Habe ich falsch reagiert?

Hallo!

Ich war heute einkaufen. Vor mir war eine riesige Warteschlange. Ich stand an Kassa X - vor mir war ein Mädchen; hinter mir war - als ich an die Kassa X kam - niemand.
Ich hatte genau 2 Artikel.
Plötzlich schob eine Frau ihren Einkaufstrolley an mir vorbei und reihte sich zwischen dem Mädchen und mir ein. Schlussendlich - nachdem ich vorerst nichts sagte - legte sie ca. 30 Artikel aufs Förderband.
Als ich sie dann doch darauf ansprach, dass ich als Erster bei der Kassa war, meinte sie nur achselzuckend: Ich drängle mich immer vor.
Schließlich wollte ich nicht mehr länger warten, nahm meine zwei Artikel vom Förderband, ging an ihr vorbei und legte meine Artikel vor ihren Sachen aufs Band drauf.

Im Nachhinein bin ich nicht ganz sicher, ob ich richtig gehandelt habe. Wie seht ihr das? Danke schon einmal für eure Antworten.

LG sesamnase

1

Ja na klar. Was hat sie dazu gedacht und warum zweifelst du im nachhinein am deiner Reaktion?🤔
Wenn Sie das kann, kannst du das sich auch. Ich finde es cool wie du reagiert hast. Eine Frechheit ist so was

2

Allein für ihre unverschämte Begründung hätte sie von mir einen Anraunzer vom Feinsten bekommen und selbstverständlich hätte ich sie auch nicht vorgelassen.
Habe ich so noch nicht erlebt.
LG Moni

3

Klar, warum nicht, ich hätte sie gar nicht erst vor mich gelassen.

4

Ich feiere dich! Gut gemacht

5

Ich hätte direkt was gesagt, als sie sich dazwischen gedrängt hat.
Passiert im Moment sehr häufig, da einige Leute gerne diese Abstandsaufkleber ignorieren und sich dann dazwischen mogeln.

6

Die dreiste Begründung hätte mir schon den Rest gegeben. Dafür hast du eh noch ruhig reagiert. Alles richtig gemacht!

7

Ich sag mal so. Ich wäre nicht so freundlich geblieben.