Obs stimmt? Karl Theodor wird verfilmt

    • (1) 11.10.11 - 10:29

      Hab am Sonntag ( ja ich weiß nicht die Beste Zeitung) in der bild gelesen ( lag bei McDoof aus) das sie Karl Theodors GEschichte verfilmen wollen!!!
      Kann mir ja egal sein aber den Scheiß den er gebaut hat haben auch andere gemacht, wieso ist das gleich einen Film wert? Seltsam oder?:-p
      Ela

      • "in der bild gelesen ( lag bei McDoof aus)"

        Wenn das die Entschuldigung sein soll, dass Du die BILD gelesen hast, ist das eine ziemlich schwache. :-)

        Aber was sollen wir mit dieser Meldung in dieser Rubrik? Möchtest Du darüber philosophieren?

        • Ich lese die auch nicht. ABer ich gebe offen zu wenn ich mal in einem Supermarkt oder McDoof bin schau ich auf die Schlagzeile. Denn die ist ja meistens auch nur reißerisch. Und wenn du außen drauf schaust dann weißte doch eh schon den Rest was drinnen ist oder nicht?
          Gelesen hab ich sie nicht ich kaufe mir die auch nicht. Früher hab ich das mal das streite ich auch nicht ab, grins. ABer das ist schon sehr lange her.
          Wenn du mit mir darüber philosophieren willst aber gerne. #rofl

          Nein, sie will orakeln.

      Hallo,

      ja mei, sag ich da nur.

      Steht übrigens nicht nur in der Bild.

      Allerdings soll Jan Josef Liefers KTG spielen und irgendwie sieht der ihm gar nicht ähnlich.

      Wobei ich auch finde, dass das in den Medienbereich besser passen würde.


      LG

    Auweia, wer soll sich diese Lügenbarongeschichte denn ansehen?
    Er hat es wohl nötig, sich jetzt auf die Art in Szene zu setzen?
    Pfui Teufel....

    Ist doch egal wo du das gelesen hast, es stand nicht nur in der Bildzeitung.

    Ich hatte es beim Mcdoof Besuch in der Schlagzeile der sonntags-bild gesehen. Das es auch noch woanders stand wußte ich nicht. Aber mal abgesehen davon, wieso hat das bei Urbia noch keiner breit getreten??? Sonst erfahre ich doch auch alles über Urbia-Kanäle. #schein

Eine Satire über diesen gegelten Lügner? Das könnte recht witzig werden. Wobei: Satire lebt von satirischer Überzeichnung, und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie man diesen Kasper und die bis zum Anschlag widerwärtige Gattin noch überzeichnen soll.

Top Diskussionen anzeigen