Wo kaufe ich "gutes" Fleisch? Beim Dorfmetzger?

Hallo, wir fangen langsam an, unsere Essgewohnheiten zu hinterfragen und zu verändern. Beim Fleisch sind wir soweit, dass wir nicht auf Fleisch verzichten wollen, aber "gutes" Fleisch kaufen wollen.

Unter gut verstehen wir, dass die Tiere einigermaßen artgerecht gehalten werden und gut gefüttert werden und nicht präventiv mit Medikamenten behandelt werden.

Dass jetzt das Lidl-Hackfleisch für uns rausfällt, ist klar. Nur wo finde ich gute Alternativen?

Wir haben hier einen kleinen Dorfmetzger, bei dem wir jetzt kaufen. Aber da kenne ich die Haltungsbedingungen auch nicht. Fürs Nachfragen bin ich ehrlich gesagt zu schüchtern. Ich finde mich dann dreist und anmaßend. Oder ist das üblich?

Wie sieht es zum Beispiel mit dem Bio-Hackfleisch bei Lidl aus? Da steht zur Haltungsform ja drauf 4 (von 4 möglichen Stufen).

Kurz nochmal: Wir wollen uns in kleinen Schritten verändern. Wir wollen (im Moment) nicht auf Fleisch verzichten - gerne aber seltener konsumieren.

Danke für gute und konstruktive Tipps!

1

Huhuuu, also bei unserem Fleischer des Vertrauens steht jeweils dran, wo das Fleisch herkommt und ich frage auch gezielt nach Hsltungsformen, wenn er was neues im Sortiment hat... ich finde das in der heutigen Zeit komplett normal und wurde auch nie komisch angesehen. Da kannst du dich ruhig trauen.

An der Fischtheke bei einem großen Lebensmittelgeschäft ist dabei zb. mal rausgekommen, dass alles aufgetaute TK-Fische sind ... da kauft man dann auch nich wieder ... 🙈

2

Dreist und anmaßend? Wie kommst Du denn auf die Schnapsidee? Ich hab mich mit meinem Dorfmetzger prächtig unterhalten, ob er noch selber schlachtet, woher seine Rindviecher kommen (die haben nur einen Kilometer gemütlich zu laufen) wie gut seine Sachen schmecken usw.
In so einem netten Gespräch erfährt man alles. Ich bekam auch noch "Versucherle" von neuen Wurstsorten. Als ich Sauerbraten bestellte, bekam ich noch eine große Tüte der Rotweinmarinade mit, das reichte für viel Soße. 😎 Also - nix wie hin und unterhalten. Du bist doch erwachsene, junge und sicher nette Frau. Nur nicht gerade, wenn 8 Leute hinter Dir warten;-)
Ich hab noch einen zweiten Metzger auf dem Bauernmarkt. Seine Sachen hab ich heute auch wieder gelobt beim Einkauf ("Ihr Leberkäs ist der beste im ganzen Umkreis") der freute sich so, dass ich ein dickes Paar Riesenknacker geschenkt bekam. Also, probier es einfach aus. Auch meinem Dorfbäcker sage ich regelmäßig, wie lecker ich seine Sachen finde; die Leute freuen sich darüber und es stimmt ja. Nebenbei erfährt man auch bei ihm, wie er seine leckeren Brote, Roggensemmeln usw. macht.
LG Moni

3

Hallo,
wir essen sehr wenig Fleisch, ich habe bis zur Geburt unserer Tochter 30 Jahre lang gar keins gegessen.
Wenn wir mal was kaufen, dann bei unserem Edeka, der hat eine Fleischtheke mit Bioland-Fleisch.
Für mich sind demeter und Bioland die einzigen Verbände, zu deren Umgang mit Tieren ich „ja“ sagen kann. Das könnte ein guter ausgangspunkt für Dich sein, mal die Anforderungen der verschiedenen Haltungsformen zu durchleuchten.
Bei lidl gibt‘s ja auch seit einer Weile Bioland-Produkte.
Wenn Du für Bioland-Fleisch keine Quelle vor Ort findest, schau mal hier: https://ichessbio.de/

#winke

4

Hallo!

Nun, leider ist das nicht so einfach zu beantworten.
Ich hatte vor Jahren auch mal den Ansatz und bin extra zum örlichen Metzger "des Vertrauens" der angeblich nur Fleich von lokalen Anbietern hat.
Naja, das habe ich auch so lang geglaubt bis ich dort einen Truthahn für Weihnachten bestellt hatte - extra mit der Rückfrage ob der auch aus Deutschland ist (vonwegen langer Transportwege). Wurde bestätigt - man würde nieeeemals was anderes verkaufen. Deshalb müsse man ja auch teurer sein als der Supermark.

Nun, warum dann IM Truthan ein Label eines Italienischen Produzenten war - im übrigen genau das Selbe wie bei Truthähnen welchem zu diesem Zeitpunkt ein Supermarkt verscherbelt hat - wollte man mir nicht erklären.

Ergo: Man weiß niemals ob der "Metzter des Vertrauens" letzteres auch verdient hat.

Es hilft wohl wirklich nur das Fleisch ab Bio-Hof zu kaufen.