1te Schuljahr und schon schreiben....

    • (1) 16.09.06 - 18:35

      Hallo, also mein Sohnemann ist jetzt in die Schule gekommen, denBuchstaben M;A;L Und das S haben sie bis jetzt gelernt, mein Sohn kann aber schon alle Buchstaben, er versucht jetzt zu schreiben, aber er schreibt es so ,wie er es hört, zb, HLO das heisst Hallo, oder gerade eben kam er mit dem wort BUNDÄSWÄA ,soll heissen Bundeswehr, und so macht er es mit gaaaanz vielen Wörtern, ich bin super stolz auf ihn , nun meine Frage, soll ich ihn erinnern,das die geschriebenen Wörter falsch geschrieben sind, oder soll ich ihn lassen, er muss es ja noch nicht können, aber wie verhalte ich mich?Würde mich freuen über Tipps.lg

      • Hallo,wir sind auch ins 1.Schuljahr gekommen.
        Hatte das gleiche Problem,unsere Leherin meinte aber das wäre am Anfang ganz normal und ich sollte ihn ruhig so schreiben lassen wie er es hört (Lautschrift schimpft sich das),er kämme später von selbst und würde fragen wie richtig geht.L.G.Tokimaro:-)

        Hallo!

        Du solltest ihm auf keinen Fall erklären, dass seine Worte falsch geschrieben sind. Jedenfalls nicht in diesem Wortlaut.
        Lobe ihn, wenn du es lesen kannst und weise ihn evtl. darauf hin, wenn noch Buchstaben in der Lautschrift fehlen: Z.B bei HLO sagst du, dass man nach dem H noch einen anderen Laut hören kann. Fang aber nicht an ihn auf das fehlende zweite L hinzuweisen...

        Gruß, Lena

        Lass ihn spielen, sonst verdirbst Du ihm jegliche Freude. Bundeswehr muss er nun wirklich noch nicht schreiben können!

        Du kannst bei einfachen Wörtern wie Hallo ja mal einwerfen:

        ich schreibe das so, kuck mal, weil es dann leichter zu lesen geht. ....

        Gruß

        Manavgat

Top Diskussionen anzeigen