Alle lieben Deutschland

    • (1) 05.06.14 - 09:49

      Das sind doch mal gute Nachrichten: "Die BBC befragt jedes Jahr Zehntausende Bürger in 24 Staaten nach der Beliebtheit der Länder. 60 Prozent der Befragten bewerten Deutschland positiv. Aber es gibt auch Verlierer. Einer heißt USA."

      http://www.welt.de/politik/ausland/article128720834/Alle-lieben-Deutschland-und-Deutschland-liebt-sich.html

      Welches Land mögt ihr am liebsten?

      LG

      • Norwegen.

        "Alle" finde ich ja süß, im Hinblick darauf, dass damit einfach 40% neutrale bzw knapp 20% negative unter den Tisch fallen.

        Ich habe kein Lieblingsland. In Deutschland halten mich meine Freunde und meine Familie und in England und Frankreich hatte ich auch eine tolle Zeit und habe mich sehr wohlgefühlt, aber auch dort hing es stark mit den Menschen und dem Studium zusammen.

        Wetter- und landschaftstechnisch hat es mir in Südfrankreich am besten gefallen, in England gab es die schönsten Parties, in Kroatien tolle Küsten zum schnorcheln und segeln, in Italien grandioses Essen

        Ginge es nach mir, wären innereuropäische Grenzen hinfällig und Europa wäre mein Lieblingsland :-D

        England. Ohne Zweifel...

        Passt fuer mich ganz persoenlich einfach am allerbesten.

        In Chile hab ich auch schon gelebt. Sehr schoenes Land, aber eben auch sehr suedamerikanisch...
        Die Zeit in Polen fand ich auch sehr spannend und in unserem Urlaubsdorf koennte ich mir durchaus vorstellen mich spaeter mal niederzulassen...

        Von Besuchen her fand ich Malta auch super. Sehr interessanter Kultur- und Sprachmix...

        Trotzdem. England ist einfach das Land, dem ich mich am meisten zugehoerig fuehle. Das merke ich jedesmal wieder, wenn ich aus dem Ausland "heim" komme...

        My home is where my heart is...

        Bin schon ziemlich zufrieden mit Deutschland! ;)

        Ansonsten mag ich Österreich und die Schweiz noch, einfach wegen den Bergen und der schönen Landschaft! :)

        An sich lebe ich ganz gerne in Deutschland, auch wenn ich es NICHT als mein Lieblingsland bezeichnen würde.

        Sehr toll fand ich die USA, dort habe ich ein Jahr gelebt, das einzige was mich etwas abhalten würde ist das Sozialsystem.. Ansonsten habe ich dort super Leute kennengelernt, eine klasse Kultur usw., definitiv eins meiner Lieblingsländer :-)

        Niederlande gehört ebenfalls zu meinen absoluten Lieblingen, sowohl das Essen als auch die Landschaften, Sprache, Leute usw.

        LG, Jassi

        Dass die USA ein Verlierer in dieser Studie ist wundert doch keinen...wer sich als Weltpolizei aufspielt, der kriegt so eben die Quittung!

        [quote]Dass die USA ein Verlierer in dieser Studie ist wundert doch keinen...wer sich als Weltpolizei aufspielt, der kriegt so eben die Quittung![/quote]

        Ich bin Patriot und mag Deutschland sehr. Aber in der letzten Zeit ist bemerkbar, dass das Verhalten gegen unser Land schlechter wird. Man beschuldigt die USA, die Weltpolizei aufzuspielen, und über Deutschland sagt man, es will die EU-Polizei aufspielen. Das lässt sich nicht bestreiten. Unsere Kanzlerin drängt ihre Meinung und die Politik, die ihre CDU durchführt, anderen EU-Mitgliedern auf. Erinnert das euch an nichts?
        Mich freut es eigentlich, dass die EU-Länder auf Deutschlands Meinung horchen und dem deutschen Ruder gehorchen. Aber Deutschland hat schon viele schreckliche Seiten in seinem Geschichte... Eine EU-Lokomotive zu sein ist das eine und Europas Hegemon zu sein ist das andere... Merkel führt ein gefährliches Spiel. Zweimal hat Deutschland schon gespielt, das Ergebnis ist bekannt...

Top Diskussionen anzeigen