Club-Werbung Atheisten

  • Interessante Idee!

    Bei dieser Gelegenheit möchte ich mal zwei Fragen in den Raum stellen (sind aber nicht böse gemeint!)

    1. Wozu existiert der Papst? Es heißt ja, der Papst sei der Stellvertreter Gottes auf Erden...

    Ich halte das für sehr anmaßend, denn wenn es Gott gäbe, dann bräuchte er ganz sicher keinen Stellvertreter! Außerdem hat der Papst keinerlei göttliche Gabe. Er kann weder Wunder vollbringen noch heilen, kein Wasser zu Wein verwandeln und ist auch nicht Herr über die Naturkräfte...
    Also, ist es seitens der Katholiken nicht reichlich infantil, einen alten Mann als Gottes Stellvertreter zu akzeptieren?

    2. Welcher Gott, welche Religion ist die Richtige? Wozu brauchen wir Katholiken, Protestanten, Muslime oder sonstige Religionsanhänger, wenn wir nicht wissen, welche Religion nun "die Richtige" ist? Alle beanspruchen ja irgendwie für sich, den einzig wahren und echten Gott zu verehren, aber ist das nicht zynisch in Anbetracht der im Sekundentakt verhungernden afrikanischen Menschen? Ich meine, Jesus soll angeblich mit zwei Fischen eine ziemlich große Menge Menschen satt bekommen haben. Warum also müssen dann heute noch Hunderttausende Menschen in Afrika verhungern, die ja nun wirklich nichts Böses verbrochen haben? Wo bitte bleibt da die Milde des gütigen Gottes? Wenn mit Jesus Tod alle Sünden abgegolten sind, dann sollte sich doch mal irgend ein Herrgott der armen Menschen annehmen...

    Denkt irgend ein Religionsanhänger eigentlich auch mal ein kleines Stück weiter oder rechtfertigt jeder alles Unrecht auf der Welt schlichtweg nur mit "das ist halt Gottes Wille"?

Top Diskussionen anzeigen