Religion

    • (1) 04.12.13 - 11:19

      Hallo,

      keine Ahnung, ob das ne philosophische Diskussion werden kann, aber die Frage war hier gerade aktuell. Ich hab zuwenig Ahnung. Und wohin mit der Frage weiß ich auch nicht. ;-)

      Glauben Moslems und Christen an den gleichen Gott?
      Die muslimische Freundin (6) meiner Kinder (6) sagt: "ja" ich meine "vielleicht auch nicht"

      Falls das Mädchen recht hat, wie erkläre ich dann bitte noch die Sache mit dem Schweinefleisch? #gruebel

      #danke und Gruß

      • >>Glauben Christen und Muslime an denselben Gott?

        Von P. Engelbert Recktenwald

        Streng genommen ist die Frage, ob Christen und Muslime an denselben Gott glauben, unsinnig. Denn wenn es nur einen einzigen Gott gibt, dann kann es keinen anderen Gott geben, an den man auch noch glauben könnte. Die einzige Alternative ist ein Götze, d.h. ein Geschöpf, dem man göttliche Verehrung erweist. Davon gibt es viele, im Heidentum wimmelt es nur so davon. Das Gegenteil ist der Schöpfer, und davon gibt es nur einen. Wenn also vom Schöpfer des Himmels und der Erde die Rede ist, haben wir eine eindeutige Referenz für unser Sprechen von Gott. Erst recht gilt das, wenn dieser Schöpfer mit dem sich offenbarenden Gott des Alten Testaments identifiziert wird, mit dem Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs.....<<
        http://www.kath-info.de/monotheismus.html

            • "Streng genommen ist die Frage, ob Christen und Muslime an denselben Gott glauben, unsinnig."
              Na, dann muss ich ja gar nicht plappern.

              "Denn wenn es nur einen einzigen Gott gibt, dann kann es keinen anderen Gott geben, an den man auch noch glauben könnte."
              Genau. Das erklärt auch, warum, falls es nur einen einzigen Gott gäbe, alle anders daran glauben und warum die Freundin meiner Kinder nun immer noch keine Königsberger Klopse essen darf.

              "Die einzige Alternative ist ein Götze, d.h. ein Geschöpf, dem man göttliche Verehrung erweist. "
              Diese Aussage halte ich für falsch.

              "Davon gibt es viele, im Heidentum wimmelt es nur so davon."
              Wo kommen die denn alle her?

              "Das Gegenteil ist der Schöpfer, und davon gibt es nur einen."
              Woher weiß man das so genau?

              "Wenn also vom Schöpfer des Himmels und der Erde die Rede ist, haben wir eine eindeutige Referenz für unser Sprechen von Gott."
              Nee - wir reden nicht über den Baumeister - wir reden über den Gott, der die Königsberger Klopse verbietet.

              Dass ich ne Antwort für Kinder brauche, habe ich geschrieben.

              • "Denn wenn es nur einen einzigen Gott gibt, dann kann es keinen anderen Gott geben, an den man auch noch glauben könnte."
                Genau. Das erklärt auch, warum, falls es nur einen einzigen Gott gäbe, alle anders daran glauben und warum die Freundin meiner Kinder nun immer noch keine Königsberger Klopse essen darf.

                Der Islam und das Christentum sind monotheistische Religionen, für sie gibt es nur EINEN Gott! Schon mal in die Bibel geschaut?

                "Die einzige Alternative ist ein Götze, d.h. ein Geschöpf, dem man göttliche Verehrung erweist. "
                Diese Aussage halte ich für falsch.

                Was ist denn daran falsch, wenn du Christin bist?#kratz

                "Davon gibt es viele, im Heidentum wimmelt es nur so davon."
                Wo kommen die denn alle her?

                googles oder lies es nach!#aha

                "Wenn also vom Schöpfer des Himmels und der Erde die Rede ist, haben wir eine eindeutige Referenz für unser Sprechen von Gott."
                Nee - wir reden nicht über den Baumeister - wir reden über den Gott, der die Königsberger Klopse verbietet.

                Wer ist denn Gott sonst, wenn er nicht der Schöpfer, oder mit deinen Worten zu sprechen, der Baumeister ist?

                Vielleicht solltest du dir erstmal selbst Gedanken über deinen Glauben machen, bevor du hier einfach mal so eine Frage in der Raum wirfst und erwartest, dass die "Urbia-Gemeinde" dir Kindgerechte erklärungen über den Glauben und Gott gibt.

                Bei deinen Überlegungen, solltest du auf jeden Fall den nicht unwesentlichen Punkt des Monotheismus mit einbeziehen, dann solltest du schon fast von selbst auf die Antwort kommen können!

                • Das ist nicht "mein" Glaube.

                  Man könnte auch meinen, jede Religion würde einen anderen Gott anbeten, der ausschließlich für diese Religionsgemeinschaft zuständig zu sein scheint.

                  Die Regelungen lassen jedenfalls darauf schließen.

                  "Wer ist denn Gott sonst, wenn er nicht der Schöpfer, oder mit deinen Worten zu sprechen, der Baumeister ist?"
                  Ein Aktivität in einer speziellen Hirnregion, eine Erfindung, ein Hirngespinst?

        Müssten dieser Logik nach nicht auch Jesus und Mohamet Götzen sein?

        • ja keine Ahnung. In Religionen gibts so viele "Muss" und "Solls" die es zu achten und beachten gibt. Noch nicht einmal alleine für sich darf man glauben, weil das nach Theologenmeinung nicht geht
          >>"Also jeder darf in einer liberalen Demokratie seine Religion pflegen, wie er mag. Das ist der erste Satz. Aber für mich als Theologen ist klar, dass unsere christliche Kirche darauf zielt, eine universelle ökumenische Gemeinschaft der Christinnen und Christen zu bilden. Obwohl wir uns so aufgetrennt haben in verschiedene Konfessionen. Dass es 'sinnvoll Christentum gelebt' nur in dieser Perspektive einer weltweit gelebten Gemeinschaft geben kann. Eben nicht fixiert nur auf meine regionale Gemeinschaft oder gar auf mein eigenes Ich."<<
          >>Tangotanzen und Tischtennisspielen geht kaum alleine. Warum aber Christsein auch nicht?

          "Ich meine es geht auf Dauer deshalb nicht, weil ich eine verlässliche Organisation der Weitergabe des Evangeliums brauche. Im christlichen Glauben wird der Andere, auch der ferne Andere, immer mitgedacht und muss mit berücksichtigt werden in diakonischer Hinsicht, aber auch in Hinsicht darauf, dass wir den Glauben teilen wollen in unserem Bekenntnis."

          Ein alleine vor sich hinglaubender Mensch kann weder soziale Einrichtungen betreiben noch Kindergärten, Schulen und Universitäten unterhalten, das leuchtet ein. Der Glaube könne aber vor allem deshalb nicht als private Ansichtssache oder schlichte Seelen-Wellness praktiziert werden, meint Peter Bubmann, weil biblische Texte, wenn man sie denn ernst nimmt, weniger salbungsvolle Poesie als vielmehr soziale Beauftragungen sind, Marschbefehle der Nächstenliebe.<<
          http://www.deutschlandradiokultur.de/christ-sein-ohne-kirche-geht-das.1278.de.html?dram:article_id=192629
          ja ne, is klar

          warum denn?
          Für christen ist jesus der mensch gewordene gott- im islam sind beides propheten- keine götter.
          aber der islam kreidet den christen eben genau das an: daß sie die "einen und einzigen" gott wieder in eine "vielgötterei" aufspalten und damit von dem monotheismus abkehren.

          ist ja auch etwas eigenartig, erst den einen gott zu proklamieren (1. Gebot) und dann ihn aufzuspalten als ein 3 in1 paket

          (11) 05.12.13 - 09:43

          Mohammed ist "nur" ein Prophet, kein Gott. Jesus ist im Islam auch "nur" ein Prophet.

          Und im Christentum ist Jesus auch kein zweiter Gott, sondern Gott tritt quasi in dreierlei Gestalt auf (Vater, Sohn und Heiliger Geist), ist aber nur einer. Zugegebenermaßen verwirrend, und Juden und Muslime sehen darin auch tatsächlich einen Bruch des "es gibt nur einen Gott" Ansatzes.

    Die Sache mit dem Schweinefleisch ist einfach: Das "Verbot" ist ebenfalls in der Bibel enthalten, allerdings in einem dem alten Testament zugehörigen Teil. und ja, es gibt christl. Gruppen, die dieses so leben.
    Nu frag mich allerdings nicht nach der genauen Stelle, absolut Bibelfest bin ich nun auch nicht ;-)

    Grundsätzlich gibt es viele Parallelen zwischen Koran und Bibel und die paar Moslems, die ich näher kennengelernt habe glauben an den selben Gott wie die Christen.

Top Diskussionen anzeigen