Wo finde ich die Wahlergebnisse??

    • (1) 24.09.13 - 17:38

      Hallo
      ich will sehr gerne wissen wieviele Stimmen die einzelnen "ANDEREN" bekommen haben. Aber ich kann es einfach nicht finden. Klar, die sind alle raus - bzw nie drin gewesen, aber ich würde eben gerne wissen wieviele Menschen diese denn gewählt haben.

      Dankeschön für einen wirklich hilfreichen Link :-)

      • Hallo,

        ja es waren 15% deren gewählte Parteien nicht zum Zuge kommen können!

        Der Wille von 7 Millionen Wählern bleibt somit auf der Strecke.
        Ich persönlich würde schon lange eine 3%-Hürde der von 5% vorziehen, da hätten mehr Wählermeinungen eine Mitsprache.

        http://www.spiegel.de/politik/deutschland/parlament-ohne-kleinparteien-von-arnim-fordert-neue-wahlzettel-a-923993.html

        lg marada

        • Hast Du Dir mal das Wahlergebnis genau angeschaut?

          Bei einer 3 % - Hürde wären lediglich FDP und AfD noch im Bundestag vertreten, sonst keine andere Partei. Und ganz ehrlich, es nicht schade drum, dass diese beide Parteien nicht im Bundestag sitzen.

          • Das Wahlergebnis habe ich mir durchaus sehr genau angeschaut!

            Ob es mein Wunschergebnis ist steht ja nicht zur Debatte ;-)

            FDP und AfD wurden immerhin von weit über 5 Millionen Wahlberechtigten gewählt. Deren Stimmen sind aber somit futsch und deren Interessen vertritt nun kein Abgeordneter im Bundestag. Fair und demokratisch finde ich das absolut nicht und es geht mir dabei nicht um FDP oder AfD denn in 4 Jahren stehen dafür eventuell andere Parteien.
            Ich empfinde unsere großen (Volks)Parteien bewegen sich nur noch um sich selbst und eine etwas weiter gefächerte Parteienlandschaft würde denen eventuell helfen ihre Sichtweisen wieder weiter zu öffnen.

            • Dann müssen die 5 Millionen zukünftig das Kreuz bei einer anderen Partei machen. Die FDP hat sich selbst abgeschafft, die AfD ist eine Protestpartei, von der wir hoffentlich in 4 Jahren nichts mehr hören müssen. Und die Piraten haben gezeigt, dass sie eigentlich von wenig bis nichts einen Plan haben.

              Ich denke auch nicht, dass die großen Parteien ihre Sichtweisen nicht öffnen oder ändern. Die Wahlprogramme unterscheiden sich schon von denen von vor vier Jahren. Wie wäre auch sonst Politik zu machen, wenn Politik sich nicht den Veränderungen annimmt?

              Wenn ich mir vorstelle, dass eventuell unsere "braunen" Mitbürger ihre braune Partei mit 3 % in den Bundestag hieven.......nein, vielen Dank.

              • Eventuell verstehe ich Dich falsch aber kann es sein Du möchtest eigentlich alle Parteien wegstreichen und eventuell noch CDU und SPD zu einer einzigen Volkspartei zusammenschreiben?
                Interessante Variante von Demokratie.
                Ich hätte lieber mehr Parteien - mehr Vielfalt.

                Klar kann man alle unerwünschten Parteien streichen aber ändern sich dann die Einstellungen der Menschen, deren Gedankengut, deren Träume oder Wünsche?

                Ja und Wahlprogramme sind nach der Wahl Schnee von gestern - sie dienen nur dem Stimmenfang.
                Um die wahre Seele einer Partei zu ergründen braucht es mehr als Wahlprogramme zu lesen.

                Viele Parteien haben ihre roten Fäden verloren und inzwischen wurschteln sich viele an bunten Seilen von einer Wahlperiode zur anderen.

                Wir Wahlvolk werden es aber überleben ;-)
                Das große Spiel geht weiter und immer weiter :-D

      Hier noch der Link zu den ganzen Ergebnissen aller:
      http://www.bundeswahlleiter.de/de/bundestagswahlen/BTW_BUND_13/ergebnisse/bundesergebnisse/

    Halli hallo,

    am besten Du schaust mal unter http://www.bundestag.de/bundestag/wahlen/ ...

    Viel Spaß..

Top Diskussionen anzeigen