PayPal Zahlung "vermerkt" - so umgehen Sie es

    • (1) 24.05.17 - 18:11

      Jeder Ebayverkäufer kennt diesen angeblichen Käuferschutz, welcher durch PayPal (Tochterfirma von Ebay) suggeriert wird. Gerade als "Neuverkäufer" wird man sofort als "Risiko" eingestuft und wartet, trotz Versand, über Wochen auf sein Geld - eine Frechheit!

      Ich zeige Ihnen in den folgenden Schritten, wie man diese auferlegte Hürde von PayPal (Ebay) umgeht.
      1. Zahlungsempfang stornieren (dies tätigen sie ganz einfach über das Menü)
      2. Sie kontaktieren den Käufer umgehend und informieren jenen über Ihren vermeindlichen Fehler
      3. Der Zahlungseingang wird wiederholt

      4. Ab diesem Zeitpunkt wird die Überweisung nicht weiterhin mit dem Produkt verbunden und ist sofort verfügbar.

      Ich möchte mit diesem Beitrag dem Verkäufer ebenfalls den Schutz bieten, welches auch die Käufer genießen.

      • Jeder Ebayverkäufer kennt diesen angeblichen Käuferschutz, welcher durch PayPal (Tochterfirma von Ebay) suggeriert wird.

        --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

        Bring dein ultimatives Wissen auf den rechten Stand. Paypal ist bereits seit 2015 keine Tochterfirma mehr von eBay.

        Zum Rest gibts nix zu sagen. Genau wegen solchem Mist, werden Neuverkäufer erstmal genauer unter die Lupe genommen. Das hat schon nen Grund, warum da schärfere Richtlinien gelten.

        Bleibt zu hoffen, dass die überwiegende Anzahl der Käufer, sich auf solchen Unfug nicht einlässt. Bei vielen Käufern würde sicher sofort die Alarmglocke läuten, wenn die Zahlung erst storniert und dann neu getätigt werden soll.

        Käuferschutz besteht übrigens auch bei der Direktzahlung über Paypal. Da muss der Artikel keineswegs mit der Zahlung verbunden sein.

        Welch ein Schwachsinn. #klatsch

Top Diskussionen anzeigen