Ebay - ich kanns nicht mehr lesen !!!

Hallo,

ist das bei euch auch so? Seitdem das neue Bewertungssystem da ist, haben es einige Ebaymitglieder ja nicht mehr so mit der Zahlungsmoral.

Aber was ich am auffallensten finde, sind die Ausreden, warum so spät (oder gar) nicht bezahlt wird.

Platz 1. ich war im Krankenhaus.....wirklich jeder 2. nimmt dies als Begründung. Komisch zum bieten ist immer Zeit, aber zur Überweisung kommt es nicht mehr, muss ja immer alles sehr akut sein.

Dann hatte ich noch folgende Ausreden: Kind war krank, Konto wurde gepfändet, Oma ist gestorben, usw. usw.

Welche skurilen Ausreden hattet ihr denn bisher so?

4

Ich hab letztens auch zu spät gezahlt, weil ich tatsächlich von jetzt auf gleich krank wurde und es mit 41 Fieber schwer ist zur Bank zu gehen.
Geboten hatte ich schon vorher und dann halt keiner mehr weshalb ich den Zuschlag bekommen habe.
Weißt du, weil es Leute wie dich gibt die einem sowieso nix glauben hat man schon Angst sich überhaupt zu melden wenn tatsächlich was ist.
Oder sollte ich den Ebay Verkäufern jetzt auch noch eine Krankmeldung zukommen lassen müssen damit ich nicht der Lüge bezichtigt werde?

5

Hallo,

natürlich gibt es Leute, denen wirklich was dazwischen kommt, ganz klar, aber wegen Leuten, die einfach keine Lust haben zu bezahlen und dann immer wieder die gleichen Ausreden kommen, da kann man bald nichts mehr glauben.

Man kann ja kurz Bescheid geben

11

Sorry aber als ich so hohes Fieber hatte, hatte ich weder den Nerv noch die Kraft mich mal eben kurz an den PC zu setzen um Bescheid zu geben, ich hatte ja kaum die Kraft alleine aufs Klo zu gehen.
Woher willst du wissen ob es eine Ausrede ist oder obs stimmt?
Mich wollte mein Arzt auch ins Krankenhaus einweisen da mein Herz sowieso angegriffen ist und das hohe Fieber hätte gefährlich werden können.
Solange ich nicht 100% weiß dass mich jemand anlügt wenn er mir sowas schreibt, würde ich nie auf die Idee kommen ihm vorzuwerfen zu lügen denn WISSEN kann ich es nicht.
Auch wenn die Oma-vielleicht ist man bei ihr groß geworden und hat sie sehr geliebt-gestorben ist hab ich etwas anderes zu tun als am PC zu sitzen.
Klar ists für den Verkäufer blöd, ich verkaufe selber und auch ich hatte schon Nichtzahler, aber das wäre mir in dem Fall egal denn es gibt Situationen die einfach vor gehen.
Ein Beispiel: Vor dreieinhalb Jahren hab ich bei einer Routineuntersuchung im Spital erfahren ich müsse gleich da bleiben und mein Kind müsste am nächsten Tag ( per Sectio ) geholt werden-wie sollte ich einem Verkäufer da kurz Bescheid geben?
Es gibt eben Sachen die dazwischen kommen die es einem unmöglich machen kurz Bescheid zu geben, solange ich entweder mein Geld doch noch bekomme oder der Käufer eben mir sagt er verzichtet auf den Artikel ists mir wurscht denn nen Schaden hatte ich ja deshalb nicht da ich die Gebühren ja wieder bekomme.

weitere Kommentare laden
1

Hallo,

gar keine :-) Bis auf einen Käufer, der nie gezahlt hat, haben alle innerhalb von einer Woche überwiesen :-)

Lieben Gruß
Sandra

2

Hallo,

du hast es gut. Irgendwelche Tipps??

Ne ernsthaft, bei sagen wir mal 10 Auktionen, habe ich mindestens 2 bei, die nicht oder sehr viel später bezahlen. Und dann regen sie sich auch noch auf, wenn ich nach 2 Wochen einen Fall eröffne.

13

Keine Ahnung :-)
Vielleicht einfach Glück gehabt. Ich schicke immer direkt die Kaufabwicklung (wenn der Käufer sie nicht schon direkt getätigt hat) und warte ca eine Woche mit einem freundlichen Anschreiben, ob sie die Überweisung vergessen haben (kam aber bislang selten vor).

Ich habe immer so "Ebay-Schübe", da kommen dann schon mal so 40 - 50 Auktionen zusammen (alle 3-4 Monate in etwa).

Bislang noch nie großartige Probleme gehabt. Allerdings setze ich die Auktionen eh so, dass sie zum Ende des Monats, maximal in der ersten Woche nach dem 1. enden. Vielleicht liegt es daran ;-)

Gruß
Sandra

3

Das kenne ich, vor allem aber nur bei Kindersachen.
Alles andere wird sofort bezahlt.
Verkäufer haben ein reales Leben, aber erst wenn das Geld auf ihren Konto ist, klar können dei da nicht schnell verschicken,geschweige mal nache iner Mail schauen, macht ja arbeit ;-)

Aber ich ärger mich nicht mehr.

Was ich täglich hier lese, oder auch im ebayforum, sagt mir das ich nichts mehr im ebay verkaufen werde.

Von Privat kaufe ich schobn eh nicht mehr nur bei Händlern und Neuware und da gab es nie Probleme.

VG 280869

6

Hallo!

Ich habe festgestellt, dass man die Übereisungen, die am Ende des Monats fällig sind, gerne auf den 30./31./01. verschiebt, wenn das Geld da ist. Damit habe ich keine Probleme. Warum soll jemand ein Schnäppchen verpassen, wenn er erst zwei oder drei Tage später überweisen kann?

Mir passiert so etwas auch ganz selten.

Aber mir ist es passiert, dass die neue TAN-Liste (Commerzbank) nicht freigeschaltet war. Sie war neu, ich habe sie nicht mal ausgepackt und als ich dann bezahlen wollte, ging das nicht, weil man den unteren Abschnitt des Briefes unterschreiben und an die Bank zurückschicken soll! Das war ganz neu und kam durch die Bankfusion zustande. Sprich, 4 - 5 Tage verspätung. Auf die Bank fahren konnte ich auch nicht, die Kinder waren krank. Und ausserdem war es 24. oder so. Was meinst Du wie es mir peinlich war, als ich die drei Käufer anschreiben musste? Warum ich das nicht über jemand anderen habe abwickeln lassen weiss ich auch nicht

Und alle drei Verkäufer waren absolut super, von allen kamen Genesungswünsche und die Ware wurde dann auch recht zügig verschickt. Ich glaube, Du warst keine von denen ;-)

LG

7

Hallo,

wenn man sich meldet und schreibt, es dauert länger, sag ich doch gar nichts. Wenn man sich aber NICHT meldet, oder erst nach 2 Wochen, das finde ich unverschämt.

9

Stimmt, das ist schon unverschämt. Aber so etwas habe ich in den 11 Jahren ebay noch nie erlebt #kratz

weiteren Kommentar laden
8

Ich habe auch schon hin und wieder eine Mail bekommen, dass das Geld ein bisschen später kommt, weil der Käufer oder seine Kinder angeblich krank waren. Ob das stimmt oder nicht, war mir eigentlich ziemlich egal. Irgendwann war das Geld immer auf dem Konto und eine Kinderhose nimmt auch nicht soo viel Platz weg.

Aber meine Kinder sind auch schon plötzlich krank geworden, wenn dann die ganze Familie mit einem Magen-Darm-Infekt flach liegt, ist eBay so ziemlich das letzte, woran ich denke.

Einmal ging auch unser Router ohne Vorankündigung kaputt, da hatte ich auch ein paar Artikel eingestellt und konnte die Fragen der potentiellen Käufer nicht beantworten.
Als ich damals mit Frühwehen im Krankenhaus lag fiel mir auch erst nach 3 oder 4 Tagen ein, dass ich ja noch auf Sachen geboten hatte und hab dann meinen Mann gebeten, er möge sich bitte auf mein Konto einloggen, gucken ob ich was ersteigert habe und dann zu bezahlen.

Solange die Ausrede freundlich ist, ist es ok für mich.

lg

15

Ich gehöre wohl zu der seltenen Gattung, wo kaum Probleme mit anderen eBayern hat... aber ich verlange auch kein Zahlungseingang nach einem Tag oder das Päckchen innerhalb von 2 Tagen...
Was ich hier im Gegenzug lese, dass viele ziemlich "ungeduldig" sind...

16

Hallo,

ich kenne das vor allem bei Möbelverkäufen oder dem Verkauf von hochwertiger Technik.

Vor einiger Zeit habe ich praktisch meine gesamte Einrichtung bei Ebay eingestellt. Es war ein Trauerspiel. 50 % der Käufer meldete sich nicht nach Beendigung der Auktionen und ich musste die Sachen noch einmal einstellen bzw. ist ein Teil auf dem Sperrmüll gelandet. War echt schade drum.

Ein Fernseher, der für 10 Euro weggegangen ist, wurde auch nicht bezahlt bzw. ist der Käufer vom Kauf zurückgetreten. Er hat gedacht, ich würde das Gerät mit der Post verschicken. Es handelte sich um einen TV mit Unterschrank und ca. 80 cm Bilddiagonale. Da ich das Gerät schnell loswerden wollte, habe ich ihn dann dem unterlegenen Bieter als Geschenk angeboten. Er kam dann auch den TV abholen. Hat sich nicht mal bedankt, nur das Gerät geschnappt und weg war er.

Bei normalen Auktionen, bei denen überwiesen wird, haben bei mir bisher eigentlich alle gezahlt, häufig aber erst nach zwei Wochen. Was auch kein Problem für mich wäre, wenn sich die Käufer wenigstens melden und eine Zwischennachricht geben würden, dass sich die Zahlung verzögert.

LG, Cinderella

17

Hallo lilly_may1981,

gar keine. Ich überweise sofort und meine Käufer überweisen sofort.

Keine Beschwerden beiderseits.

GLG

19

Hallo,

in vielen Fällen steckt einfach nur die Bequemlichkeit dahinter oder aber dass sich finanziell übernommen wurde.

Hatte ich auch schon....eine Käuferin hat ewig nicht bezahlt, erst als ich einen Fall eröffnet habe, kam ein Herumgeseier, dass sie im Moment krank ist und so weiter, bla-blubb.
Kam schon einige Male Vor - Käufer krank, Kind krank, Hund krank,....

Eine schoß den Vogel ab - ich hatte ein Kookai-Kleid drin und sie fragte während der Gebotszeit andauernd nach, ob ich Sofortkauf anbiete, oder oder oder. Wollte ich aber nicht, da schon Gebote drauf waren (finde ich den anderen ggü unfair).
Sie hat es sich zum Schluss dann gekrallt - indem sie ordentlich nach oben geboten hat.

Kam Tage später eine e-mail - jaaaa, ihrem Mann würde das Kleid nicht gefallen, und sie wäre auch am überlegen, blablablaaa....die Tierarztkosten für die zwei Katzen seien so hoch gewesen und überhaupt aber sie würde es für die Hälfte des Schlussgebotes kaufen.
Aber hallo - ich schrieb ihr: Zahlen oder ich eröffne einen Fall!

Fand ich sowas von dreist!

Verstehe ich nicht - wenn ich krank bin, zu einer Online-Überweisung kann ich mich allemal aufraffen.
Wenn es um den Versand verkaufter Ware geht, schicke ich a) meinen Mann zur Post oder b) ich schreibe dem Käufer eine kurze Nachricht, dass er Bescheid weiß.

Nur ein einziges Mal hatte ich eine absolut ehrliche Käuferin, eine junge Studentin:

Es ging um eine Handtasche, die sie sich für ca. 180 € ergattert hat.
Zwei Tage später bekam ich eine Nachricht - ihr Auto fing das spinnen an, sie hat es in die Werkstatt gegeben und nun sind die Reparaturkosten doch höher als gedacht.
Sie ist aber auf ihr Auto angewiesen und wird deswegen den restlichen Monat nur noch von Kartoffeln oder Nudeln leben können.
Sie fragte mich, ob es möglich wäre, dass sie die Tasche erst zum nächsten 1. bezahlt und ich sie ihr so lange aufbewahren könnte.

Für mich kein Problem, da ich wusste, was Sache ist.

Mir ist es lieber, wenn jemand mir ggü ehrlich ist anstatt sich ewig nicht zu melden und dann mit an den Haaren herbeigezogenen Geschichten zu kommen.

LG

21

>>Verstehe ich nicht - wenn ich krank bin, zu einer Online-Überweisung kann ich mich allemal aufraffen.<<

SChon mal darn gedacht, das es Menschen gibt die KEIN Online-Bankig haben? Oder das es Krankheiten gibt (z.B. über 40 Fieber) bei denen man nicht mal einfach so am Rechner sitzt und an ebay denkt?

Klar ist es ärgerlich für den VK. Aber jemanden der Lüge zu bezichtigen, wenn man es nicht beweisen kann finde ich noch dreister!

Und woher bitte weißt du, das die Studentin NICHT gelogen hat? Warst du dabei als sie die Karre in die Werkstatt gebracht hat?

Immer auch mal die andere Seite der Medaille sehen! #winke

25

Das mag sein, dass es wenige Menschen gibt, die wirklich krank sind. Keine Frage.

Aber das Problem ist, dass man als Verkäufer leider nicht mehr alles glaubt, da die Rumlügereien leider häufiger vertreten sind als die wirklich kranken Leute.

Ich bezichtige auch niemanden der Lüge, selbst wenn jemand nach 3 oder 4 Wochen sich endlich mal meldet.
Was ich nur hasse sind dann Ausflüchte, dass man den Artikel nun doch nicht mehr nehmen will.
Unterlegenen Bietern anbieten bringt dann auch kaum noch was, da sich diese in der Zwischenzeit häufig anderweitig eingedeckt haben.
DAS ist besch**ssen.

Und was die Studentin bei mir betrifft:

Ob sie ihr Auto in Wirklichkeit in der Werkstatt hatte oder ob sie für den Monat bereits pleite war, weil sie sich sündteure Prada-Stilettos geleistet hat oder in WC-Ente-Aktien investiert hat, ist mir persönlich egal.
Aber sie hat mir Bescheid gegeben und mich nicht wochenlang in der Luft hängen lassen.

LG und Dir ein schönes Wochenende ohne ebaystress!