deutscher Pass oder! deutsche Staatsangehörigkeit

      • Ich kann alles was in dem Video gesagt wird nicht im Detail hier wiedergeben, das würde ein Roman. Ich habe ja jetzt etwas genaueres dazu geschrieben. Wenn es einen interessiert, dann kann er/sie ja mal reinschauen. Ich habe selbst erst vor ein paar Tagen davon gehört und weiß nicht alles, also wieso, weshalb, warum, Geschichtlicher Hintergrund usw. aus dem Kopf.

        • hmm... interessante Geschichte.
          Liegt die deutsche Staatsbürgerschaft nicht darin begründet, dass man auf deutschem Territorium geboren wird?

          war bei mir der Fall, deswegen würde ich da nie dran zweifeln. Ob ein gelber Zettel jetzt was daran ändert? Keine Ahnung, vielleicht gibt es ja deutsche erster und zweiter Klasse, also solche mit historischem Nachweis, die also super-deutsch sind aufgrund einer hundertjährigen Geschichte, und solche, die "nur" deutsch sind, weil sie hier(dort) geboren wurden...

          • Kommt jetzt wieder die "rechte" Keule? Es geht doch erstmal nur ums Prinzip. Wir sind Bürger der BRD und nicht deutsche Staatsangehörige..Zumindest mal was die Gesetze angeht..aber halt laut dem Video..ich fand es echt spannend. Es geht doch nicht um "Klassen", es geht doch einfach nur um die Staatsangehörigkeit. Und die BRD ist kein Staat welcher souverän ist. Dann kommt das Argument 2+4 Vertrag ins Spiel, wo der Mann im Video auch drauf eingeht. Und zumindest klingt es jetzt nicht unvernünftig oder unwahr was er dort sagt. Er beruft sich ja auf Gesetze, nicht auf irgendwelche Verschwörungstheorien. Wenn er jetzt ohne Bezug zu irgendwas was erzählt hätte, hätte ich gar nicht drüber nachgedacht und es halt als Mist abgestempelt. Aber was mich stutzig macht, waren die Gesetzestexte und Paragraphen. #kratz Ich weiß ja noch nichtmal, ob meine Vorfahren auf dem Gebiet geboren sind. Ich vermute eher auf tschechischem Boden..von daher brauchst du keine Anspielungen machen, da ich den Schein wahrscheinlich auch nicht bekommen würde #schein

            • Hääh???

              Bist Du sicher, dass Du auf den richtigen Post geantwortet hast?

              rechte Keule? Anspielungen??

              Wovon redest Du?

              Oder erwartest Du schlicht, dass sowas kommen möge und fehlinterpretierst einfach mal in die völlig falsche Richtung.

              Ich hab mi die Videos nicht angeschaut, sondern einfach mal mir meine Gedanken zusammengefasst aus dem, was ich hier gelesen hab, bzw was mir prinzipiell zum Thema einfällt.
              Ich werd auch nicht einfach wiederholen, was ich schon geschrieben hab, sondern würde Dich bitten da nochmal ohne Deine Antizipation nachzulesen...

              Ich lebe einfach nicht in der Vergangenheit und es kümmert mich nicht, weil es sich im Alltag nicht bemerkbar macht.
              In Berlin durfte man übrigens bis vor der Maueröffnung (und vielleicht sogar heute noch?) von alliierten Soldaten erschossen werden, wenn man sich auf der Strasse nicht ausweisen konnte... Auch das war mir schnuppe, denn es ist in all den Jahren eben kein einziges Mal passiert, ergo lag mein Perso auch meist zuhause...

              Wenn übrigens die Souveränität Deutschlands ernsthaft in der Praxis angezweifelt würde, spielte Deutschland sicher weltpolitisch und wirtschaftlich nicht die Rolle, die es zweifelsohne inne hat.

              Was also interessieren mich irgendwelche rückwärtsgerichteten Betrachtungen, die für den Alltag völlig irrelevant sind. Niemand hat bisher meine deutsche Nationalität in Frage gestellt und es wird wohl auch in Zukunft nie jemand tun. Was soll ich also mit dem gelben Papier? Es hat im Alltag eher keinerlei Funktion...

          Ich habe den Film nicht gesehen, aber andere und auch etwas dazu gelesen und ich hoffe nun dass ich es korrekt wiedergebe.

          Nehmen wir nun an du bist deutscher Staatsbürger, will ja auch keiner bestreiten, du würdest ohne Zweifel auch eine Bestätigung bekommen, nur bist du ohne die Bestätigung nicht eingetragen als deutscher Staatsbürger und demnach bist du auch im Moment keiner. Diese Liste in der man dann eingetragen wird hat auch einen Namen aber da müsste ich nachschauen.

          Befasse mich damit aber auch erst seit ein paar Tagen, finde das sehr interessant.

          • Naja...
            Wir sind in der Diskussion vor ein paar Tagen ja schon etwas weiter gewesen.

            Mich interessiert die Liste ehrlich gesagt nicht besonders, denn im Praxisgebrauch leben da doch erheblich mehr als die von Dir woanders genanneten 3.000.000 Deutsche in Deutschland.

            Mit Bezug auf die Liste wurde irgendwo der 100 Jahres Nachweis über deutsche Vorfahren genannt. Und DA liegt für mich der Haken, wie ich woanders ausführlich dargestellt habe.

            Wenn plötzlich nicht mehr jeder Deutscher ist, der in Deutschland geboren ist, sondern nur noch der die Staatsangehörigkeit per gelbem Zettel bekommt, der 100 Jahre Deutsche Vorfahren nachweisen kann, dann ist da etwas sehr verwerflich an der Motivation. Das erinnert zu stark an den Ariernachweis...

            Und genau deswegen geht mir das Ding eher am verlängerten Rücken vorbei...

            • Ich hab das alles hier nicht durchgelesen.

              Ich brauche den Schein auch nicht, evtl wenn mir mal langweilig ist mach ich mir dann doch mal die Arbeit, so nach dem Motto; "Scheiß Wetter, was mach ich heute...? Ach ich lass mir meine Staatsangehörigkeit nachweisen!#aha "
              Außerdem werde ich die Bestätigung vermutlich eh nicht bekommen da ich ein Russen, Jenische und Rumänen- Mischmasch bin.

              Außerdem will ich nicht in der Liste eingetragen sein, ich bin lieber staatenlos, falls es denn so sein soll.

Top Diskussionen anzeigen