Christenverfolgung

    • (1) 19.08.13 - 16:35

      Was sagt ihr hier denn zur Verfolgung der Christen in Ägypten? Es wird ja immer schlimmer, sogar Häuser in den Christen wohnen werden schon mit einem schwarzen X markiert!

      Das erinnert mich ein ein Ereignis in Deutschland! Solltet gerade ihr duetschen euch nciht dagegen einsetzen?! Vlt. sogar mit militärischen Mitteln?

      • "Solltet gerade ihr duetschen euch nciht dagegen einsetzen?! Vlt. sogar mit militärischen Mitteln? "

        Nein, wir sollten uns aber generell für eine bessere und umfangreichere Bildung einsetzen. Dann braucht es weder Gott noch Allah und die Kommunikation wird auch besser.

        • Also schaut man einfach zu, wie dort Christen auf offener Straße vom Salafistischen Mob gelyncht werden? Das ist nciht Ägypten! Die meisten Ägypter sind moederat, die Revolution wurde den jungen menschen von den Salafisten gestohlen.

          • "Also schaut man einfach zu, wie dort Christen auf offener Straße vom Salafistischen Mob gelyncht werden?"

            Von Deutschland aus kann man nichts anderes tun. Es gilt ägyptisches Recht in Ägypten und wenn das Gesetz kein Verbot der christlichen Religion vorsieht, dann ist es maximal Mord, der von der ägyptischen Justitz geahndet werden muss. Zur christlichen Religion wird ja in Ägypten niemand gezwungen und wenn man weiß, dass die Islamisten nunmal geistige Homöopaten sind, dann muss man mit seiner Religion entweder ein anderes Land aussuchen oder sich glaubensmäßig anpassen. Darum schrieb ich ja, dass man Bildung fördern muss und nicht die Konflikte im Einzelnen bekämpfen.

      Hallo,

      sollte sich nicht die eigenen Landsleute dafür einsetzen?

      Es heißt doch immer, das die Mehrheit nicht so ist - sollen sie das mal unter Beweis stellen.

      Warum sollten sich gerade die Deutschen, bzw. ich uns dafür einsetzen?

      Was haben wir denn mal wieder angestellt? Oder meinst du die olle Kamelle, die offenbar als Erbsünde noch unseren Urenkeln anhaften wird, weil manche Nationen dies gern tun um monetärer oder militärischer Form moralisch zu erpressen.
      Da wäre ich dann sicher mal raus....

      Wenns dir hilft könne wir ja eine Lichterkette ausrufen......das ist wesenlich mehr Anerkennung, als deutsche gefallen Soldaten von Ägyptern erhalten würden.

    wenn ich so einen Schwachsinn lese...

    #klatsch

    "...Vlt. sogar mit militärischen Mitteln?..."

    Nee, das sollten wir nicht, da wir uns an ein Ereignis in Deutschland erinnern. #augen

<< Vlt. sogar mit militärischen Mitteln? >>

Wie stellst du dir das vor ?

Welche Folgen hätte das ?

ok, wir schicken für jedes koptische Haus ein Dutzend Soldaten, oder lieber mehr, damit sie nicht überrant werden vom Mob.

Nein, wir können auf die Leute, die da gerade durchknallen sehr wenig Einfluss ausüben. So grausig wie es ist:-(
Einfluss nehmen könnten nur Leute, die auch angehört werden.

Das einzige was wir machen könnten, ist, den Kopten helfen, vorläufig raus zu kommen aus diesem Hexenkessel.

<<<Solltet gerade ihr duetschen euch nciht dagegen einsetzen?! Vlt. sogar mit militärischen Mitteln? >>>

Gute Idee...wir bomben alle Länder von diesen elenden gen-Mekka-Neiger aus der Ecke da unten in die Steinzeit zurück, und dann ist endgültig Ruhe. Da alle Menschen in irgendeiner Form Dreck am Stecken haben gibt es dann auch keine Kollateralschäden an Unschuldigen....da niemand wirklich unschuldig ist.

Deine Idee ist super !

(Achtung: Das war SEHR sarkastisch gemeint !!)

Ernsthaft: Hast Du nachgedacht bevor Du den Beitrag eingestellt hast?

Top Diskussionen anzeigen