Schulranzen Kauf

Guten Abend

Ich lese hier immer wieder vom rechtzeitigen und richtigen/wichtigen Schulranzenkauf.
Ich bin ein absoluter Neuling und jetzt sehr irritiert.
Auf was muss ich denn achten?
Was ist wirklich wichtig?
Wo kauft man dem Ranzen (hier sprechen immer alle vom Fachgeschäft, aber ist das das Schreibwarengeschäft oder das Lederwarengeschäft oder vielleicht doch ein Kinderfachmarkt?)
Sind die Geschäfte z.B. im Juni wirklich ausverkauft, „muss“ ich das wirklich schon im Januar kaufen?

Vielleicht könnt ihr mich mal aufschlauen?
Vielen Dank.

4

Hallo
Mir war vor Urbia nicht bewusst, welch eine Wissenschaft man aus diesem Thema machen kann. Probieren ist gut und wichtig, aber etliche Tests, ein Führerschein, mehrer Termine und eine monatelange Bedenk Phase,... kann man sich, meiner Meinung nach, absolut sparen.
Ich sehe den Ranzen als Gebrauchsgegenstand. Soll passen, das Kind soll damit klar kommen und es sollte gefallen. Dann sollte man sich fragen, wie der Schulweg aussieht.
Viel mehr finde ich nicht wichtig.

LG

1

Hallo!
Vom "rechtzeitigem" Kauf halte ich nicht viel, denn außer dem Online-Handel gab es bisher in keinem Laden ein ausverkauften Model, woran man gescheitert ist.
Es ist absolut egal gewesen in welchem Monat ich für meine kinder Schulranzen gekauft habe., es gab immer welche da.

Bei uns konnte man in einem Taschengeschäft/Lederwarengeschäft beraten lassen und das Kind welche Schulranzen anprobieren lassen.
Es gibt verschiedene Größen, gewichte, Ausstattungen und nicht zuletzt Motive (für die kinder natürlich am wichtigsten) .
Wenn ihr ein model ausgewählt habt lohnt sich manchmal dennoch ein Blick in den online Handel oder Spielzeugläden wie mytoys.
Ja, schande über alle die die Beratung manchmal ausnutzen und dann nicht regional einkaufen aber bei Schulranzen kann man manchmal 50% sparen und bei knapp 250€ teuren Schulranzen überlegt man doch schon mal.

Bei Tochter Nr.1 wurde auf ein leichtes und kleines model geachtet, welches aber an den Schultergurten mitwächst. Es wurde ein derdiedas und wurde im Lederwarengeschäft 1 Monat vor Einschulung gekauft.

Tochter Nr.2 ist insgesamt größer und kurpulentet da wurde ein derdiedas im mytoys gekauft für 100€ aktuelles model nur das in XL. Gekauft wurde letzten Oktober, die Einschulung ist erst dieses Jahr.

Somit. Viel Spaß und Freude und vorallem gute Nerven beim aussuchen :)

2

Wichtig ist die Anprobe und ein guter Sitz des Ranzens, Tragekomfort und das alles rein passt, was mit muss. Du wirst es bei der Anprobe merken, dass die Unterschiede enorm ausfallen und längst nicht zu jedem Kind jede Form und jeder Schnitt passt und manches echt aussieht als hätte der Ranzen das Kind gefressen oder als gehe der Ranzen mit dem Kind zur Schule und nicht umgedreht.

Als Geschäfte eignen sich größere Taschen und Kofferläden, die Schulranzen führen, in großen Städten gibt es auch oft richtige Ranzenspezialgeschäfte, mancherorts findet man eine größere Auswahl auch in größeren Schreibwaren und Spielzeuggeschäften. Wir waren damals schlicht in einem größeren Galeria Kaufhof, die wirklich viele Modelle hatten. In der Regel verkauft das dortige Personal jedes Jahr Ranzen und hat durchaus einen Blick dafür worauf es ankommt. Die Beratung im Kaufhof war super.

Ich würde nicht bis kurz vor der Einschulung warten, aber in diesem Jahr defintiv warten bis der Lockdown gelockert wird und die Geschäfte wieder öffnen und dann mein Kind für einen Anprobetag schnappen. Mitunter findet ihr zwar das richtige Modell, aber das Motiv wird nicht geführt, was dann erst bestellt werden muss und Lieferzeit hat. Oder bei einem Kind das wollte unbedingt das Motiv einer limitierten Ausgabe. Das war online deutlich günstiger. Das haben wir dann online bestellt, hatte aber auch mehrere Wochen Lieferzeit.

Das sollte man schon einplanen. Das es nun gar keine Ranzen mehr gibt, da brauchst du keine Angst haben, aber vielleicht wird es zu kurz vor knapp, doch knapp mit DEM Ranzen der perfekt wäre ;). Und auf den letzten Drücker hat man ja in der Regel auch noch andere Dinge zu tun.

3

Hallo,

die Mitarbeiter wissen normalerweise in allen Fachgeschäften, wo man Ranzen kaufen kann, wie man die einstellt. Falls nicht muss man nochmal anderswo gucken.

Man bekommt immer noch Ranzen eines bestimmten Modells, auch einen Tag vor der Einschulung. Schlimmstenfalls sind Motive in bestimmten Läden ausverkauft. Aber wenn man weiss, welches Modell passt, kann man das notfalls im Internet bestellen.
Die Panikmache mancher Eltern von wegen früh kaufen, ist Unsinn. ;-)

Der Ranzen sollte gut sitzen und nicht zu klein sein, sonst passt im 3. Schuljahr nicht mehr alles rein. Das Gewicht ist nicht so wichtig. Die paar Gramm Unterschied zwischen den Modellen machen den Kohl nicht fett. Wichtiger ist, was die Kinder alles in den Ranzen packen bzw. vergessen raus zu nehmen.
Ich würde kein Kindergartenmotiv nehmen, sondern eins, was auch noch älteren Kindern gefällt.
Wenn Euer Kind weiter läuft, sollte der Ranzen genug Leuchtflächen und Reflektoren haben, damit das Kind von den Autofahrern gesehen wird. Daran sparen einige Hersteller, weil es ohne schöner aussieht.
Wir haben gute Erfahrungen mit Scout gemacht.

LG

Heike

5

Hi, ich habe bei meinen 3 Kindern kein großes Gewese um den Ranzen gemacht. Motiv besprochen, Kind genau betrachtet, im Netz nach Ranzen gesucht, die passen könnten, bestellt und haben super gepasst und gefallen. Fertig.
Wir waren weder auf Ranzenpartys oder sind mit dem Ranzen durch die Turnhalle gerannt im Parkour oder waren im sogenannten "guten Fachgeschäft" um uns beraten zu lassen (wir wohnen hier auf dem Land, da gibt es sowas nicht).

6

Meine Erfahrung: nein, im Juni war nichts ausverkauft.
Allerdings gab es bei uns im vergangenen Jahr im Februar (der verschiebt sich dieses Jahr sicher) eine Aktion zum Schulranzenverkauf. Es waren mehr Berater da und es gab Angebote und Geschenke dazu... deswegen waren wir dann auch recht zeitig damit durch.

Einen Profi würde ich allerdings schon drauf schauen lassen. Wir waren allerdings nicht in einem reinen Fachgeschäft.

7

Wir waren hier:

https://www.ranzen-world.de/

Ale Probetrageranzen waren mit Büchern befüllt und mit einer Haube abgedeckt. So wurde die richtige Ranzenform gefunden. Danach durft das passende Motiv ausgesucht werden.

8

Fachgeschäft ist das eine. Das andere sind die Verkäufer. Wir waren in 3 Geschäften. Mein Sohn hätte gern ein Ergobag gehabt (wegen der Klettis). In 2en hätte man uns den als "Das bestsitzende Modell" verkauft. Auf den Hinweis, daß er gar nicht nach hinten gucken kann weil viel zu hoch (Ergobag Pack, Kind relativ klein) und das die Träger in den Hals drückten wurde abgetan mit "ach das Kind hat doch ne Jacke an". Auch das da locker eine Hand oben an die Schulter zwischengelegt werden konnte war egal. Wahrscheinlich war da die Marge der Geschäfte einfach höher.

Ich habe dann den Ranzen (Beckmann of Norway) in nem Online Shop bestellt (weil Geschäft 3 den aktuell nicht da hatte, weil relativ neu in Deutschland). Allerdings war bei uns im Vorfeld schon die Auswahl auf Grund der Größe und des Gewichts relativ eingeschränkt.

9

Wir sind dieses Jahr auch dran ... mein Sohn hat sich auch ein ergoback ausgesucht ....werden auch zu Ostern ins Fachgeschäft gehen und probieren....dabei sollte Geld keine Rolle spielen sondern ...die Gesundheit im Vordergrund stehen ....