So macht Demokratie Spass!

    • (1) 12.02.12 - 20:33

      In Duisburg ist der Oberbürgermeister Adolf Sauerland mit 129.000 JA Stimmen abgewählt worden. Juhu, ich freu mich ja so!!!

      Nur so zu Info

      http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/duisburgs-ob-sauerland-ist-abgewaehlt-id6341500.html

      Gruss
      Elo

      • Das ist ganz interessant:
        http://www.mik.nrw.de/themen-aufgaben/kommunales/erfolgsmodell-kommunale-selbstverwaltung/entscheidungstraeger/buergermeisterin-landratlandraetin/versorgung.html

        Ich denke, deswegen klebte er am Posten wie Kaugummi. Spaß hat ihm der Job sicher nicht mehr gemacht. Die Freudentänze sind ein bisschen naiv. Dieses Spiel um politische Verantwortung und den Konsequenzen ist lächerlich und zynisch, wenn es für die einen um ein Zeichen ging und für den Einen um Penunzen....
        Ich bin von der ganzen Posse eher entsetzt. Klar war der Bürgermeister gefragt, als es darum ging die Verantwortung zu übernehmen, das sehe ich gar nicht anders. Aber bei seinem Herumlavieren, Ausreden suchen etc. wollte er sich innerlich sicher nicht von Schuld befreien, sondern dachte eher an das Finanzielle....und das ist ja auch irgendwie verständlich, hätte er nämlich seine Entlassung beantragt, hätte er auch seine Pensionsansprüche aus seiner Lehrertätigkeit verloren, sprich er hätte im Alter nichts bekommen. Da kann der feine Herr Wulff, der Nassauer der Nation, schnell schöne Sprüche klopfen.

        Aus dem Spiegel:
        "Der Bundespräsident Christian Wulff sagte über ihn: "Unabhängig von konkreter persönlicher Schuld gibt es auch eine politische Verantwortung. Das alles wird der Oberbürgermeister genau abwägen müssen.""
        Tja...da weiss man dann auch nicht mehr, ob man weinen oder lachen soll....
        Jeder bekommt, was er verdient....echt womit hab ich einen Bundespräsidenten, dem die Scheinheiligkeit aus dem A.... scheint verdient...für dieses Staatsoberhaupt schäme ich mich wirklich.

        Direkte Demokratie hin oder her....ich finde es ist nur ein Tröpfchen, ich würde gerne auch den feinen Herrn Bundespräsidenten abwählen und zwar sofort!! Wir brauchen mehr direkte Wahlen und Möglichkeiten!

        LG
        Rufinchen

        • Wer allen Ernstes glaubt, dieses Volk (oder irgendein Volk) sei reif für direkte Demokratie, der muss doch nur mal hier lesen, was "Volkes Stimme" in Foren wie diesen schreibt.

          Dann stünden vor den Stadttoren wieder die Galgen und auf den Marktplätzen die Pranger.

        • Genau, es ging um Geld.

          Wann hat Wulff denn das gesagt? Ich finde nämlich, gerade jetzt sollte er eigentlich besser gar nichts mehr sagen.

          • Wulff hat Sauerland am 01.08.2010 den Rücktritt nahe gelegt.
            Das ist nun schon ein Weilchen her, aber mir stellen sich echt die Nackenhaare auf, wenn ich bedenke, was Wulff nassauert, Vorteilsnahme verharmlost, vertuscht, beschönigt, lügt etc..
            Dass Schlimme ist ja auch, dass er immer sehr schnell dabei ist, anderen mittels moralin saurer Ergüsse Ratschläge zu erteilen.
            Wulff ist einfach unerträglich!

      Hallo

      ich finde es gut
      und ich finde gut, daß ihm gezeigt wurde, daß eben nicht so schnell alles vergessen wird
      denn darauf wurde ja spekuliert

      und dann noch die Aussage: .... er hat so viel Gutes getan ..... er habe ja selbst nichts genehmigt, sondern seine Untergebenen ....
      damit schießt er sich doch selbst ins Aus

      Grüße Silly

      Eine solche Demokratische Volksentscheidung war dringend notwendig und sie wäre auch bei Wulff notwendig.

      (11) 13.02.12 - 19:05

      huhu!
      ich find das nicht richtig!
      demokratie schön und gut, aber nur um einen sündenbock zu haben, find ich das nicht ok.
      für solche veranstaltungen gibt es doch ganz klare richtlinien, ab wieviel personen, welche fläche, wieviel sicheheitspersonal... ich glaube nicht, dass das sache des bürgermeisters ist, sondern sache der polizei und des ordnungsamtes.
      ich finde, das gleicht einer hetzjagd!
      lg julia

      • ok, scheinbar ist in kreisfreien städte doch der ob zuständig, dennoch finde ich eine "hetzjagd" nicht richtig, wo doch seine schuld nicht bewiesen ist.

        • Diese Argumentation hinkt ein bißchen.

          Schuld ist nicht immer nur im juristischen Sinne zu sehen und es geht hier auch nicht um Schuld. Rechtlich hat sich Adolf Sauerland tatsächlich nichts vorzuwerfen. Ein Politiker in einer entscheidungstragenden Position hat aber immer die Verantwortung dafür zu übernehmen, was in seinem Zuständigkeitsbereich passiert.

          Zudem gibt es moralische Richtlinien, die diese elitären Führungskräfte nur allzu gerne als Maßstäbe für andere ansetzen und sich daher auch selber daran zu halten haben.

          Wenn die Darstellung stimmt, dann hat Sauerland damals die Loveparade gegen die sicherheitstechnischen Bedenken durchgesetzt. Dafür soll wohl sogar der damalige Polizeipräsident von Duisburg aus dem Amt entfernt worden sein. Von einem Sündenbock würde ich also nicht sprechen.

          Gleichwohl ist Sauerland bei weitem nicht der einzige Verantwortliche in dieser Sache. Ich bin gespannt, was die Untersuchung letztendlich noch ergeben wird.

          Ich erinnere mich auch, dass nach der Katastrophe viele verbindlichen Sicherheitsstandards für derartige Massenveranstaltungen gefordert haben. Bislang habe ich da aber nichts mehr von gehört. Vermutlich muss erst noch einmal so etwas passieren, bevor man ernsthafte Konsequenzen zieht.

    Actus non facit reum nisi mens sit rea. Victimas manere victimas! Mortuis numquam retro. Leider! Demokratie ist fein, da hast du Recht! Die Beteiligung war/ist bemerkenswert. Allerdings, so denke ich, hat Herr Sauerland an dieser Kastratrophe nur zu einem (aus vorurteilsfreier Sicht) Teil Schuld...wenn Köpfe rollen sollen, dann nicht nur seiner. Es stimmt: er hätte sich deutlich früher zum Thema äußern dürfen/ und sollen. Es stimmt: Unschuldsmine steht ihm nicht zu Gesicht. Dennoch...er ist im Skat nur der Bube, nicht der König...die wahren Verantwortlichen dieser desaströsen Organisation sind mit Sicherheit nicht allein im Rathaus von Duisburg zu suchen! MfG an die Steuerzahler! Loli

Top Diskussionen anzeigen