Wann geht Europa unter?

    • (1) 08.08.11 - 19:10

      Mal eine provokante Frage:

      Wann geht Europa unter?

      Wie lange können wenige Länder vielen Ländern finanziell unter die Arme greifen (bzw. ihnen einen sog. "Rettungsschirm" anbieten)?

      Was passiert, wenn z.B. Frankreich das nicht mehr machen wird? Wird Frau Merkel dann dem Franz-Präsidenten nachplappern und auch aussteigen?

      • Ich habe ein Datum von den Mayas bekommen:

        der 23.12.2012.

        Europa ist ein Subkontinent, der - streng gesehen - so nur durch eine Naturkatastrophen oder alternativ durch Atombomben untergehen wird.

        Mal im Ernst. Ich weiß, was du meinst, aber meine Glaskugel schläft heute noch. Ich warte auf den Tag, wo ich auf meinem Balkon sitze, meine Lovely Lucy (meine Pumpgun) zücke und Zombies abknalle.

        Ich bin auch nicht für irgendwelche Rettungsschirme, die ich mit meinen Steuern bezahle. Ich würde diese Länder sich selbst überlassen. Europa wird nicht untergehen, aber vielleicht versinken wir irgendwann wieder in der Kleinstaaterei. So lange ist das in Deutschland ja noch nicht her.

        Ich denke,dass es leider früher oder später dazu kommen wird.

        Das unser Finanzsystem krank ist, ist klar. Dass sich aber so viele einen Totalcrash wünschen, in der Hoffnung, dass dann alles besser wird kann ich nicht nachvollziehen.
        Denn der totale Crash würde,meiner Meinung nach, sehr tiefgreifende Konsequenzen mit sich bringen, die sich keiner wünschen würde.
        Und ob sich danach alles ändern würde und wir in einer sozial gerechten, auf Zusammenhalt basierenden Welt leben würden und keiner mehr auf irgendetwas spekulieren würde und keiner mehr Schulden machen würde, bezweifle ich.

        Vielleicht sind wir an einem Punkt angelangt, an dem wir alles noch in das richtige Fahrwasser bringen könnten, dies bedarf , für mich aber, einer konsequenten und politisch einigen Umsetzung. Mir kommt es öfter so vor, dass zwar alle Europa wollen, aber der Blick über den Tellerrand schon bei der eigenen Landesgrenze wieder aufhört.

        nicht zu unserer Lebenszeit....

      • Deutschland ist Rekord-Schuldenweltmeister und hat in den letzten 100 Jahren so Einiges erlassen bekommen, selbst nach dem 2 Weltkrieg. Europa ist aber trotzdem nicht untergegangen.

        hallo ich habe so das gefühl jetzt wod er Euro so gesunken ist so viele länder pleite sind das da früher oder später was kommen mag. meine vorstellungen ist es das zb (ich glaube auch an den maya kalender was 2012 angeht)dass alle Länder zb wieder Ihre eigenen Währungen wieder haben. könnte doch möglich sein.. wer weiss..

    wenn man zurückschaut und alles zusammen zählt was in den letzten 2000 jahren passiert ist



    wundert es mich tatsächlich ein wenig das die menschheit immer noch nicht untergangen ist

    obwohl die ein oder andere kultur dran glauben musste


    und wenn sie nicht gestorben sind.....

    Hallo,

    wir erleben das nicht und unsere Kinder/Enkelkinder vermutlich auch nicht.


    LG

    Meine provokante Antwort:

    http://www.youtube.com/watch?v=H-jqpXzCNbY

    2:36 ist die Zeit. Ich liebe den Satz. Ausserdem macht uns alle das Lied ein wenig lockerer.

    Ich muss grinsen, breit. Ich liebe Balou.

    http://www.amazon.de/Vorsicht-B%C3%BCrgerkrieg-lange-g%C3%A4rt-endlich/dp/3938516941

    in 1 oder 2 jahren...?#zitter

Top Diskussionen anzeigen