Was ist eure Lieblingsoutdoor Marken für Kinder? Skijacken/Skihosen

Hallo,#winke
ich fange grad an nach Winterausstattung zu schauen für die Jungs (5 und 10).
Wollen wahrscheinlich im Februar in den Skiurlaub.
Was kauft ihr gerne für Marken? Wovon seid ihr überzeugt?
Muss es unbedingt was teures sein oder reicht auch z. B Tch...?
Es sollte natürlich warm halten, Wind und Wasserdicht sein, bequem und funktional.
Bin gespannt!
Gruß Aprilmama

9

Hallo,

unsere absolute Lieblingsoutdoor-Marke ist DIDRIKSONS.

Die Kleidung ist hochfunktional und mit Know-how.
Der Schneeanzug unserer Tochter wächst z. B. mit! (Im Inneren sind Nähte, die sich lösen lassen, und dann verlängert sich der Anzug nochmal um ein paar cm.) Außerdem sind Qualität und Verarbeitung top.

Es ist zwar nicht ganz billig, aber wir können den Schneeanzug sicher 3 - 4 Jahre nutzen, dann hat man am Ende doch nicht zu viel bezahlt.

Liebe Grüße

10
Thumbnail Zoom

"Extend Size-Funktion" heißt das.
Die Kleidung lässt sich so eine Nummer größer machen.

14

Das ist auch meine absolute Lieblingsmarke! Die Sachen sind 100% wasserdicht und sehen toll aus. Ansonsten mag ich Reima noch sehr gerne. Die Skandinavier wissen einfach, wie es geht😃

1

Wir sind bisher mit Tschibo völlig zufrieden.

2

Wir kaufen immer Trollkids im Angebot. Von denen haben wir praktisch alles, von Wanderschuhen, über Softshell-, Regen- und Skijacken bis hin zu Schneehosen und Handschuhen. Ich bin total überzeugt von der Qualität und die Sachen haben einen hohen Wiederverkaufswert.

3

Ich kauf auch gern Trollkids für meine Jungs 👍 Grad heut war ja wieder so eine Aktion. Direkt ne Winterjacke bestellt 🥰

4

Wo war das eine Aktion?

weiteren Kommentar laden
5

Hallo!

Ich habe Funktionskleidung (wozu ich auch Skibekleidung zähle) von verschiedenen Herstellern. Trollkids kaufe ich gerne, ebenso wie Helly Hansen. Die Skijacken der Kinder sind von CMP, Hosen weiß ich nicht genau. Für die paar Male, wo die Kinder wirklich Ski fahren und eine Skihose brauchen, würde vermutlich auch Tchibo ausreichen, allerdings merke ich schon den Unterschied zu der hochwertigen Skihose, die ich unserem Sohn im vorletzten Skiurlaub kaufen musste, weil er mittags eine Hose zum Wechseln brauchte. Die ist von Ziener und aus einem wirklich tollem Material. Allerdings ging der Preis - trotz Sale - auf die 100€ zu. Gott sei Dank hat die Hose im nächsten Winter noch gepasst, sonst hätte ich mich wirklich geärgert.

LG

7

Hallo
North Face, Patagonia, Helly Hansen und Columbia. Gerne auch gebraucht, das hält wirklich viel aus (unsere Erfahrung bisher, auch bei uns Erwachsenen).

8

Hallo.

Wir haben ein Waldkindergarten Kind und legen daher viel Wert auf gute Outdoorbekleidung. Bei Schneehosen schwöre ich auf Vaude. Sind zwar teuer, aber dünn, so dass sich die Kids gut bewegen können. Trotzdem schön warm und für uns ganz wichtig: Wasserdicht. Damit hat sich unsere Tochter schon in eine Pfütze gesetzt und war danach trotzdem trocken. Das schafft unsere günstige Lidl Hose nicht. Für Mal 1-2 Stunden tut es auch die günstigse, aber für 6 Stunden Kiga reicht das nicht.

Jacke trägt sie im Winter momentan eine JAKO-O und ansonsten eine 3in1 von Vaude.

Liebe Grüße

Liebe Grüße

11

Hallo :)

Ich sag Mal Danke für den Tipp.
Unserem Kind steht nun der erste Herbst/Winter im Waldkindergarten bevor und ich bin schon am Suchen, was den ganzen Tag über warm und trocken hält und nicht einengt bzw. unbequem wird. Vaude werde ich mir merken.
Hast du noch mehr Geheimtipps für Waldkinder?

Viele Grüße

12

Gerne. Man wächst da rein mit der Zeit und schaut sich immer wieder was bei anderen Eltern ab.

Im Frühling/Sommer/Herbst trägt sie seit mittlerweile 2 Jahren ihre Vaude Campfire 3in1 Jacke. Mal nur die innere Fleece Jacke, Mal nur die äußere Regenjacke, Mal beides. Die war wirklich die lohnenswerteste Investition und ich werde sie die Tage in der nächsten Größe bestellen.

Was ich mir irgendwann Mal angeschaut habe sind Matschhandschuhe ganz günstig von h&m. Das sind so Handschuhe aus dem gleichen Stoff wie Regenhosen mit Fleece innen. Die sind wirklich top für den Übergang.

Kamik Winterstiefel hat mir Mal ihre Erzieherin empfohlen. Da bekommt sie dieses Jahr auch das dritte Paar (falls die alten nicht mehr passen). Warm und wasserdicht. Die Innenschuhe kann man zum Putzen oder trocknen rausnehmen. Da rein ein paar Skisocken (günstig von Discounter) hält bei uns den ganzen Winter war.

Letzten Winter wo es so Sau kalt war habe ich noch so ein Loop Tuch mit Fleece unten für mich entdeckt. Den dünneren Teil über den Kopf den unteren Teil als Schal und oben drauf eine warme Mütze. So zieht oben nichts in die Jacke rein.

Sonst fällt mir gerade nichts außergewöhnliches mehr ein. Aber falls du noch Fragen hast kannst du dich gerne melden.

Liebe Grüße

weitere Kommentare laden
13

Hallo!

Wir haben Reima, Jack Wolfskin, Pompdelux, Ziener, Marmot derzeit.

Was hält gefällt. Mit 10 ziehen sie nimma das an, was Mama kauft.

Qualität ist bei allen super.

16

Hier auch... Mein Kind ist totaler Trollkidsfan... kauf ich immer, wenn Limango das im Angebot hat. Oder auch CMP - da sind eher Winter-/Skijacken her.

Es ist aber auch nichts gegen Aldi & Co. einzuwenden. Gerade wenn man das nicht ständig braucht.

17

Hallo,
Wir schwören auf die Marke "Spyder" bei Skisachen. Klar etwas teuer, aber die halten ewig und man kann sie, wenn sie nicht mehr passen, gut weiter verkaufen. Die Sachen sind super bequem, halten warm und trocken. Wir kaufen Spyder seit der Schulzeit, vorher war es CMP, Legowear, Wolfskin usw. Bei Tchibo, Aldi und Co. haben wir persönlich schlechte Erfahrung gemacht. Aber kommt auch sicher immer darauf an, wie die Sachen gebraucht und genutzt werden. Ein Tchibo/Aldi Anzug hält bestimmt keinen Skitag im Hochgebirge aus.

VG x.