er hatte nur eine dabei, er meinte er wechselt eh nicht und hatte Angst das Ding irgendwo liegen zu lassen. War kein Problem.

9

Tja gute Frage. Meine Grossen setzten am liebsten Einmalmasken auf. Die bekommt man zu normalen Preisen allerdings schwer. Ansonsten setzen sie Stoffmasken auf und da nehmen sie auch nur eine mit. Selbst bei den Einmalmasken werde ich nur eine pro Kind mitgeben. Wer zahlt mir denn bei 2 Kids die Einmalmasken? Eigentlich sollte man diese nach max einer Stunde wechseln. Bei 2 Kids mit je 8 Schulstunden plus Pausen und Busfahrt bin ich ja pro Tag ca.22 Masken los. Da kann ich mir dann noch nen Job suchen um sie zu finanzieren.

10

Jetzt für die Hitze habe ich Papiermasken angeschafft, davon werde ich den Kindern je 2 mitgeben (alle 3 sind davon betroffen). Wenn die Hitze erträglicher wird, bekommen sie wieder ihre Stoffmasken mit.