Mal losgelöst von einer Umfrage: wie steht ihr zu Steinbrücks Mittelfingerpose?

    • (1) 14.09.13 - 13:18

      Mich würde ja mal echt interessieren - losgelöst davon, was ihr wählen werdet - was ihr zu dem Foto sagt...
      Ich persönlich bin anscheinend zu konservativ für sowas - der Gedanke, dass unser neuer Kanzler mit denau DIESEM Foto in aller Welt bekannt gemacht wird - na prima... tolles Aushängeschild für Deutschland :-(

      Gruß, Bö

      • Tja - zeigt für mich, dass er einen möglichen Sieg eh längst abgeschrieben hat.

        Sowas ist natürlich unangemessen für einen Staatsmann und überhaupt für einen Mann in dem Alter. Er ist ja kein 20jähriger Jungrapper, der provozieren muss, um Publicity zu bekommen.

        Mir kam der Gedanke, dass er in Wirklichkeit gar nicht Kanzler werden will. Erst immer diese blöden Patzen, dann in den letzten Wochen sehr ordentliche TV-Auftritte. Vielleicht hatte er Panik, es klappt doch noch?

        Wann ist denn dieses Interview gemacht worden und zu welchem Zeitpunkt hat er das Foto freigegeben?

        Und ich sehe es genauso wie du. Es geht nicht um einen Schnappschuss in der Jugend, sondern echte Größe/Reife zeigt sich darin, dass man Angriffe nicht auf demselben Niveau beantwortet.

        LG

      Hallo,

      de Frage hatten wir hier schon.

      Aber wie ich das sehe, tut er alles dafür, nicht Kanzler werden zu müssen.

      Ist ja auch ein sooo schlecht bezahlter Job #schein

      GLG

    • P.S. Allerdings wählt man in erster Linie den Bundestag und nicht den Kanzler.

      • das hat ja auch niemand in Frage gestellt ;-)

        Allerdings ist der Wahlkampf schon sehr personenbezogen - das Wahlprogramm tritt da (leider) oft in den HIntergrund...

        • Ich glaube, nur ein sehr starker Kanzler kann wirklich seine Partei führen/beeinflussen/in eine Richtung lenken. Wie das System Merkel funktioniert, ist mir allerdings bis heute nicht klar.

          LG

          • (10) 22.09.13 - 13:22

            Aber wo funktioniert bei dieser partei denn etwas? Was hat sie denn in den letzten vier jahren von ihren versprechungen umgesetzt? Da funktioniert also gar nichts. Doch, ich vergaß, sie ist die mutti der nation. Also, mir persönlich geht es da nicht um symphatien, sondern darum, dass sich in deutschland was verändert. Und ja, steinbrück hat mein kreuzchen eben bekommen, trotz stinkefinger.

    Hi!

    Dieses Bild, welches mir (Wunder was) übrigens gut gefällt, muss ja im Rahmen der Interview-Reihe "Sagen Sie jetzt nichts" betrachtet werden.
    Ich finde, der Mittelfinger ist eine menschliche Reaktion auf die Frage, was er von seinen Spitznamen wie z.B. "Pleiten-Peer" hält.

    Wer die ganze Bilderserie sehen möchte, bitteschön:

    http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/bildergalerie/40461/1/Sagen-Sie-jetzt-nichts-Peer-Steinbrueck#

    Euch ein schönes Wochenende,

    vam-pir-ella

    • Hallo,

      vielen Dank für diesen Beitrag! Ich kannte vorher nur das Bild und dachte mir, mein Gott. Was für 'ne Aufregung über eine rein menschliche Geste, auch wenn sie vielleicht nicht unbedingt angebracht war.

      Jetzt habe ich mir die Bilderstrecke angeschaut und frage mich ernsthaft, wie man dieses eine Bild aus dem Kontext reißen und dann einen solchen Bohei machen kann?! Sonst keine Argumente?

      Leute, bitte. #augen

      Dir auch ein schönes Wochenende.

      Und dann hat er auch noch Haare auf der Brust... #huepf

      Ich finde die Strecke sehr gelungen und muss ehrlich lachen über so viel Blödheit, wenn sich hier über ein Bild aus der Reihe aufgeregt wird.

      Wissen sie denn allesamt nicht, woher das Bild kommt? Ganz grosse Bildungslücke.

      Ich mag die Bilder immer sehr, ganz gleich, wer vor der Kamera steht.

      Danke für den Link!

      Sehe ich auch so.

      Es wird viel zu schnell viel zu viel Geschrei gemacht - nach zu wenig Bemühung des eigenen Gehirns.

      Ich kannte die Fotostrecke vorher nicht und war bei dem ganzen Trara der Meinung, es seien spontane Reaktionen gefragt gewesen.

      Jetzt, da ich die Bilder gesehen habe, ist mir klar, dass er sich sehr wohl auf die Antworten vorbereiten konnte.

      So gesehen: Schöne Fotos - aber der Mann möchte nicht Kanzler werden. Und das hätte er auch schon früher klar definieren sollen.

Top Diskussionen anzeigen