ich hasse DHL

    • (1) 28.03.19 - 12:50

      Heute sollte mein Sehnsüchtig erwartetes Packet kommen, bis 10.30 tja bis jetzt ist nichts da und ich habe gewartet, sie sogar gesehen, nur leider sind die nicht unsere Straße weiter gefahren, sondern abgebogen...

      ich hasse sie, das kam schon oft vor, und irgendwann trudelt bestimmt mal wieder die online Mitteilung ein, das keiner daheim war...natürlich ohne zustellschein im briefkasten, wenn die Info überhaupt kommt...

      Was kann so dringend sein, dass es nicht vollkommen egal ist, ob es um 10.30 Uhr oder 15.00 Uhr, oder, oder kommt?
      Wenn ich es zwingen vormittags haben möchte, dann bezahle ich den entsprechenden Versand.
      Du hasst also die, die einen Knochenjob mit unmöglichen Zeitvorgaben machen?
      Die morgens erst einmal ihr Pensum der Lieferungen abarbeiten, die eben bis Mittags geliefert sein müssen, da der Versender entsprechend bezahlt hat?
      Die danach ihre eigentliche Tour machen und nie pünktlich fertig werden (können)?
      Die von morgens 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr (siehe können nicht pünktlich fertig werden) Vollgas geben umd mit Glück dann erst in der letzten Straße sind?

      *** [vom urbia-Team editiert. Bitte bleibt höflich/sachlich.] ***

      • das packet wurde ja nicht mal am selben Tag zugestellt, und das genau ist der Punkt, versand war übrigens express,

        Du, das kann man zu so vielen Jobs sagen. Beispiel Krankenschwester, ich bin öfters stationär im Krankenhaus. Die Schwestern rödeln sich einen ab, schaffen mit ach und Krach ihr Pensum, haben mega Stress und kaum Zeit Mal ein nettes Wort zu wechseln.
        Trotzdem bekommen sie ständig eins oben drauf und der Verdienst könnte für das was sie leisten auch besser sein.

        Das Kassenpersonal vom Supermarkt, muss im Akkord arbeiten, dabei keine Fehler machen, ist Meckersäule für alle Kunden, muss immer mit Testkäufern rechnen, steht ständig unter Druck und....wird dafür nicht so super bezahlt

        Und so könnte man die Liste weiter führen und sie wäre sehr, sehr lang.

        Wenn man bei einem Paketzusteller arbeitet hat man Stress wie in so vielen Berufen. Wenn man an der Kasse vor lauter Stress aber nur dreiviertel der Ware scannt weil es dann schneller geht, hat man ein riesen Problem. Wenn die Krankenschwestern oder Pfleger jedes sechste Krankenzimmer auslassen weil sie dann mehr Zeit für die restlichen Patienten haben, hätten sie ein Problem. Wenn der Busfahrer wegen Stau oder so, ein paar Fahrgäste stehenlässt weil er so Zeit spart, wäre das gar nicht gut.

        Ich sehe ständig welchen Stress Paketboten haben, ich erwarte dennoch dass ich so beliefert werde wie ich es bestellen, Express dann also wirklich flott. Egal ob ich auf Rente bin oder berufstätig, das Argument dass man ja Zeit hat sich das Paket zu holen oder den ganzen Tag statt nur den Vormittag zu warten zählt nicht.

        Ich kann den Ärger verstehen, und die TE schreibt sie hasst DHL und nicht dass sie ihren Paketboten hasst.
        Es sind die Liederfirmen die da was grundlegend verkehrt machen, ebenso wie es der Chef vom Supermarkt ist oder eben der Krankenhausleiter der nur seinen Betrieb sieht, aber nicht die Menschen.

        • Dass es Express war, war im Ausgangsthread nicht ersichtlich, deshalb auch der Hinweis, dass man den entsprechenden Versand dann eben zahlt.
          Aber Hass ist derart überzogen.
          Dass man ein wenig wütend darüber ist, ok... aber gleich einen derartigen Thread verfassen? Tut das Not?

          *** [vom urbia-Team editiert. Bitte bleibt höflich/sachlich.] ***

          • Na irgendwie tut das anscheinend Not das einfach mal raus zu lassen. Ob da nun steht " Ich hasse XL!" oder "Ich mag XL nicht!" ist doch unwichtig. Man muss nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Unmut hat viele Wörter parat ;)

    Ich weiß nicht was ich von DHL aktuell halten soll, eigentlich sind diese Versender bei mir die Nr1.
    Ich habe vor kurzem eine neue Jacke im Internet bestellt, nach langer Zeit wieder etwas online gekauft.
    Das Paket hat vier Tage gebraucht, bis es da war, ich meine dass das schon mal schneller ging, ein zwei Tage, aber keine vier. Ich werde das bald wieder testen, bin jetzt schon gespannt. Eigentlich stört mich das jetzt nicht so, wenn es mal dauert, aber fällt halt auf.

    • Da gehts es mir ähnlich.
      Bisher waren die die Zuverlässigsten, nachdem allerdings die letzten Pakete einfach über das 2m Hohe Hoftor geworfen wurden als niemand zu hause war hat sich dieses Image gewandelt ....
      Und nein, es gibt keinerlei Ablageerlaubniss ....

Top Diskussionen anzeigen