Achtung lang! Lesen, Meinung bilden, kommentieren!

    • (1) 19.05.14 - 09:39

      Zur Erinnerung…

      Ende der 90er stand Russland kurz vor der Zerschlagung durch die Oligarchen, durch großflächigen Raub an den Erlösen der Ressourcen und die Schließung und Ausbeuterei der landeseigenen Firmen. Doch dann wurde Putin Präsident und setzte der Ausbeuterei ein Ende. Dafür wird er heute gehasst und massiv medial bekämpft! Von jenen Gaunern und Politikern, die doch zu gerne einen Weltstaat, beziehungsweise, die totale Weltmacht hätten: dem Westen.

      Mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion kamen Massen an amerikanischen beziehungsweise westlichen Mittelsmännern ins Land, um sich wie die Heuschrecken an den Ressourcen Russlands zu bereichern und das Land schlichtweg auszubeuten. Dieses geschah bis zur totalen Kolonialisierung Russlands. Ende der 90er herrschte in Russland bittere Armut, die Lebenserwartung der Menschen sank stark, die Menschen litten Hunger, Millionen Menschen starben, weil sie hungerten, gepanschten Alkohol tranken oder sich die medizinische Hilfe nicht leisten konnten und die reiche Elite schwamm im Geld. Während der Konzern Shell riesige Mengen Öl und Gas förderte, hatte die Bevölkerung keine Heizmittel und kein warmes Wasser.

      Erst als Putin Präsident wurde, änderte sich diese Situation maßgeblich. Den größten Räuber Chodorwski (welcher innerhalb kürzester Zeit zum Milliardär mit seinem kurios erworbenen Yukoskonzern wurde), der Russland um über 500 Millionen Dollar Steuern betrogen und das russische Öl verhökert hat, welcher die westlich gesinnte Opposition zu Putin bildete und bezahlte, (welcher nebenbei erwähnt hier in Deutschland als Held gefeiert wird), ließ Putin 2003 wegen Steuerhinterziehung verurteilen. Das Verfahren ging sogar bis vor den Europäischen Gerichtshof, da man Putin politische Gründe vorwarf, und wurde als rechtskräftig erklärt! Von der EU! Nach der Zerschlagung des Yukos Konzerns sind die Einnahmen aus Russlands Erdöl um das 80 fache gestiegen.

      Mit Putin stiegen das russische BIP bis zum Jahre 2010 um 96,7 Prozent, der Außenhandel um 332 Prozent, die Handelsbilanz um 150 Prozent, die ausländischen Investitionen um 952 Prozent, die Außenschulden sanken um 83,3 Prozent, die Inflation sank um 56,5 Prozent, die Industrieproduktion stieg um 47 Prozent, die Löhne stiegen um 142 Prozent und die Renten 231 Prozent, der Einzelhandel um 156 Prozent, die Armutsrate sank um 56,6 Prozent, die Arbeitslosenrate um 29,2 Prozent, die Geburtenrate stieg um 41,3 Prozent, die Sterberate sank um 8,7 Prozent, die natürliche Bevölkerungsabnahme sank um 74,9 Prozent, die Säuglingssterblichkeit sank um 30,6 Prozent, die Lebenserwartung stieg um 5,7 Prozent, die Verbrechen sanken um 10,9 Prozent, die Morde um 50,9 Prozent, die Selbstmorde um 41,5 Prozent und die Alkoholvergiftungen um 61,3 Prozent. Wahrscheinlich wünscht sich jedes Land einen solchen Volksvertreter, der solche Zahlen hervor bringt?! Doch warum wird er in von den westlichen Medien dämonisiert und seine Taten verleumdet? Hängt es damit zusammen, dass sie sich nun die Taschen nicht mehr vollstopfen können?

      Oder damit, dass Putin die Zerschlagung der Unternehmen stoppte und fast die Hälfte der Unternehmen retten konnte, welche rein zufällig mit der Liste der USA, über 300 Atomwaffenziele in Russland, übereinstimmten, da die entsprechenden Standorte vernichtet werden sollten? Oder damit, dass die USA nun die Minister in der russischen Staatsduma nicht mehr direkt bestimmen? Oder weil Russland die größte Atommacht bildet, somit ein Garant für Russlands Souveränität bildet und damit die Vollendung der ,,Neuen Weltordnung" blockiert? Oder damit, dass Putin eine militärische Intervention in Syrien blockiert hat und auf das massenhafte Abschlachten von Christen, Alewiten, Kurden, und anderen Bevölkerungsgruppen durch die direkt vom Westen ausgebildeten und finanzierten Al Quaida -Kämpfer aufmerksam gemacht hat? Es liegt genau an diesen Fakten und an den Fakten, dass jene Oligarchen den Westen regieren. Sie bestimmen dort die Politik, die Medien, die Banken, die Rüstungs- und andere Konzerne und vieles mehr. Ist es nun nicht besser zu verstehen, dass rundum an Russlands Grenzen Abwehrraketenschilde aufgebaut werden, die angeblich dazu dienen sollen Europa und Amerika vor dem Iran zu schützen? Und stehen die medial und prominent besetzten Proteste in der Ukraine nun nicht in einem ganz neuen Licht?

      Es wundert mich, dass die Pussy Riots, welche hier in Deutschland für ihre Taten genauso verhaftet wurden wären ( sexuelle Handlungen vor einem Kleinkind, das Schmeißen mit lebenden Tieren auf Mitarbeiter einer Bürgerkette und öffentlichen Gruppensextreffen in einer Bibliothek, sowie öffentliches Onanieren in einer Glaubensstätte ) in Europa wie Helden gefeiert werden! Merkt es nicht mittlerweile auch der letzte Bürger hier im Westen, spätestens seit der NSA- und Edward Snowden Affäre oder der Genmaisaffaire, dass hier im Westen etwas stark im Argen ist? Wundert es einen unter Angesicht dieser Fakten noch, dass auf Putin schon fünf Anschläge verübt wurden oder dass die ausländischen politisch organisierten Nichtregierungsorganisationen (NGO´s) hundertfach wie Unkraut in Russland mit Milliardenumsätzen aus dem Boden gestampft werden, währenddessen es gerade mal zwei russische NGO´s auf der ganzen Welt gibt? Ist es nicht endlich Zeit wach zu werden, wer hier wirklich der Aggressor ist? War es der Westen oder Russland, die Afghanistan, Irak, Libyen, Tunesien, Ägypten, Libanon, Pakistan, Mali und so weiter durch ihre inszenierten bunten Revolutionen oder ihre Interventionen in die totale Kolonialisierung zurück gebombt haben, mit Kollateralschäden von Millionen Zivilsten?

      Denkt da mal drüber nach!

      • Aggressoren gibt es viele, im Westen wie im Osten. Das Fehlverhalten des einen macht das andere aber nicht besser. Obama wird genauso kritisiert wie Putin.

        "Es wundert mich, dass die Pussy Riots, welche hier in Deutschland für ihre Taten genauso verhaftet wurden wären"

        Ja, aber hier gibt es keine Arbeitslager mehr. Und das Strafmaß wäre auch ein anderes.

        Zu den Wirtschaftszahlen Russlands: Haben die nennenswerte Branchen außer Rohstoffgewinnung?

        Russland wurde TOTAL kolonialisiert? War/Ist Russland eine Kolonie?
        MILLIONEN Russen starben seit Ende der 90er Jahre an Hunger? Genauere Zahlen/Fakten bitte! Und zwar aus seriösen Quellen.

        Was muss man sich eigentlich reinpfeifen, um solch einen Schwachsinn zu schreiben, bei dem jedem einigermaßen intelligenten Menschen von vorn herein klar sein muß, daß das nicht stimmen kann?

        Meine Meinung: Putin ist ein übrig gebliebenes Relikt aus dem kalten Krieg, dem immer noch nicht klar ist, daß die Zeiten sich auch in Rußland gewandelt haben. Für mich leidet der Typ gewaltig unter einem Verfolgungswahn. KGB eben!

        >>Ist es nicht endlich Zeit wach zu werden, wer hier wirklich der Aggressor ist?<<

        Na, dann stell Dir mal den Wecker und frage die Tschetschenen, WER der Aggressor ist!

        >>Lesen, Meinung bilden, kommentieren!<<

        Ich habe es gelesen, habe mir meine Meinung gebildet und stufe das ganze als Blödsinn ein!

        Schlecht und polemisch geschrieben, ohne jeglichen Hinweis auf seriöse Quellen für Deine Zahlen und Behauptungen.

        • Kannst du meine Argumente auch mit stichhaltigen Beweisen widerlegen oder nur pöpeln und beleidigen?! Deine Aussage zum Tschechien Konflikt ist zB. ziemlich wirr. Oder beizeichnest du in Afghanistan die Nato auch als Aggressor?!

          Wer sich ein wenig mit Russland auskennt, weiß, dass Russlands System schon 1988 kollabierte, Millionen Russen ihre Ersparnisse verloren und das das Geld nichts mehr wert war. Eine Hungersnot war die Folge, welche nur durch den IWF ausgeglichen werden konnte. Man spricht ja zu dieser zeit auch von der "Tugend der Selbstversorgung" obwohl es eher eine Not der Selbstversorgung war. Alle anderen Zahlen sollten einem bekannt sein, wenn man regelmäßig auch englisch sprachige (russische) medien konsumiert. Zwar nicht im Detail aber alles in allem soltle doch jedem klar sein, dass Russland ohne Putin jetzt wirtschaftlich so stark wie Nordkorea wäre.

          • Was für ein Tschechien - Konflikt? Eindeutiger Fall von "wer lesen kann ich klar im Vorteil..."

            Ansonsten gebe ich zu, dass ich zu den von Dir genannten Fakten keine Ahnung habe und Deine Statistiken genauso manipuliert sein können wie alle anderen auch. Wer nun die wirkliche Wahrheit sagt, und wer die wirkliche Wahrheit überhaupt kennt - wer weiss das schon...

            Aha! Russlands System kollabierte 1988, zu einer Zeit also, als weder an den Mauerfall noch an sonstige Grenzöffnungen überhaupt dran zu denken war. Russland befand sich in dieser Zeit noch hinter dem selbstgebastelten eisernen Vorhang.

            Also hat Russland ohne jegliches Zutun der westlichen Mächte seine Misere selbst verursacht.

            Und weißt Du, wer sich hier groß als absoluter Russlandexperte hinstellt und noch nicht einmal Tschetschenien von Tschechien unterscheiden kann (bzw. dies erst nach eindeutigem Hinweis), den kann ich nicht als wirklich kompetent erachten.

            >>Kannst du meine Argumente auch mit stichhaltigen Beweisen widerlegen oder nur pöpeln und beleidigen?!<<

            Schon wieder falsch. Ich brauche nichts zu belegen, sondern DU! Nun her mit den seriösen Quellen (z. B. WHO, Amnesty International, usw.), denn nur so kann ich Deine Zahlen überprüfen. Schließlich stellst Du alles, was Du schreibst, als ununstoßbare Tatsache hin, also sollte es für Dich nicht schwer sein, entsprechende Belege zu liefern. Willst oder kannst Du das nicht, ist die Diskussion hier an Ort und Stelle beendet, denn dann gehe ich davon aus, daß Du Dir irgendwelche Phantasiezahlen zusammen gebastelt hast, für die es keine von mir geforderten Nachweise gibt!

            Denn an solchen Wischiwaschi-Quellen

            >>Alle anderen Zahlen sollten einem bekannt sein, wenn man regelmäßig auch englisch sprachige (russische) medien konsumiert. Zwar nicht im Detail...<<<

            ohne jeglichen Beleg ich nicht interessiert! Und laß mich raten: Die von Dir genannten Medien werden von Putin kontrolliert/zensiert. Naja, eigentlich erklärt das dann alles.....

      Meinte natürlich Tschetschenien... Die Terroristen ausgebildet haben.. Eine Antwort auf meine Fragen bleibst du mir bis jetzt leider schuldig. Führe das auf deine nicht vorhanden Kompetenz und durch unsere Medien verwirrte Vorstellung zurück.

http://www.youtube.com/watch?v=fbChSuSQIo4

Der Songtext regt mich mehr zum Nachdenken an als es dein Text jemals schaffen könnte.
Glaubst den Kram den du verzapft eigentlich wirklich? Wach auf und schalte dein Gehirn ein ..... Geld regiert die Welt, hat man dir das noch nicht erzählt?

Echt interessant, wie hier alle gegen TE schießen. Nur weil sie ein gutes Wort für Putin einlegt?

Seid ihr alle so in der russischen Politik bewandert? Wisst ihr so gut Bescheid darüber, was in den letzten Jahren in Russland so passiert ist?

Nun, ich nicht. Ich habe davon keine Ahnung.

Ich habe viele russische Freunde. (in D und in den USA) Ich habe noch von KEINEM ein schlechtes Wort über Putin gehört. Das hat mich auch selbst erstaunt. In den Medien wird er immer irgendwie als Ars.. (sorry) dargestellt.

Sicher, er wird Entscheidungen getroffen haben, mit denen sehr viele Menschen nicht einverstanden waren und sind. Genauso gut kann er aber doch auch gute Sachen bewirkt haben, oder nicht?

  • Fühl mich jetzt mal angesprochen und gebe zu, das ich nicht das geschrieben habe was mir eigentlich bei dem Post durch den Kopf ging. Hatte es gestern eilig. Also jetzt kommt das was ich eigentlich dazu sagen wollte:
    Ich finde es generell erschreckend wenn ein "Normalo" (wie du, ich oder die TE?) anfangen ein Staatsoberhaupt so zu verherrlichen. Keiner von uns durchschaut die Machenschaften, es geht mir nicht um Putin sondern um ALLE die da oben Macht haben.
    Für mich sind diese Leute einfach nur machtbesessene, korrupte, geldgeile Ar***löcher und dabei ist es völlig egal um welches Land es da geht. Manche schaffen es ne nette Fassade aufzubauen andere geben sich nicht mal die Mühe. Und nur weil sie irgendwo irgendwelche Statisken ausgegraben hat (und meint genau diese entsprechen der Wahrheit) denkt sie, sie hat den Durchblick. Die TE klingt für mich total verblendet. Sie hat genauso wenig wie wir, auch nur den Hauch einer Chance rauszufinden, was überall hinter verschlossenen Türen abgeht.
    Es gibt zwei Sätze von zwei "Oberhäuptern" in der Vergangenheit, die für mich ausreichen um alles anzuzweifeln was von Oben kam /kommt/ kommen wird:
    - "Polen hat uns angegriffen...." - "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten...."
    Tja, genauso ist es mit den Medien, Statisken usw.....denen nehme ich auch nix ab.

Top Diskussionen anzeigen