Schneehose....sinnvoll oder nicht....

Hallo!

Nachdem die letzte Skihose 4 Jahre treue Dienste geleistet hat, muss eine neue her.

Allerdings wohnen wir am Stadtrand,fast dörflich. Den Schneefall der letzten Jahre konnte man an einer Hand abzählen. Wie oft wir rodeln waren auch.

Meinem Kind (10 Jahre) ist es egal ob Skihose oder nicht,Hauptsache die Jacke ist warm.

Wir betreiben keinerlei Wintersport. Spazieren und Rodeln ist das höchste der Gefühle für uns beide.

Jetzt die Frage..lohnt es sich eine zu kaufen oder eher nicht? Wie handhabt ihr das? Trägt man eigentlich noch solche Hosen oder ist das uncool?

1

Sitzt dein Sohn dann bis auf ein paar Spaziergänge mit euch den ganzen Winter drin? 🤔

Hier (auch eher dörflich) werden die Schneebesen viel gebraucht, wenn bei kaltem, matschigem Wetter mit den Freunden draussen durch die Gegend gezogen wird.

Welche Hose würde er da denn anziehen? Jeans sind ja ratzfatz klatschnass?

Abgesehen davon muss es ja -gerade als Nicht-Wintersportler- keine neue hochpreisige sein? Es werden ja genug gute gebrauchte günstig angeboten.

2

Schneehosen statt Schneebesen natürlich 🤪😂

3

Wir sind Winterhasser. Für uns die schlimmste Jahreszeit. Wir zwingen uns zum Spaziergang, damit wir an die frische Luft kommen und nicht nur drin hocken.

Meine Tochter ist sonst total gerne draußen aber sobald es Winter wird,vergräbt sie sich unter gefühlt 10 Wolldecken.

Rodeln...ja..aber nur ganz kurz,dann ist es zu nass,zu kalt,zu laut,zu voll,zu hungrig. Such dir was aus. Die tollsten Sachen fallen ihr dann ein. Länger als 10 Minuten hält sie es auf keiner Rodelbahn aus.

weiteren Kommentar laden
4

Ok, wir sind Wintersportler - meine Tochter besitzt nicht nur eine Schneehose.
Aber wir hatten im letzten Winter massiven Schneefall, dass ich sogar zum Schnee schippen mit Boots und Skihose raus bin, weil es mal eben in der Nacht 40 cm Neuschnee aufs Grundstück haute.
Meine Tochter trägt die Hose natürlich nicht, wenn sie zur Schule läuft. Aber bei langen Spaziergängen, beim Rodeln oder auch Schneemann bauen, kommt sie zum Einsatz. Abgesehen davon trage auch ich bei langen Winterspaziergängen meine Skihose - ist einfach die beste und wärmste Variante.
Die Dinger kosten ja nun nicht mehr die Welt - gibt es auch in guter Qualität von Lidl (da haben wir die letzten Jahre immer die kompletten Skioutfits unserer Tochter gekauft). Decathlon ist auch gut und bei ebay bekommt man für wenig Geld auch gute Markensachen.
Also nur, weil es wenig schneit, würde ich nicht auf eine Schneehose verzichten.
Ich habe ja auch nen Regenmantel, obwohl ich bei Regen eigentlich nicht rausgehe oder eben mit Schirm.

10

Wo wohnt ihr denn? Frage weil ihr so viel schnee hattet.

LG

15
Thumbnail Zoom

Am Bodensee - aber diese zwei Tage im Januar hat es alles runtergeschneit, was in den letzten Jahren nicht kam.
Obwohl hier eigentlich jeder ab etwa Oktober Winterreifen drauf hat, war die Bundesstraße dicht. Querstehende LKW. Mein Mann, der vor unserem Haus geparkt hatte, kam deshalb nicht zur Arbeit und ich, die das Auto in der Garage hinter dem Haus hatte, kam überhaupt nciht aus der Garage raus. Bin zwar ne Stunde früher aufgestanden um Schnee zu schippen - aber keine Chance.
Meine Tochter stapfte morgens zum Bahnhof, kam aber auch wieder. Zug fiel aus - deshalb keine Schule für sie an dem Tag.
Auf dem Bild ein Blick aus unserem Wohnzimmer. Die untere Hälfte vom Zaun ist nicht sichtbar. Es hatte in der Nacht 30 cm Neuschnee und durch weiteren Schneefall den ganzen Tag, dann in etwa nochmal dieselbe Menge. Völlig verrückt. Haben wir immer mal wieder, aber eher selten.

weitere Kommentare laden
5

Für den Kindergarten und letztlich auch zu Hause, hatte ich jetzt für meine Kinder überwiegend nur gefütterte Regenhosen. Die sind warm genug (darunter normale Bekleidung, wie üblich im Winter) und 100% wasserdicht. Das war sinnvoller für Spielplatz & Co. als eine Schneehose, die zwar warm aber nicht ganz wasserdicht ist...

Trotzdem war ich letztes Jahr froh, dass ich im Discounter eine Ski- / Schneehose ergattert hatte. Sie kam dann doch ein paar Tage zum Einsatz, als es sehr kalt und verschneit war. Da reichte die gefütterte Matschhose nicht.

Ich bin gern auf alles vorbereitet 😅 Daher werde ich es wieder so machen und eher in gefütterte Matschhosen investieren und eine Schneehose beim Discounter oder gebraucht kaufen...

Was "in oder out" ist, ist mir dabei herzlich egal. Hauptsache warm und trocken und bei jedem Wetter draußen...

6

Hallo,

meine Kinder tragen keine richtigen Schneehosen mehr. Die letzten Winter hier bei uns waren auch gar nicht kalt genug dafür. Wenn man nicht gerade Ski-Urlaub macht, braucht man meiner Meinung nach keine Schneehose.

LG

9

Wir hatten in diesem Winter sicher über eine Woche mit recht viel Schnee (obwohl das nicht jeden Winter der Fall ist). Ich war sehr froh, dass wir Schneehosen hatten. Gerade der Kleine war da täglich stundenlang im Schnee.

Alles andere wäre nicht machbar gewesen. So hat er das in vollen Zügen genossen.

VG

11

Oh ja. Wir wohnen an der Ostsee. Da liegt in manchen Winter gar kein Schnee. Die Schneehosen nutzen wir dann zum Buddeln im Sand.
Letzten Winter hatten wir aber sehr viel Schnee und Eisberge am Strand. Da ging ohne Schneehose nichts, denn natürlich wollten wir uns auch auf die gefrorenen Wellen draufsetzen.

weitere Kommentare laden
7

Wir hatten noch nie eine Schneehose.
Schneien tut es hier eh so gut wie nie.

Bei Matschewetter gibt es für Draußen ggf. Zwiebelprinzip: Jeans plus Regenhose oder eben noch ne lange Unterhose drunter.

Mein Sohn wird 10 und mittlerweile würde er ne Schneehose aus Coolnessgründen ablehnen, es sei denn es schneit, was es nicht tut.

12

Hallo,

meine Kinder haben in diesem Alter nur zum Wintersport Schneehosen getragen. Wenn sie im Winter draußen unterwegs waren nicht. Auch nicht beim Rodeln am Hügel um die Ecke. Wenn sie nass und durchgefroren waren, sind sie nach Hause gegangen und haben sich umgezogen. Sind sie zum Ski- oder Snowboardfahren gegangen, haben sie eine Schneehose angezogen. Wenn dein Sohn keinen Wintersport betreibt, würde ich keine kaufen.

LG
Lotta

13

na ja es kommt drauf an bei eisigen Minusgraden ist eine Schneehose einfach warm da packe ich meine auch aus . Sonst finde ich schadet es nie eine zu haben hier gibt es in der Regel auch wenig Schnee bis auf Anfang des Jahres da hatten wir massenweise Schnee ohne Schneehose und richtige Winterboots ging da nichts . Meine Teenager hatten auch keine Schneehosen und nicht mal mehr Winterschuhe , mit Sneaker und Jeans war natürlich ganz schlecht . Schneehosen hatte ich nur bis Gr. 134 + eine in Gr. 152 die wir für eine Skiklassenfahrt mal gebraucht haben da weil sie sie sonst in dem Alter eigentlich nicht mehr tragen . Was war ich froh als das Schneechaos war auf die Schnelle noch irgendwas auftreiben zu können zumal Lookdown war und auch bestellen durch das Wetter schwierig war weil wir sie gleicht brauchten . Jetzt haben wir eine und sind gerüstet sicher ist sicher .

14

Es kommt auf dein Kind an. Schneehasser heißt ja nicht gleich, dass eine schneehose gebraucht wird.

Mein 2. Sohn ist auch ein schneehasser, kommt aber zu 100%nach Papas wärmeempfinden. Die denken bei unter 5° mal langsam drüber nach eine etwas dickere Jacke anzuziehen, anstatt nur eine sweatshirtjacke. Ansonsten gehen die ein vor Hitze.

Ich persönlich bin verfroren hoch 10, während mein Mann im Winter nackt mit offenem Fenster und dünner Decke schläft, brauche ich 2 decken, einen Jogginganzug und Plüsch Socken. Und das obwohl ich Schnee liebe.
Aber auch ich habe nie eine schneehose benutzt, selbst als Kind nicht (es sei denn ich war bei meiner Oma in Nordschweden, mit -15° und Schnee bis zum knie). Ich bin trotz meiner Kälteempfindlichkeit eher Typ lange Unterhose und normale Kleidung drüber.

Am besten einfach mit dem Kind absprechen. Vlt findet es schneehose ja auch uncool oder umständlich (wenn man zwischendurch mal irgendwo reingeht usw).

17

Ich habe immer eine da...

Ich selbst habe ja auch eine, obwohl ich nur Ski fahre.
Letztes Jahr hat es mal ausnahmsweise ordentlich geschneit, wenn auch nur ein paar Tage, und da waren wir alle froh drum.

Ich kaufe aber weder mir, noch meinem Kind irgendwas dolles. Meine ist von Tchibo, beim Kind schlag ich immer zu wenn ich was im Angebot sehe.

18

*nie Ski fahre