Ebay....ach die lieben Käufer

    • (1) 22.01.11 - 13:04

      habe gerade eine nette Email von einen Käufer bekommen wo denn seine Ware bleiben würde....er hätte ja schon soooo lange bezahlt und er würde schon so lange drauf warten, ob ich es überhaupt losgeschickt hätte


      also Auktion lief am 15.01 aus.
      Zahlung ging am 19.01 ein.
      Verschickt in der frühe am 20.01 als Warensendung.
      und heute ist der 22.01.

      schneller als schnell kann ich doch auch nicht...wieso muß dann immer gleich gemeckert werden?

      MFG

      Das Rienchen....

      • Das hatte ich auch schonmal.

        Nicht ärgern - nur wundern #tasse

        Das kenn ich auch. Am 11.10. Auktionsende. Am 19.10. Geldeingang. Am 19.10. Mahnung der K. Am 20.10. verschickt. Am 22.10 Negativ Bewertung erhalten.

        Dieser K mitsamt Ebay habe ich mit meinem Anwalt weiter geholfen. Ebay hat diese Negativ Bewertung vollständig gelöscht.

        Auf Schadenersatz konnte ich diese unverschämte Person leider nicht verklagen, da diese nur eine ALG II Bezieherin war.

        Ich bin sonst sehr verträglich aber bei solchen Typen kenne ich kein Pardon.

        • Wozu brauchtest Du in dieser Sache einen Anwalt? Beschäftigt der sich wirklich mit einer Negativbewertung bei Ebay? Trägt die Kosten die Rechtsschutzversicherung?

          Wofür wolltest Schadensersatz?

          Cinderella

      guten morgen!

      ich schreibe gleich immer den vermerk dazu, dass warensendungen bis zu 10 werktage, mit der post, unterwegs sind. seitdem mekert auch keiner mehr.

      schönen sonntag!

Top Diskussionen anzeigen