Pflichten für Besucherkinder

Hallo,

Wie macht ihr das mit Besucherkindern (3. Klasse) ?

Wenn ich die Kinder meines Freundes zum Duschen oder Zähne putzen auffordere, dann weigert sich der Freund meines Stiefsohnes. Mit der Begründung, dass er sich zu Hause nie die Zähne putzt.

Ich habe da auch nicht so viel Lust mit ihm zu diskutieren, aber ich finde schon, dass für alle Kinder hier die selben „Pflichten“ gelten sollten. Andererseits ist es mir auch egal, es sind ja nicht meine Zähne.

Ich würde mich sehr über eure Erfahrungen freuen.

Viele Grüße


Edit: es geht um Übernachtung, auch mal mehrere Tage

Bearbeitet von lajujuful
34

Als meine Tochter Geburtstag gefeiert hat waren auch einige zum Übernachten und vorab im Pool. Hab jetzt nicht aufs duschen hingewiesen dazu war eigentlich keine Zeit :-) Aber wir haben dann gesagt sie sollen sich bitte Bettfertig machen. Dazu gehörte für mich jetzt mindesten Zähneputzen und Gesicht abputzen. Direkt im Bad war ich jetzt dazu nicht das hab ich in dem Alter einfach vorausgesetzt.

Bei uns war das halt aber 1 Nacht bei 2 ja puh aber ich meine ist ja nicht deine Haut oder deine Zähne. Ich hätte dann einfach gesagt "He Tobi du darfst gern duschen nach dem Pool die Handtücher liegen im Badregal" Und dann halt eben "Kids macht euch Bettfertig oder Kids zieht euch bitte um und putzt die Zähne ist jetzt Zeit fürs Bett"

Diskussionen hab ich mit meinen Kinder genug da hab ich mit fremden keine Lust. Meine Tochter würde aber sicher auch nicht woanders duschen die kommt auch zuhause nicht auf die Idee zu duschen wenn wir nicht sagen sie soll jetzt duschen (wenn sie mal in der Dusche ist kann das dann stunden dauern.)

6

Bitte fordere keine fremden Kinder auf bei dir zu duschen nur weil sie übernachten 😵 das ist total creepy.

Zähne putzen können sie in dem Alter allein, erinnere dran wenn nötig und das war’s.

11

Naja, wenn das Kind stinkt oder sie im Garten, Dreck oder Sand gespielt haben, ist es vor dem Schlafengehen vielleicht durchaus sinnvoll, dass alle Kinder ein Mal duschen.
Eins meiner Kinder stinkt sehr oft beim Schwitzen seit es 6 Jahre alt ist, ist laut Kinderarzt durchaus möglich... Ich hoffe, sollte mein Kind wo anders übernachten und die Aufsichtspersonen dort meinen, es soll duschen, es einen guten Grund für gibt und mein Kind das macht.
Das ist nicht creepy, das ist manchmal nötig.

16

Also wenn der Vater einer Freundin meine Tochter mit dann 9 Jahren auffordert jetzt duschen zu gehen und das dann auch vehement so sagt, dann fände ich das nicht so cool.

Ich hab als Kind nie bei anderen geduscht außer unterm Gartenschlauch.

Und ich weiß auch nicht ob 3klässler ständig so vermatscht sind, dass es ein Problem bei der TE darstellt….

weitere Kommentare laden
1

Hi,

ich nehme an es gut um Übernachtung, nicht um reinen Besuch?

Da würde ich gar kein großes Drama drum machen. Kinder in dem Alter riechen noch nicht, also ist das mit dem Duschen kein Thema und ich kann auch verstehen, wenn sie sich in dem Alter dann unwohl fühlen, dass zu machen, wo sie nicht zu Hause sind.
Mein Sohn ist auch 3. Klasse.

Und naja, Zähne gehen nicht kaputt, wenn man sie 1 x nicht putzt, also auch kein Drama.

Ich würde es den Eltern ggf. dann am nächsten Tag einfach sagen, dass er sich die Zähne nicht putzen wollte und fertig.

Meine Kinder z.B. Duschen nur 1 - 2 x die Woche, also wäre es definitiv nicht nötig, bei einem Übernachtungsbesuch und ganz ehrlich, fände ich es sehr seltsam, wenn mir eine Mutter sagen würde, sie besteht darauf, dass mein Sohn bei ihr auch duscht. Das hätte einen sehr komischen Beigeschmack bei mir.

5

Genau, das Besucherkind hat jetzt fast das ganze Wochenende bei uns verbracht.

Die Stiefkinder haben schon gefragt, warum sie duschen müssen und er nicht.

Die Eltern habe ich noch nie gesehen, deshalb kann ich es nicht einschätzen.

7

Naja, ihr werdet ja euren Grund haben, warum das Stiefkind duschen muss. Den kannst du ihm ja einfach nennen.

weitere Kommentare laden
2

Ich würde kurz mit den Eltern Rücksprache halten…Gerade Zähneputzen ist wichtig. Vielleicht reicht ja schon die Ansage, bei den Eltern nachzufragen. Beim Duschen wäre es mir relativ egal, solange sie nicht so dreckig sind, dass das Bett gleich mit dreckig wird…
Wenn die Eltern das so okay finden, würde ich das akzeptieren- wie du schon sagst: es sind ja nicht deine Zähne oder die Zähne deiner Kinder…

3

Ich würde bei Drittklässlern davon ausgehen, dass sie selbst wissen, was zu ihrer täglichen Köperpflegeroutine gehört, und sie deswegen weder auffordern, etwas Spezielles zu tun, noch mitbekommen, wenn sie es nicht tun (also Zähneputzen z.B.). Ich stehe ja nicht mit im Bad.

4

Wann und warum sollten sich Besucherkinder die Zähneputzen oder Duschen?
Bei normalem Besuch gibts die Situation ja eigentlich nicht, bei Übernachtungen wird eigentlich nicht geduscht und zum Zähneputzen habe ich sie natürlich geschickt, aber in dem Alter nicht mehr kontrolliert, ob und wie gründlich die Kinder geputzt haben.
Entweder die KInder haben bis dahin verstanden, dass Zähneputzen wichtig ist, oder eben nicht. Ich muss da aber keine Erziehungsarbeit leisten.

8

Ich kann mich nicht erinnern, jemals ein Übernachtungskind zu was auch immer, "aufgefordert" zu haben. Ich habe gefragt....ob es etwas braucht (Handtuch, Waschlappen) oder ob es evtl. duschen möchte.

Nein, ich finde überhaupt nicht, das die Besuchskinder sich genauso verhhalten müssen, wie mein Kind. Ich würde mir nie anmaßen, da an Anweisungen an "fremde" Kinder zu geben. Zumindest nicht in dem Alter und die Hygiene betreffend.

9

Mit den Eltern reden, sollte es sich nicht ändern , bleibt das Kind welches nicht mal in der Lage ist so einfache Sachen wie zähne putzen zu erledigen , eben nur am Tage und nicht mehr über Nacht.

Bearbeitet von Nordlicht.
10

Ich habe Übernachtungsbesuch auch noch nie zum duschen aufgefordert.
Wenn sie sehr schmutzig sind weil sie zum Beispiel im Sandkasten mit Matsch gespielt haben, bitte ich alle Kinder sich den Sand mit dem Gartenschlauch von Händen und Füßen zu waschen bevor sie ins Haus kommen. Das reicht eigentlich immer. Mehr würde ich auch nicht erwarten wenn sie hier übernachten.
Das wäre vielleicht etwas anderes wenn ein Kind eine Woche oder länger hier wäre.
Körperpflege findet sonst doch sicher zu Hause statt.

Bei Übernachtungen bitte/ erinnere ich schon alle Kinder (eigene und Gäste) sich die Zähne zu putzen und das haben auch immer alle gemacht.
Würde sich da jemand weigern würde ich erstmal nachfragen ob ihm etwas fehlt und er Zahnbürste oder Zahnpasta braucht. Ist das vorhanden würde ich vermutlich schon sagen, dass ich das nicht gut finde und ich befürchte, dass er Probleme mit den Zähnen bekommt. Mehr "drängen" würde ich nicht.