Gegen religiöse und andere Dummheiten

    • (1) 19.01.13 - 20:17

      Am 20. Januar jährt sich zum 200. Mal der Todestag von Christoph Martin Wieland. Der Philosoph und Schriftsteller hat dafür plädiert, statt kritiklos die vermeintlichen Wahrheiten von religiösen oder politischen Ideologien zu übernehmen, sich seines Verstandes zu bedienen. Ich halte diese Überzeugung heute noch für mindestens genauso aktuell wie vor mehr als 200 Jahren und möchte daher auf einen sehr lesenswerten und ausführlichen Artikel hinweisen: http://science.orf.at/stories/1710906/

            • Ich schrieb in meinem Ursprungsbeitrag: "Am 20. Januar jährt sich zum 200. Mal der Todestag von Christoph Martin Wieland. Der Philosoph und Schriftsteller hat dafür plädiert, statt kritiklos die vermeintlichen Wahrheiten von religiösen oder politischen Ideologien zu übernehmen, sich seines Verstandes zu bedienen. Ich halte diese Überzeugung heute noch für mindestens genauso aktuell wie vor mehr als 200 Jahren und möchte daher auf einen sehr lesenswerten und ausführlichen Artikel hinweisen: http://science.orf.at/stories/1710906!

              Darauf antwortest Du: "Das solltest dann aber vor allem du beherzigen und bezüglich des Strompreises noch mal gut nachdenken."

              Ich verstand nicht, inwiefern Du MICH und den Strompreis in diesem Kontext in Verbindung bringst und frage: "Inwiefern?"

              Nun antwortest Du: "Durch denn Schwachsinn EEG wird gerade die Infrastruktur für Stromerzeugung- Verteilung verdoppelt.
              Es müssen ständig Schattenkraftwerke mitlaufen um die volatile Erzeugung mit Krähenspiegeln umd Miefquierlen ausgleichen zu können."

              Leider verstehe ich noch immer nicht, was ICH jetzt mit dem Strompreis zu tun haben sollte. Kann es sein, dass Du ab und zu kleine Aussetzer hast?

      Sämtliche Religionen sind von Menschen erfunden. Die Wissenschaft nicht.

Top Diskussionen anzeigen