Der Sinn des Lebens?

    • (1) 22.01.14 - 13:04

      Hallo ihr alle #winke,

      heute bin ich etwas theatralisch und philosophisch.

      Wurde gerade eben von meiner Raumpflegerin (Putze) gefragt, was denn der Sinn des Lebens ist.

      Ich antwortete mit einem Zitat von Ludwig Marcuse, „Der Sinn des Lebens ist ein sinnvolles Wort; aber es läßt sich nichts Sinnvolles aussagen.“

      Wenn ich genauer überlege, fällt mir auch so nichts Sinnvolles ein. Ich denke, dass es sicherlich nichts mit Geld und Wohlstand, Familie oder einem ausgefüllten Arbeitsleben zu tun hat #kratz.

      Wenn ihr Lust habt, dann lasst uns doch über den Sinn des Lebens philosophieren? Gruß ano #zitter

      • Der Sinn des Lebens ist letztendlich Fortpflanzung und Erhalt der Rasse.

        Alles andere ist nicht die Frage nach dem Sinn des LEBENS, sondern nach dem SINN des menschlichen Lebens.

        Da das menschliche Leben jedoch nur ein Teil des Lebens an sich ist und auch die gesamte Forschung und Entwicklung darauf abziehlt zukünftig zu Überleben denke ich, dass sich alles weitere nur eine Entwicklung aus dem grundsätzlichen "Überleben und Fortpflanzen" ist.

        Beispiel:
        Die Sonne wird in 3 Mrd Jahren aufhören zu existieren und explodieren. Das heißt, dass wir bis spätestens dahin so stark entwickelt sein müssen, um fremde Sonnensysteme bereisen zu können, welche soweit weg sind, dass sie von der Supernova nicht getroffen werden.
        Letztendlich geht es aber dabei auch nur ums Überleben.

        euer,
        Fretchen

        • Hallo frettchen45,

          das würde ja bedeuten, dass dein Leben nach erfolgreicher Fortpflanzung keinen Sinn mehr hat? und was machen all die jenigen (egal ob Flora oder Fauna) die sich nicht im Stande sind sich fortzupflanzen?

          Und das mit der Sonne ist ja nur eine Theorie, die auf menschliches Wissen beruht, aber nicht bestätigt ist. Sie konnte auch schon Morgen zur Supernova werden.

          Viele Grüße ano #winke

      (4) 22.01.14 - 13:30

      42!

    (6) 22.01.14 - 14:02

    Soviel Wissen ansammeln wie möglich und letztendlich dumm sterben.

  • Hallo,

    der Sinn des Lebens liegt für mich daran, dass auch nach meinem Tod etwas von mir bleibt.

    In meinem Fall ist es ein ganz tolles Mädchen, meine Tochter :-)

    Und den Zitterfredi nach deinem Namen solltest Du mal weglassen.

    Oder hast Du vorab schon Angst vor den Antworten?

    GLG

    • Hallo clementi,

      ich werde deinen Wunsch mal ins Auge fassen (autsch)

      Ich finde es eine schöne Aussage von dir, dass deine Tochter dein Sinn des Lebens ist. Wenn ich darüber nachdenke, sehe ich das selbe, keine Kinder und meine Enkel sind das was von mir bleiben wird.

      Viele Grüße ano #winke

"Der Sinn des Lebens?"

Zölibat!

(14) 22.01.14 - 15:11

Es muß nicht immer alles sinnvoll sein.... manches ist einfach nur( schön).
Ist doch genug, oder?!

Top Diskussionen anzeigen