Was für eine Konstellation würdet Ihr befürworten

Welche Regierung bevorzugt?

Anmelden und Abstimmen
  • Meine Meinung zu den Koalitionen:
    Schwarze Minderheitsregierung: Wer duldet sie? Mit einer roten Mehrheit im Bundesrat äußerst schwer durchzusetzen.

    Schwarz-Grün: nicht ausgeschlossen seitens der Grünen. Kann den Grünen das Genick brechen und einige Wähler zu SPD und Linken treiben.

    Schwarz-Rot: Die SPD verliert ihre Basis Richtung Linke (und Grüne). Die Linkspartei und die CDU werden gestärkt. Die CDU und die SPD ähneln sich immer mehr.
    Die CDU wäre eindeutig stärker, hat aber das Problem eines roten Bundesratsg

    Rot-Rot-Grün: nicht mit Steinbrück. "Traut" sich wohl niemand. Hätte aber eine sichere Mehrheit im Bundesrat.

    Rot-Grüne Minderheitsregierung: Duldung der Linken. Machbar. Wenn auch wackelig. Könnte das Image der Linken verbessern.

    Ich wäre für eine Schwarz-Grüne Koalition.

    Als bekennende FDP-Wählerin war dies natürlich ein trauriger Abend für mich und sie macht diese Frage für mich persönlich sehr schwer.

    Sollte es eine Rot-Rot-Grüne Regierung geben, gebe ich meinen deutschen Pass ab! Damit kann, will und werde ich mich nicht anfreunden!

    Eine große Koalition ist aber für mich auch nicht glücklich denn wie wir schon bei der letzten großen Koalition gesehen haben, bringt das recht wenig. Die beiden streiten sich und unter dem Strich wird nichts wichtiges beschlossen.

    Ebenso würde eine Schwarze Minderheitsregierung auch keine Fortschritte bringen. Denn auf ein paar Abgeordnete zu hoffen, die nicht dem Parteivotum folgen, hilft in den meisten Dingen auch nicht.

    Es wäre fast das beste, wenn es Neuwahlen gäbe, aber den Aufwand will wahrscheinlich auch niemand in Kauf nehmen.

    Somit werden wir so oder so (mit einer Rot-Rot-Grünen Regierung rechne ich einfach nicht!) in den nächsten 4 Jahren eine Regierung erleben, die nicht viel zu Stande bringen wird, was sehr sehr schade ist....... Eine schwarz-Gelbe Regierung hätte wenigstens was bewegen können.

    Fazit: Die große Koalition ist wohl das kleinste Übel. Also hoffe ich mal darauf.

    Gruß

    Karin

    • "Eine schwarz-Gelbe Regierung hätte wenigstens was bewegen können."

      Dazu "hätte" sie schon die letzten 4 Jahr Gelegenheit gehabt.

      Außer Betreuungsgeld, Steuervergünstigungen für Hoteliers und Puffbesitzer und einem paniischen Ausstieg aus dem Ausstieg aus dem Ausstieg hat schwarz-gelb die letzten 4 Jahre jetzt gleich was zustande gebracht?

      Eine schwarz-gelbe Regierung?...nein danke, die hat schon die letzten 4 Jahre nix auf die Reihe gekriegt....die Gelben sind abgewählt...das ist noch das Beste am gestrigen Wahlabend gewesen.
      Sollte die SPD in eine große Koalition mit Frau Merkel gehen, wird sie 2017 wohl unter die 20% rutschen.
      Ich bevorzuge eine Alleinregierung von CDU/CSU.....dann dürfen die Schwarzen mal ausbaden, was sie unserem Land und seinen Bürgern in den letzten 4 Jahren zugemutet haben.

      Gruß
      Simone

      Darf ich fragen warum ausgerechnet FDP?

      Gehörst Du zu deren Lieblingen, also Apothekern, Zahnärzten, reichen Unternehmern und wolltest so nur weiter die Rosinen abgreifen während das gemeine Volk eben weiterhin keinen Mindestlohn bekommt (den ja auch Ärzte ihren Sprechstundenhilfen zahlen müssten, oh Schreck!)?

      Ich werde nie verstehen wie man DIE wählen kann.

      Und die letzten vier Jahre haben sie ja rein gar nichts gebracht trotz super Wahlergebnis 2009 haben sie den braven Juniorpartner gespielt und gerade mal ein Goodie für die Hoteliers und weiterhin überhöhte Preise für Medikamente sichern können.

Top Diskussionen anzeigen