Billiges Auto aber top sicher...

    • (1) 04.06.19 - 19:30

      Hallo,wir sind eine 5 köpfige Familie und haben momentan 2 Autos...eins nutz ich Brauch eins für die Kinder und das andere mein Mann der fährt täglich 45 min hin und zurück 45 min in die Arbeit n .ich bin wieder ss und wir brauchen ein Bus den Kleinwagen den ich momentan hab is ein Fiat Punto der mir aber zu unsicher is für mein Mann mit der langen Strecke...also dh wir suchen ein kleines Auto dass echt günstig is aber richtig sicher für so ne Strecke..habt ihr ne Idee kennt sich jemand aus?

      • (2) 06.06.19 - 15:33

        Hi,

        wieso ist der Punto zu unsicher? Du kannst mit Kindern im Auto damit fahren, aber dein Mann damit nicht zur Arbeit? Die Logik verstehe ich nicht. #gruebel

        vielleicht definierst du mal, was du unter "sicher" verstehst.

        Ich fahre mit einem 15 Jahre alten VW Lupo zur Arbeit. Verbrauch liegt bei 6-6,5l Benzin.
        Meine Schwiegermutter hat einen 3 Jahre alten Peugeot 208, aber der verbraucht mehr.

        ich würde bei 45km über einen Diesel nachdenken oder einen Hybrid / ein Auto mit Gasantrieb.

        Gruß
        Kim

        • (3) 06.06.19 - 17:24

          Naja ich fahr mit den Kindern nur in der Stadt bzw immer ne Strecke von 10 min u mein Mann Autobahn für 45 min..ja e- Auto haben wir auch schon überlegt aber glaub die sind so teuer?!😑

          • (4) 07.06.19 - 08:34

            Denk einfach nochmal darüber nach... auch und gerade auf den Kurzstrecken und in der Stadt kann genauso viel passieren wie auf der Autobahn. Und du hast Kinder im Auto! So unsicher kann dein Punto nicht sein. Zumindest würde ich mit einem unsicheren Auto weder alleine noch mit Kindern fahren - egal, ob 10 oder 45 min. Ich denke, dass dein Mann - sofern das Auto technisch in Ordnung ist - problemlos mit diesem Auto zur Arbeit fahren kann.

            Was habt ihr denn noch für ein Auto?

            Wenn du alleine mit den Kindern fährst, reicht dir der Punto doch auch weiterhin. Ein Kindersitz nach vorne, die anderen nach hinten.

            E-Autos sind noch recht teuer. Und zumindest in bergigem Gebiet kommt man nicht weit damit. In unserer Tageszeitung stand vor einigen Wochen ein Artikel, da hat eine Frau ein E-Auto und kommt damit gerade bis zur Arbeit (30km) und muss dann wieder laden. Und genau das laden könnte je nach Gegend auch problematisch werden. Hier bei uns gibt es insgesamt nur 6 oder 8 Ladestationen, die öffentlich sind! Und das nicht mal in einem Ort...

            Ansonsten sind die meisten Kleinwagen mittlerweile ziemlich günstig im Verbrauch. Und gerade auf der Autobahn kann man wunderbar gleichmäßig fahren, so dass ein Verbrauch von 5-6l/100km durchaus realistisch ist.

            Was erwartest du denn von einem Auto für Deinen Mann?

            • (5) 07.06.19 - 08:45

              Wir haben noch ein Mazda 5, der Punto is ja ein 4 sitze und ich bin ss mit dem 4 Kind deswegen brauchen wir ein Bus...und ich finde halt der Punto is halt so ein gebrechliche Ding dass schon älter is wo man jede pups spürt wenn man zb über ein huckel fährt ich will halt für mein Mann ein kleines Auto wo ich nicht Angst haben muss dass es auseinander fällt oder bei nem Autounfall dass es einfach sicherer is...

              • (6) 07.06.19 - 10:18

                Nun gut, wenn der Punto so alt ist, dann solltest du damit vermutlich auch nicht mehr fahren.

                Ich dachte, du bekommst das 3. Kind - sorry, bei 4 funktioniert das natürlich nicht.

                Wie gesagt, die meisten Kleinwagen wie Corsa, Fiesta, Micra, Clio, Adam, Karl, Aygo etc sind mit allem möglichen an Sicherheit ausgestattet, was auch größere Autos haben.

                Wir haben ebenfalls einen Bus (aber nicht wegen Kindern - da haben wir nur 1 - aber weil wir 4 Hunde haben ;-) ), den mein Mann zuhause hat (Citroen Jumpy). Gibt es baugleich auch von Fiat, Peugeot und Nissan. Dazu fahre ich einen VW Lupo, um an die Arbeit zu kommen. Fahre auch ca 30min Autobahn.

                Es ist halt auch eine Preisfrage, wie alt oder neu so ein Kleinwagen sein darf. Mit meinem Corsa & Fiesta war ich auch immer sehr zufrieden. Andere hier im Ort fahren neben einem großen Familienauto oft den Fiat 500 oder VW up!

                Gruß
                Kim

        (7) 22.06.19 - 11:00

        Wow, so einen Verbrauch hab ich mit meinem Toyota RAV 4 Hybrid auch, 6,5-7 l so etwa.
        Krass, ich dachte das wäre viel, aber wenn so ein kleines Auto wie der Punto auch soviel braucht dann ist es wohl eigentlich wenig.

    (8) 14.06.19 - 15:56

    Rein interessehalber, wieviel Geld möchtet Ihr denn ausgeben?

Top Diskussionen anzeigen