Siebenjähriger nachts alleine am Pool

Hallo zusammen,

unsere Kinder sind gerade bei meinen Eltern im Urlaub. Am Wochenende saßen die Großeltern abends noch in der Küche, als meine Mutter im Flur Schritte hörte. Sie ging nachschauen und fand unseren Sohn (7), der sich gerade aufs Sofa im Wohnzimmer legte. Brachte ihn dann zurück ins Bett und stellte fest, dass seine Bettdecke verschwunden war und im ganzen Haus nicht zu finden.

Morgens haben sie die Decke direkt neben dem (ebenerdigen) Pool gefunden. Er war also nachts alleine draußen am Pool und niemand hat ihn gehört. Der Schreck war groß, wie Ihr Euch vorstellen könnt! Er konnte sich auch an nichts erinnern.

Ich mache mir da nun total Gedanken. Offenbar schlafwandelt unser Sohn. Kennt sich da jemand von Euch aus? Wie ist das denn, wenn man schlafwandelt und zB ins Wasser fällt? Wird man davon wach? Rettet man sich instinktiv an den Rand? Oder wäre er da ertrunken, weil er im Schlaf nicht schwimmt oder so? Wie ist das, wenn was anderes passiert? In welchen Situationen sind Eure Kinder denn dann wach geworden?

Ich bin ja nun auch weit weg und kann da nicht viel machen gegen meine Sorgen. Wie seht Ihr das Ganze?

1

Meine große ist auch eine Zeit Schlafgewandelt , wir haben Haustür und auch Balkontür/Fenster abgeschlossen.

3

Bei uns das gleiche. Als Tochter bei ihrem Vater war, ist sie aus der Wohnung raus, 2 Stockwerke nach oben, da wohnt die Oma. Die lässt immer den Schlüssel außen stecken (ist ein Haus unten Tochters Papa mit Familie, drüber Tochters Onkel mit Familie, drüber die Oma)...Tochter ist bei der Oma rein und ins Gästezimmer. Oma wurde wach, dache ein Einbrecher kommt und ist mit einer schweren Statue bewaffnet losgeschlichen...hat Tochter zum Glück erkannt, bevor sie zugeschlagen hat...das was ich Schreck. Aber nicht für Tochter...die ist nämlich gar nciht aufgewacht. Oma hat sie dann ins Gästebett gebracht.

4

Das ist ja eine mega spannende Story #zitter

weiteren Kommentar laden
2

Sie wurde auch durch nichts groß wach , wenn wir noch wach waren haben wir sie sanft zurück ins Bett begleitet . Wenn wir schon selbst geschlafen hatten wurden wir dann durch irgendwelches gerumpel wach.

6

Hallo!
Meine Tochter schlafwandelt auch. Es häuft sich, je heller es im Raum ist und je mehr Lärm sie wahrnimmt. Außerdem ist es eigentlich immer in der ersten Schlafphase, deshalb sind wir auch immer noch wach.
Einmal wurde sie bisher wach und das war, als sie sich mit Hose aufs WC gesetzt hat und nass wurde.
Ich weiß leider nicht, was passieren würde wenn ein Kind so ins Wasser fällt.
Ich schalte auch immer gerne die Alarmanlage an wenn sie schläft, damit sie mir nicht auf den Balkon geht. Komischerweise schleicht sie beim Schlafwandeln immer extrem leise. Ansonsten kommt sie immer wie ein Elefant die Treppe runter, im Schlaf steht sie ständig plötzlich vor mir und versetzt mir einen riesigen Schreck. ;-)
LG

7

Ein Schlafwandler schläft. Natürlich wird man da wach, wenn man in einen Pool fällt. Es handelt sich ja nicht um einen komatösen Zustand. Die Frage ist natürlich, ob man solch eine Erfahrung unbedingt machen sollte oder ob es dann nicht besser ist, alle Türen abzuschließen. Ich hätte da jedenfalls noch mehr Angst vor einer befahrenen Straße oder so..

8

Ich denke ich würde mir Bewegungsmelder mit Alarm für Fenster und Tür vom Kinderzimmer kaufen.

9

Hallo,

Wie es ist wenn man ins Wasser fällt weiß ich leider nicht, aber ich bin als 12 jährige aus dem Etagen Bett oben gefallen beim Schlafwandeln. Ich habe davon nichts bemerkt und mich am nächsten Morgen gewundert warum meine Knie geblutet haben. Wir hatten so einen Filzteppich liegen, keine Ahnung wie ich das geschafft habe.

Ich würde alles abschließen damit er nicht raus kann.

Liebe Grüße
Sunny