Papst wäscht Häftlingen die Füsse

    • (1) 29.03.13 - 16:49

      ....boah als ich das gesehen habe, kamen mir die Tränen.

      Der Mann, bei dem die Eminenzen monatelang auf eine Audienz warten müssen geht unter die ausgestossenen und kniet sich vor ihnen nieder.

      Noch ganz wichtig er hat auch Frauen die Füsse gewaschen, nix da Männerwirtschaft.

      Ich war schon drauf und dran aus der katholischen Kirche auszutreten, aber das geht mir jetzt echt nahe.

      • weil er die Füße gewaschen hat (was - korrigier mich mal wer, wenn ich falsch liege) - an Karfreitag zur päpstlichen Tradition gehört, trittst du nicht mehr aus der Kirche aus?

        Ich weiß ja nicht, warum du austreten wolltest, aber da fehlt mir wohl der Sinn für Prioritäten ;)

        Hallo!

        Erst einmal: Die Fußwaschung gehört zur Tradition am Gründonnerstag, nicht am Karfreitag.
        Die bisherigen Päpste haben dabei 12 Priestern die Füße gewaschen, Benedikt XVI. hat diese Tradition erstmals liberalisiert, indem er 12 Laien, aber immer noch katholischen Männern die Füße gewaschen hat.
        Franziskus geht noch einen Schritt weiter: Er wäscht Häftlingen die Füße, die eben nicht ausgesprochene Freunde der katholischen Kirche sind. Und unter diesen Häftlingen sind Moslems und Frauen. Und: Für diese Häftlinge hat die Fußwaschung sicher einen ganz anderen Stellenwert als für einen Priester.
        Das ist für die TE der Grund, nicht auszutreten, denn es könnte ein Zeichen der Wandlung in den festgetretenen Pfaden der Kirche sein.

        LG

    Papst sein ist auch Showbuissnes.

    Seit 3 Tagen sieht man dabei einen tättowierten Fuß, an dem der Papst rumknutscht und ich find das soooooooo eklig. Dieses Bild #putz

    (11) 30.03.13 - 14:11

    Mir kommen die Tränen wenn ich lese wie viele Leute darauf reinfallen.

    Ich will damit nicht die Leute kritisieren, die davon berührt werden, eher den PR-Berater dieses Papstes.

    Benedikt war vor sieben Jahren auch in dieser Haftanstalt, allerdings nicht am Gründonnerstag und hat dort eine Messe zelebriert.

    http://m.heute.de/ZDF/zdfportal/xml/object/27270818

    Du weißt als Katholikin schon, dass das Füßewaschen von Männern nichts mit Frauenfeindlichkeit zu tun hat, sondern mit der Tatsache, dass Jesus 12 Apostel hatte und er diesen eben beim letzten Abendmahl die Füße wusch?

    GLG
    Miss Mary

    (13) 31.03.13 - 15:47

    "Ich war schon drauf und dran aus der katholischen Kirche auszutreten, aber das geht mir jetzt echt nahe. "

    In diesem Zusammenhang gehen mir ganz andere Dinge nahe.
    http://www.youtube.com/watch?v=pFS5sCVHUeU

Top Diskussionen anzeigen