[***vom urbia-Team entfernt]

    • (1) 25.06.14 - 08:24

      Wie, zum Teufel ist es möglich, dass Hunderte von Mädchen einfach so entführt werden können?
      Wieso können sich ein Haufen Terroristen auf den Weg machen und durch ein ganzes Land marschieren, ohne dass irgendwer sie stoppen kann?
      Und das ganze noch unter dem Deckmantel irgendeines Gottes.
      Frechheit.
      Und alle Regierungen, die tatenlos zusehen, schämt euch.

      Vielleicht doch einfach die Grenzen verriegeln, und die Wilden sich austoben lassen, bis sie sich gegenseitig ausgemerzt haben.
      Danach könnte man evtl. diese Länder zivilisiert befrieden.....

      • Wat nu, die einfach machen lassen (inklusive Mädchen entführen) oder eingreifen (von US-Seite dann auch gerne mit pseudoreligiösen Begründungen bei den Republikanern)?

        Du weißt auch nicht, was Du willst ...

        • Das ist tatsächlich die Frage, was tun?

          Kann man etwas tun gegen die Radikalisierung? Oder eben nicht, ist es aussichtslos?

          Es handelt sich ja um Völker, die ähnlich wie Israelis und Palästinenser seit Abrahams Zeiten verfeindet sind.

          Nicht nachvollziehbar. Ich verstehe nicht, warum ganze Völker so sein können.

          Was z.B. ist mit den Indern los? Warum tun sie das, sind Gruppenvergewaltigungen gesellschaftlich akzeptiert bei denen? Scheint so.
          Warum Scharia? War sind das für Menschen? Sind es Menschen? Ich kann nichts menschliches daran finden.

          Klar passieren hier "im Westen" auch genug schlimme Dinge. Aber sie werden nicht geduldet. Sind nicht akzeptiert.

          Also sollte man versuchen die Barbaren zu mäßigen oder wegen Zwecklosigkeit einfach den Kopf schütteln und unsere Grenzen schützen?

          Das mit den Mädchen tut mir leid, ebenso das Elend, dass diese Stammesschlachten v.a. über die Kinder bringt.
          Aber sowas kommt von sowas. Sollten die Kinder das überleben, werden sie es auch so machen, wie die Generationen vor ihnen.

          • Tut mir leid, aber das ist völlig undifferenziertes Geschwafel. Du zählst lauter Sachen auf, die natürlich schlimm sind, aber von welchen Völkern redest Du überhaupt? Die Situation in Somalia ist nicht das Gleiche wie die in Syrien/Irak, die Scharia ist nicht die Ursache von Gruppenvergewaltigungen (die gab es von Troja über den Dreissigjährigen Krieg bis zum Bosnienkrieg in so gut wie allen kriegerischen Konflikten, völlig unabhängig von der gerade herrschenden Religion, und die meisten Inder sind Hindus) etc. etc.

          • " Klar passieren hier "im Westen" auch genug schlimme Dinge. Aber sie werden nicht geduldet. Sind nicht akzeptiert."

            Vor nicht allzu langer Zeit haben die Deutschen ungefähr 6 Millionen Juden ermordet. Also bitte nicht mit zweierlei Maß messen.

            Ich bin gerne bereit über diese Problematik sachlich zu diskutieren, aber nicht auf dieser Ebene.

          • <<<<<<<<Vor nicht allzu langer Zeit haben die Deutschen ungefähr 6 Millionen Juden ermordet. Also bitte nicht mit zweierlei Maß messen.
            <<<<<<<<<<

            Die TE spricht aber von heute und nicht darüber, was annodazumal passiert ist.

            • Du tust ja gerade so, als sei das im Mittelalter gewesen...
              Das ist gerade mal 60, 70 Jahre her. Nicht wenige Täter und Opfer leben heute noch!
              Und wenn Du die NSU-Morde anschaust oder die Aufmärsche der Rechten jedes Jahr, dann frage ich mich, ob Du wirklich glaubst, dass das alles nicht mehr aktuell ist?!

              • Nein, ich denke nicht, dass es noch aktuell ist. Du und alle anderen sollten aufhören, das Thema aktuell zu halten. Irgendwann muss auch mal gut sein. Das nervt mich echt. Wann immer es um Folter, Krieg und Leid geht, wird der 2. Weltkrieg hervorgekramt.

                Die TE hat ein aktuelles Thema aufgegriffen. Und das hat rein gar nichts mit dem 2. WK zu tun.

                Ganz einfach ausgedrückt: Thema verfehlt - 6 - setzen!

                • Tja wenn du dieses Thema nicht für aktuell hältst, dann liest du wohl keine Zeitung, siehst keine Nachrichten und bist schlecht informiert. Die NSU Prozesse sind noch nichtmal abgeschlossen, die kaufen AKTUELL noch. Und sämtliche Naziaufmärsche der letzten Jahre und Monate sind wohl auch an Dir vorbei gegangen?! Hast du dir mal die aktuellen Wahlergebnisse der Gerade abgeschlossenen Europawahl angeschaut? Oder interessierst du dich dafür einfach nicht?
                  Ich stamme leider aus einer Gegend, wo dieses braune Gedankengut noch/ schon wieder ziemlich stark in sehr vielen Köpfen verwachsen ist. Leider gibt es viel zu viele, die diese Gesinnung immer noch oder schon wieder unterstützen und wenn du davor die Augen verschließt, lebst du einfach realitätsfern!

                  • Jepp, alles aktuelle Themen, die du aufgezählt hast.

                    Und nochmal die Frage: Was hat das mit der Judenverfolgung im 2. WK zu tun? Was haben aktuelle Geschehnisse mit etwas zu tun, was vor über 70 Jahren war? Der 2. WK ist schon lange lange vorbei und Geschichte.

                    Und was hat das mit dem Eröffnungsthread der TE zu tun?

                    • Der Rechtsradikalismus heutzutage hat wirklich gar keinen Bezug zu der Situation vor 70 Jahren? Echt??? Dann hast Du im Geschichtsunterricht wirklich nicht aufgepaßt und weißt nichts über die Zeit nach dem 1. Weltkrieg und die Weimarer Republik und somit wohl auch leider nicht, wie und warum es die Irren wie Hitler und Co. überhaupt soweit an die Macht geschafft haben.
                      Lies nochmal im Geschichtsbuch nach.

                      Im Übrigen war mein Posting eine Reaktion auf DEINE Feststellung, dass das alles ja schon so lange her sein.
                      Dem ist nicht so! Das habe ich zum Ausdruck gebracht.
                      Und in diesem Zusammenhang hat es auch ne ganze Menge mit dem Ausgangstread zu tun: Radikalismus und Fanatiker gibt es zu jeder Zeit und in jedem Land. Das ist leider nicht auf Islamisten begrenzt. Und somit schließt sich der Kreis zum Ausgangsposting.

Top Diskussionen anzeigen