Rechtschreibung/ Grammatik-Bewerbung

Entschuldigt falls es so unpassend hier ist 🙊🙈

Ich möchte es aber so gerne wissen weil wir grad mit Freundinnen darĂŒber diskutieren...

Es geht um Rechtschreibung/ Grammatik, vielleicht ist ja hier zufĂ€llig eine Lehrerin anwesend?😁

Meine Freundin hat mir ihre Bewerbung geschickt und ich bin bei einem Satz stutzig geworden:

„ Ich möchte meine bisherigen Kenntnisse weiter vertiefen und neues dazu lernen“

Ich war mir so ziemlich sicher das „Neues dazulernen“ so geschrieben wird...



Sie sagte, es haben mehrere ĂŒberprĂŒft und es wĂ€re schon so richtig

Ist das so?



Wieso ließt sich das so falsch irgendwie 😅

1

Ich bin zwar Legastheniker aber ich wĂŒrde "Neues" auch gross schreiben weil es ein Nomen ist. Man kann ja fragen "Was will ich lernen?- Neues). Vielleicht habe ich da einen Denkfehler aber ich bin sicher das man Nomen immer gross schreibt.

LG
Visilo

2

Neues wird groß geschrieben, ergĂ€nze "etwas" und es wird deutlich, dass es sich um eine Nominalisierung handelt.

https://www.kapiert.de/deutsch/klasse-7-8/rechtschreibung/gross-und-kleinschreibung/gross-und-kleinschreibung-adjektive-nominalisieren/

Bin Deutschlehrerin.

3

Was ist mit dem „dazulernen und dazu lernen“
Darauf wurde leider noch nicht drauf eingegangen 😇

4

dazu lernen

weitere Kommentare laden
7

Intuitiv wĂŒrde ich "Neues dazu lernen" schreiben.

Da das aber in den Bereich der Rechtschreibreform fiel, kann ich meine frĂŒh-schulischen Kenntnisse in die Tonne kloppen.
Bis zur fertigen Rechtschreibreform war ich gerade fertig mit der Schule.

Dazwischen galt vieles.

Was sagt der Duden?
Wie lautet die aktuell gĂŒltige Regel?

Wenn ich unsicher bin, formuliere ich auch schon mal den Satz um. Statt "dazu lernen" : erweitern, ergÀnzen, neu erwerben.

8

Hallo,

"Neues" schreibt man groß. "Dazulernen" zusammen. Verbindungen von einem Adverb und einem Verb werden immer zusammengeschrieben, sofern sie nicht gleichwertig betont werden.

Viele GrĂŒĂŸe von einer weiteren Deutschlehrerin 😊

9

ja, Neues muss dann groß geschrieben werden, weil es das Objekt ist, ein gegenstand.

damit wird "Neues" zu einem gegenstand.
bei "neue Dinge" bliebe neue klein,
so wĂŒrde ich es machen...

wĂŒrde man schreiben
„ Ich möchte meine bisherigen Kenntnisse weiter vertiefen und neue (Kennstnisse) dazu erwerben“ bleibt neue klein, weil es sich auf Kenntnisse bezieht, beschreibt, man wiederholt nur das Objekt (Kenntnisse) nicht nochmal...


ohne studium... mir fehlen jetzt grad die fachbegriffe dazu... aber so ist es wohl.

10

Das Neue. Dementsprechend wird es groß geschrieben.

11

Achso... Dazulernen wird zusammen geschrieben.

12

"Neues" unbedingt groß, denn es geht hier ja um nen Hauptwort. kleingeschrieben wĂ€re es ja ein adjektiv, wie etwas ist. Klein passt bei neue Erfahrungen, neues Wissen.

Ganz ehrlich, ich wĂŒrde es auch genauer schreiben, WAS sie neu lernen möchte. neue Verfahrensweisen, neues Computerprogramm u.Ă€.:
Allgemein finde ich die Formulierung in ner Bewerbung auf ne ausgeschriebene Stelle etwas ungelenk gewÀhlt. Die suchende Firma hat ja sicher vorgegeben, was sie erwarten von einem/r Bewerber/in; und da ist; ich will Neues lernen, keine gute Empfehlung. Eher: . . mich reizt es, in einem anderen TÀtigkeitsfeld kennenzulernen und meine bisher erworbenen Kenntnisse zu vertiefen.