Veganes Leben- suche nach Antworten!

    • (1) 31.07.13 - 22:18

      Kann man durch ein vegan geführtes Leben wirklich Veränderung für Tier, Mensch und Umwelt allgemein hervorrufen? Und wenn ja, in welche Richtung gehen diese Veränderungen? Wird alles "besser" für Mensch und Tier? Was meint ihr?

      Hintergrund sind meine eigenen Überlegungen, die ich zu diesem Thema habe. Wenn Menschen aus Gründen der Tierliebe, der Gleichberechtigung von Mensch und Tier oder ähnlich gelagerten Gründen beginnen, sich vegan zu ernähren, vegan zu kleiden usw.... Was passiert denn dann mit unserer Umwelt, wenn immer mehr Menschen so handeln? Erst einmal muß man sich doch dann fragen: was geschieht mit all den noch lebenden Zuchttieren? Wer versorgt diese dann noch und womit? Werden gezüchtete Tierrassen irgendwann aussterben? Wo kommt denn die "Ersatzversorgung" der Menschen her? Es muß doch dann irgendwo irgendwie ein Ersatz geschaffen werden. Also braucht mensch mehr Anbaufläche für pflanzliche Produkte. Dieser wiederum zerstört doch aber auch Landschaft und Lebensraum von Tieren (und Menschen). Wie kann das funktionieren? Oder habe ich einen Denkfehler?

      LG und danke für eure Antworten

      • Die Frage wollte ich auch schon immer mal stellen.

        Was geschieht mit den Nutztieren wie Geflügel, Schwein, Rind, wenn wir sie nicht mehr benötigen? Nun, im Prinzip werden sie dann überflüssig und sterben aus.

        Ich bin gespannt, was die Profis dazu sagen.

        Ich bin ja eher für ein "Back to the roots" in der Tierhaltung, also keine Massenhaltung mehr. Das liesse sich einfacher umsetzen, obgleich es na klar schwer werden wird. Aber man kann ja im Kleinen anfangen.

        L G

        White

        • Da bin ich ganz dicht bei Dir. Zwar werden die Tiere nicht "totgestreichelt", aber sie haben ein "Artgerechtes" Leben gehabt.
          Und warum essen die Veganer den restlichen, freilebenden Tieren ihre Nahrung weg?
          acentejo wird sich nun ein schönes Stück Fleisch braten. Habe Hunger bekommen....

      "....Also braucht mensch mehr Anbaufläche für pflanzliche Produkte..." Idealerweise nähme man dann die Flächen, die heute für Viehfutter genutzt werden;-) . Da ein Tier viele Kilogramm Futter fressen muß um ein Kilo Fleisch zu " produzieren", wäre die Ausbeute der landwirtschaftlichen Flächen höher.....

    • Das mit der Anbauflaeche ist wohl das kleinste Problem: immerhin fallen ja die Anbauflaechen fuer Tierfutter weg.
      Was mir gerade einfaellt: was passiert mit Wildtieren, die dann nicht mehr bejagt werden? Wildschweine und Hirsche (z.B.) haben in Deutschland ja keine natuerlichen Feinde mehr, nachdem Baeren und Woelfe ausgerottet wurden. Wahrscheinlich wuerden die uebrigen Zuchttiere ja auch noch frei gelassen und dann verwildern? Wuerde sich frueher oder spaeter ein Gleichgewicht einstellen?
      Und noch was: wie ernaehre ich meine fleischfressenden Haustiere? Mein Hund waere sicher nicht begeistert, wenn er nur noch Obst und Gemuese bekaeme... ganz abgesehen von gesundheitlichen Folgen (Mangelernaehrung). Muesste ich ihn dann losschicken, sich selbst ein Kaninchen zu jagen? #gruebel Wobei das dann fuer das Kaninchen bestimmt auch nicht tierfreundlich waere...
      Ich bin eher fuer nachhaltige Nutzung, wobei ich auch schon von Veganern gehoert habe, das waere ganz grausam: ein Rind nachdem es jahrelang der Milch "beraubt" wurde auch noch zu schlachten und zu essen... mal abgesehen, dass in unserer Luxusgesellschaft wohl kaum noch jemand eine alte Milchkuh essen wuerde, die wird dann ja eher zu Futtermittel verarbeitet.

      Hallo,
      man kann durch ein verantortungbewusst geführtes Leben Veränderungen für Mensch und Umwelt herbeiführen.
      Man muss dafür nicht in das Extreme gehen.

      Wenn man z.B nur noch einmal die Woche Fleich ißt, keine Massentierhaltung mehr untestützt und konsequent Unternehmen meidet ( MC Donalds, KFC, etc) die für solche Vergehen stehen, dann hat man schon ganz viel getan.
      Immerhin werden ja ca 20 Millionen Schweine in Deutschland pro Jahr für den Müll geschlachtet ( werden weggeworfen).

      Man brauch sich dann keine Gedanken um das Aussterben von Tierrassen, neue Anbauflächen etc zu machen.....

      Einfach mal mit sich selbst anfangen und sich keine Gründe suchen warum es vielleicht keinen Sinn machen könnte irgenetwas zu verändern.

    Der Mensch ist ein Fleischfresser. Wir können uns zwar vegan ernähren, optimal ist das allerdings nicht. Man sollte aber Fleisch und Fisch nicht jeden Tag und im Übermaß essen. Ein bis zweimal pro Woche reicht aus. Ich würde auch niemals Fleisch im Supermarkt oder beim Discounter kaufen. Ich hole mir lieber mein Fleisch beim Metzger von nebenan. Da weiß ich auch wo das Fleisch herkommt und das es nicht schon mal gefroren und wieder aufgetaut wurde. Dann zahle ich lieber den doppelten Preis und esse es seltener.

    • Ich denke, es geht der TE darum, dass "vegan leben" ja dann im Prinzip meint, die Nutztiere überflüssig werden zu lassen. Also, es gäbe, wenn alle Deutschen vegan lebten, kein Schwein mehr, kein Huhn, kein Rind, es sei denn, man würde sie in einen Zoo stecken, was aber auch nicht der veganen Lebensphilosophie entspricht. Diese Tiere existieren im Prinzip doch nur, weil der Mensch sie nutzt. Nutzt der Mensch sie nicht mehr, werden sie nicht mehr leben.

      Ich habe sie auf jeden Fall so verstanden. Deswegen fände ich es interessant, da eine Antwort eines Veganers zu hören, ganz ohne Häme oder ähnliches. Einfach die Idee dahinter verstehen wollen. Also, ich.

      L G

      White

      • >> Nutzt der Mensch sie nicht mehr, werden sie nicht mehr leben.<<

        ich denke schon, dass sie dann noch leben, sie verwildern dann. Und könnten u. U. dem Menschen gefährlich werden. Wer wird dann eingesperrt, wenn die Tiere es nicht sollen (kein Zoo)

        • Da muss ich irgendwie an die militanten Tierschützer denken, die kranke Tiere aus Versuchslaboren befreien, sie freilassen und diese dann entweder elend verenden, oder aber die Tierwelt mit ihren Versuchsviren infizieren...
          Da wird nicht weit genug gedacht.
          Es ist wirklich schade, dass sich grad kein Veganer zu Wort meldet. Denn mich interessiert das wirklich, wie da der Plan ist. Oder ob einfach davon ausgegangen wird, dass dieser Fall (ganz Deutschland ist vegan) niemals eintritt, und daher muss man sich mit dem "Problem" nicht befassen, ob dann alle Nutztiere aussterben werden.

          #gruebel

          L G

          White, die jetzt den Radlern auf arte zuschaut. Schön ist das... :-)

          • >>und daher muss man sich mit dem "Problem" nicht befassen, ob dann alle Nutztiere aussterben werden.<<

            ich hab fast den Verdacht, dass es genau so ist

            • Ich denke mir meinen Teil und bin da wohl einig mit dir.

              • nur denken ist blöd. In einem Forum schreibt man. Ich glaube wirklich, da es absolut unwahrscheinlich ist, dass ganz Deutschland vegan werden würde, befasst man sich erst gar nicht mit dem Gedanken, was wäre wenn.

                • Ja, du hast recht, ich möchte aber niemanden angreifen, wenn doch bisher kein einziger Veganer etwas dazu gesagt hat.

                  Aber ich kann dennoch sagen, was ich denke: Wenn das Ziel im eigenen Verhalten nicht gänzlich bedacht wurde, dann ist es für mich einfach eine schlecht durchdachte Sache, vegan zu leben. Denn wenn das Ziel ist, dass alle Nutztiere überflüssig sind und es keinen Grund mehr gibt, sie zu züchten, dann verschwinden sie mit dem Laufe der Zeit. Ist das das Ziel der Veganer? Dass es keine Rinder, Schweine und Hühner (so als Beispiel) mehr gibt?
                  Oder werde ich dann vielmehr deswegen vegan, um anders als die Masse zu sein? Setze ich schon voraus, dass mein Ziel niemals wahr werden kann? Nämlich, dass es gar keine Nutztiere mehr gibt, die "für den Menschen" arbeiten, leben und sterben?

                  Ich hoffe, du verstehst, was ich meine. Mir kommt es grad so vor, als würde man sich da für eine Sache einsetzen, von der man weiss, dass sie nie wahr werden wird. Reichlich desillusionierend finde ich das.

                  White

Top Diskussionen anzeigen