Trampolin - ja oder nein?

    • (1) 26.06.18 - 22:32

      Meine beiden Jungs wünschen sich schon seit letztem Jahr ein Trampolin im Garten. Ich bin so unsicher. Wie sieht es aus mit Unfällen? Mache ich mir zu viele Sorgen?

      • Hallo.

        Wir haben auch eins. Unser Sohn und auch seine Freunde haben bisher noch keine Unfälle gehabt. Wir haben es in die Erde eingelassen, sodass nur das Schutznetz zu sehen ist. Dadurch können sie auch nicht "rausfallen".

        LG

        (3) 01.07.18 - 07:53

        Viele Familien in unserem Bekanntenkreis haben ein Trampolin und wir auch. Unfälle sind mir nicht bekannt. Mein Neffe ist 13 und nutzt das Teil auch noch gerne. Das Video, welches man hier auf Urbia zu dem Thema findet, empfinde ich als überzogen und panikschürend.

        Hallo,

        die meisten Trampoline haben doch ein Sicherheitsnetz. Und wenn du dich trotzdem unwohl fühlst, dann kannst du deinen Kindern ja ein Bodentrampolin holen.

        Da hast du keine Sorgen wegen der Sturzhöhe oder, dass das Trampolin umkippt. Schau dir mal diesen Artikel an: https://www.fitforbeach.de/bodentrampolin-test/

        LG

      • Wenn es sich deine Jungs so sehr wünschen und es finanziell machbar ist, würde ich sagen, dass da eigentlich nichts dagegen spricht. Ich finde es eher erfreulich, dass deine Jungs sich bewegen wollen und sich nicht eine Playstation usw. wünschen. Unfälle können immer und überall und bei jedem Sport passieren. Man kann die Kleinen ja nicht in Watte packen.

        Hallo!

        Eigentlich ist es ganz einfach.
        Richtig ist: Ein Trampolin birgt durchaus Gefahren.
        Richtig ist auch: Diese lassen sich durch einfache Maßnahmen minimieren.
        Ich sehe absolut kein Problem mit einem Trampolin wenn folgende Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden:

        1. Das Fangnetz ist in Takt und bei Benutzung geschlossen
        2. Das Trampolin wird nur von einer Person gleichzeitig genutzt.

      • Hi,

        wir haben ein Trampolin seit unsere Tochter 2 Jahre alt ist, also seit nunmehr 10 Jahren. Es steht von April bis Oktober und wird häufig benutzt - gerade in diesem Moment von ihr und einer Freundin.

        Wir hatten noch nie ein Sicherheitsnetz dran und noch nie gab es einen Unfall - auch nicht als bis zu sechs Kinder gleichzeitig drauf waren.

        Die Anschaffung hat sich definitiv gelohbt.

        Gruß

        Unsere Nachbarn ( 3 Kinder) haben ein Trampolin, die Kinder nutzen es pro Woche ca 1 Stunde. Es kommt immer Mal zu kleineren Verletzungen. Letzte Woche haben wir es für einen Geburtstag ausgeliehen, 1 Kind ist mit der Ferse auf dem Metall gelandet und die Ferse würde blau, ein anderer Junge ist beim Salto mit dem Rücken auf die Stange geknallt und das Nachbarskind ist beim Rausklettern runtergefallen. Entweder sind wir und die Nachbarn zu doof dafür oder man kann sich doch leicht verletzen. Vor 2 Wochen hat sich bei unserem anderen Nachbarn das Mädchen eine Platzwunde geholt. Die Kinder versuchte aber auch alle einen Salto, wenn sie nur ein bisschen rumhopsen passiert sicher nicht so viel.

        LG
        Visilo

      (10) 07.08.18 - 12:04

      Meine Nachbarskinder haben schon recht früh ein Trampolin bekommen, ich finde es kommt sehr auf das Alter an. Aber grundsätzlich finde ich es eine tolle Idee zum Austoben. :)

Top Diskussionen anzeigen