eBay Kleinanzeigen - mehrere interessanten

    • (1) 11.12.17 - 19:35

      Hallo zusammen.

      Ich hätte mal eine Frage zu eBay Kleinanzeigen. Bin da noch recht Neuling und bei den Dingen die ich bisher verkaufte (bissl Kleidung) hatte ich immer nur 1 Interessenten.
      Jetzt habe ich Junior's Kinderwagen eingestellt und habe mehrere Anfragen parallel, also am selben Tag erhalten.

      Wie macht ihr das?

      Sagt ihr dem ersten der sich meldet zu und den anderen ab?
      Und wenn der eine ihn dann doch nicht abholt, meldet ihr euch wieder bei den Mit-Interessenten?
      Oder meldet ihr euch gar nicht bei weiteren Interessenten sondern erst falls der erste abspringt?
      Oder lasst ihr sogar mehrere Leute zum "anschauen" kommen?

      Bin sehr gespannt wie ihr das handhabt.
      Es handelt sich um einen Festpreis, ich kann also nicht nach dem Motto gehen "Wer bereit ist am meisten dafür zu geben bzw am nächsten an meinem Wunsch Preis liegt.

      Bin gespannt über eure Meinungen.

      Vielen Dank !

      Hallo,

      Kommt immer sehr darauf an...
      Manchmal hat man da solche Pappnasen, die erkennt man schon am Schreibstil das zwar Interesse da ist, die aber zu 99% niemals auftauchen werden oder nur dann wenn sie ml Lust und Zeit finden.
      Da gehe ich dann einfach nach wer zuerst kommt....

      Bei vielen liest man aber schon echtes und großes Interesse heraus und dann „reserviere“ ich das Teil bis zum abgemachten Abholtermin und anderen Interessenten sage ich es einfach genau so.
      Viele bitten dann einfach darum das ich mich nochmal melde, falls es dich nicht abgeholt wird bzw. Ich biete das dann einfach an.
      War bisher nie ein Problem :-)

      LG

      Hallo,

      das Problem ist, dass es wirklich totale Pappnasen gibt ... die schreiben dann mehreren Leuten gleichzeitig. Meine Tante hatte kürzlich einen Herd im Weg stehen ... hatte einen Küchenteil gekauft, den sie brauchte und musste den Herd praktisch dazu kaufen. Er war super, funktionstüchtig und ich habe ihn für 10€ eingestellt, weil er bei meiner Tante im Weg rumstand.

      Binnen einer Stunde hatte ich sechs Anfragen ... z.T. mit solchen Bittgeschichten ... esse schon seit sechs Wochen kalte Ravioli. Den ersten Interessenten angeschrieben. Die wollte einen Tag später 100% sicher kommen. Den anderen geschrieben, dass der Herd reserviert sei, ich mich aber melden würde. Fünf enttäuschte Mails zurückgekommen (fühlte sich schon an, wie wenn ich dem Brieffreundeclub beigetreten bin). Zeit ausgemacht. Zu meiner Tante geradelt. Einen Kaffee getrunken ... noch einer ... niemand kam.

      Zweiten angeschrieben. Ich wollte bei der Abholung dabei sein (meine Tante ist alt und man weiß ja nicht ....). Er Spätschicht. Ich normale Arbeit. Samstagmorgen 9.00 Uhr ausgemacht. Zu meiner Tante gefahren. Bis 10.00 Uhr gewartet. Gemerkt, dass er eine Nachricht geschickt hat - er kann erst um 11 Uhr. Bis 12 Uhr gewartet. Dann Nachricht, dass er doch nicht mehr interessiert ist ....

      Dritte angeschrieben. Die wollten nicht mehr ....

      Die erste wieder angeschrieben .... sorry ... ja, sie kommt. Sie kam dann wirklich. Herd verladen. Tante wieder Platz, ich mindestens sechs Liter Kaffee getrunken :)).

      Aber ja, ich mache es auch so, dass ich es für einen reserviere.
      GLG
      Miss Mary

    • Dem ersten gebe ich z.B. Frist heute abend um 18.00, dem zweiten morgen um 10.00, schreib ihm aber, dass schon ein Interessent vor ihm war. Beim dritten ähnlich und dann ist das Teil eh weg. ;-) Solchen Honks wie "ich dir zahlen 20,- nicht mehr haben" antworte ich garnicht. LG Moni

      Ich bin immer der Meinung wer zuerst kommt mahlt zuerst. Aber wenn dann nur Anfragen kommen wie "Interessiert" ,"Wo holen"," Preis" werden diese Anfragen ignoriert dann bekommt derjenige der als erstes im ganzen Satz geschrieben hat das Angebot der Rest wird angeschrieben das jemand anderes schneller war uns´das ich mich bei bedarf wieder melde.

      Was ich auch nicht mache ist gleich die Adresse raus zugeben.Bei Kleinkram treffe ich mich mit den Leuten irgendwo auf einen Parkplatz und als wir Möbel verschenkt haben, hatte ich beim ersten mal die Adresse gegeben und derjenige hat sich nicht wieder gemeldet.Das ist mir 2 mal passiert, seitdem gibt es eine Telefonnummer es wird ein Termin gemacht und sie bekommen den Stadtteil oder was in der Nähe ist gesagt. von dort aus sollen Sie sich melden und erst dann bekommen Sie die genaue Adresse.Ich sage immer eine Stelle die ich vom Grundstück aus einsehen kann und da sehe ich ja ob jemand dort steht oder nicht.

      • (9) 12.12.17 - 08:05

        Ach vergessen was ich auch nicht mehr mache, ich reserviere nichts das schreibe ich auch rein. Ich hatte mich mal darauf eingelassen über eine Woche zu warten kurz vor dem Termin wurde ich vertröstet auf eine weitere Woche und dann wollte derjenige nicht mehr.
        Ich gebe einen Termin vor und hat derjenige keine Zeit kommt der nächste dran.

    Normalerweise bekommt derjenige, der sich zuerst meldet, den Zuschlag.
    Wenn derjenige nicht kommt, was leider oft passiert, dann gebe ich demjenigen den Zuschlag, der zuerst kommt--das gebe ich dann auch so bekannt, da ich keinen Bock habe meine Sachen hier ewig rumstehen zu haben.

    Hallo,

    so wie die meisten mache ich das auch. Dem 1. Interessenten den Artikel reservieren - allerdings mit einem sehr kurzen Zeitfenster und auch gleich dazu die Info, wenn das nicht klappt, wird der Artikel anderweitig vergeben.

    Den anderen Interessenten wird kurz signalisiert, dass der Artikel schon reserviert ist, bei bleibendem Interesse ihrerseits melden wir uns nochmal, wenn er doch zur Verfügung steht.

    Feste Zusagen gebe ich vorher nicht, auch einfach so zum Anschauen vorbeikommen biete ich nicht an. Ich bin aber ehrlich und lasse ernsthafte Interessenten (denen ich die Reservierung angeboten haben und die innerhalb des Zeitfensters kommen) auch die Möglichkeit zum Testen, bei nettem Kontakt gibt es spontan dann oft noch einen Preisnachlass oder irgendetwas dazu.
    Damit bin ich bis jetzt gut gefahren, allerdings stelle ich auch nicht soviel ein, alle paar Monate mal zwei, drei Dinge.

    VG, midnatsol

    Die vielen unerfreulichen Erlebnisse hier erstaunen mich echt - ich verkaufe sehr viel bei ebay Kleinanzeigen und bisher ist in sechs Jahren nur zwei Mal jemand nicht aufgetaucht. Und ich habe sicher ca. 100 Sachen zum abholen inseriert.

    Ich gebe auch dem ersten Interessenten einen Termin und sage ggf. den anderen Bescheid, dass ich mich melde, wenn es nicht klappt.

    Kleinteile verschicke ich aber auch generell - passt besser in meinen Tagesablauf wenn ich nicht auf jemanden warten muss, sondern das Paket abgeben kann wann ich will.

    LG, katzz

    Hallo...Wenn mehrere Interessenten sind,hat immer die erste Anfrage Vorrang und weiteren Anfragen sage ich dann das schon viele Anfragen da sind und ich mich dann melde.
    Handhabe es aber auch so,dass ich als erste Anfrage,die freundlichste nehme. 😉 da kann man sich dann auch drauf verlassen.

Top Diskussionen anzeigen