Politisches Kabarett mit Hagen Rether, alt aber aktuell

    • (1) 17.12.14 - 19:18

      https://www.youtube.com/watch?v=wSQAx-xyJ3A

      Bitte nicht verschieben, es soll von den Usern HIER geschaut werden, nicht nur in der Medienwelt.
      Auch wenn Herr Giordano mittlerweile verstorben ist, auch wenn es eben schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat - schaut es euch an, nickt oder seid uneins.
      Ich bin einig, so viel dazu.

      Und wenn nicht einmal Hagen Rether noch schmunzeln kann, sondern er eigentlich nurmehr bissig Stellung bezieht (danke dafür), dann ist das schon bezeichnend.

      In diesem Sinne, es geht schneller als man denkt. Wir sollten alle viel wachsamer sein bei dem, was hier gerade passiert.

      L G

      White

      • Danke!

        Vergleich mal mit dem hier:
        https://www.youtube.com/watch?v=Lb7T13PYGUQ

        Ich glaube, inhaltlich behandeln sie beide das selbe, aber jeweils aus unterschiedlichen Perspektiven. Wobei ich den hier insgesamt reifer und erfahrener einschätze...

        • Sagt Herr Nuhr da gerade wirklich (ungefähr bei Minute 4), dass Muslime ihre Mädchen genital verstümmeln und Ehrenmorde begehen?
          Wie schlecht informiert ist er da eigentlich? Und dann soll ich das als "gutes Kabarett" sehen?

          Nein, tut mir leid, kann ich nicht.

          Selbst ägyptische Christen stehen unter dem Druck, ihre Töchter beschneiden lassen zu müssen. Und das weiss doch eigentlich schon jeder seit langem, warum nun stellt Nuhr es als "Eigenart des Islam" dar?
          Oder klärt er es später auf? Seinen FEHLER, denn das ist es?

          Sorry, mag ich nicht weiter schauen, da hat er es mir verhagelt. Es ist auch die Frage, für wen man Kabarett macht. Nuhr macht es meiner Meinung nach am ehesten noch für sein Konto. Sprich, er sagt, was die eine Masse denkt.

          Schade, so geht Kabarett in meinen Augen nicht.

          Findest du IHN in der Tat reifer als den Herrn Rether? Wunderlich, für mich ist es genau umgekehrt.

              • Ich betrachte das nicht als eklatanten Fehler, denn Beschneidungen sind im Islam durchaus üblich - bei Jungen und auch bei Mädchen. Das es das nicht auch woanders gibt, hat er ja nie gesagt. Also, trau Dich ruhig und höre Dir mal an, was er noch so zu sagen hat. Es wird noch richtig interessant.

                • Wie bitte? Im Islam sind weibliche Beschneidungen üblich? Bitte zitiere aus dem koran, dass Beschneidungen an Frauen im Islam erlaubt sind! Du solltest dich dringend bilden! Sowas dümmliches hab ich lange nicht mehr gelesen und wegen solchen unwissenden Menschen wie dir, wird der Islam immer verteufelt. Pfui, setzen. 6!

                  • Nicht alle Muslime legen den Koran wörtlich aus. Trotzdem solltest Du Dich dringend selbst erst einmal informieren und mit Hilfe fachkundiger Quellen weiterbilden, bevor Du hier auf der persönlichen Ebene mit mir debattierst!

                    "Der Koran liefert keinen Anhaltspunkt für diese Sitte, einige Überlieferungen empfehlen sie jedoch." http://www.islaminstitut.de/Artikelanzeige.41+M53d3ef98bbd.0.html

                    "Der oberste islamische Rechtsgelehrte im Oman schrieb, Mädchenbeschneidung sei keine Pflicht im Islam, aber gottgefällig." und "Die indonesische Regierung hob vor drei Jahren unter dem Druck von Muslimorganisationen ein bestehendes Verbot auf und erließ stattdessen Vorschriften, wie eine Beschneidung auszuüben sei." - so die Praxis in einigen stark muslimisch geprägten Ländern.

                    http://www.welt.de/politik/ausland/article125192890/Harter-Kampf-gegen-die-Beschneidung-der-Maedchen.html

                    • Aha! Und wenn ein mensch es gebietet, ist es so? Du bist echt ein selten dummes Exemplar eines Menschen. Im koran steht nirgends, dass Frauen beschnitten werden dürfen. Im Gegenteil. Im koran wird die Frau als Geschenk gottes an den mann erwähnt und dass dieser die Pflicht hat, sie auf Händen zu tragen. Nur weil ein paar idioten der Meinung sind, Dinge im namen des Islam auszuführen, hat das noch nix mit dem Islam zu tun. Im Gegensatz zu dir, habe ich mein Wissen nicht von Google, sondern habe den Koran mehrfach gelesen. Deine Links kannst du dir also in die Haare schmieren.

                      • Du musst nicht ständig auf die persönliche Ebene gehen und versuchen, mich hier zu beleidigen, wenn Dir nichts besseres mehr einfällt!

                        Zum Thema: Die Muslime haben also den Koran nicht verstanden, die im Namen des Islam Beschneidungen durchführen? Das ist ja interessant!

                        • Nein. DU hast nicht verstanden, dass diese Länder sehr Traditionsverbunden sind. Und dies alles nur mit Tradition und nicht mit Religion zu tun hat. Bei so viel Dummheit muss man ja persönlich werden!

                          • Den zweiten Satz hättest Du nicht zu schreiben brauchen, denn er disqualifiziert Dich für jede weitere Diskussion.

                            Ich weiß nicht, was an diesem Satz nicht zu verstehen ist: "Die indonesische Regierung hob vor drei Jahren #aha unter dem Druck von Muslimorganisationen #aha ein bestehendes Verbot auf und erließ stattdessen Vorschriften, wie eine Beschneidung auszuüben sei." - so die Praxis in einigen stark muslimisch geprägten Ländern."

                            Oder an diesem: "Der Koran liefert keinen Anhaltspunkt für diese Sitte, #aha einige Überlieferungen empfehlen sie jedoch." #aha

                            Der Islam und seine Vertreter setzen sich demnach aktiv für die Beschneidung ein, anstatt sie zu verbieten.

                            • Ich bin echt kurz davor, dich aufs übelste zu beleidigen, weil du der dümmlichste Mensch der welt zu sein scheinst!

                              Wen interessiert, was eine Regierung sagt? Die ist einfach kein Maßstab. Wenn ich morgen als moslem ein Bier trinke, heißt es dann, dass der Islam es gutheißt?

                              Herr, lass Hirn regnen!

                              Sag mal ,kannst du auch mal normal schreiben?
                              Das tut ja richtig weh zu lesen,lass doch einfach mal das Wort "dumm" weg und schreib vernünftig.

                              Man könnte sonst annehmen, daß du selbst nicht die hellste Kerze auf der Torte bist!

Top Diskussionen anzeigen