Markus Lanz gestern abend....

    • (1) 17.12.14 - 19:24

      Sehr interessante Gäste gestern.

      Ich poste extra bei Politik, da die ersten beiden Gäste etwas zum Thema Pegida/AfD sagen

      http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/509418#/beitrag/video/2306318/Markus-Lanz-vom-16-Dezember-2014

      • Markus Lanz und "Interessante Gäste" in einem Satz....uih, sei mal ehrlich....diese sogenannte "D"- Prominenz will eigentlich niemand. Interessant geht m.E. irgendwie anders.#kratz

        Mal davon abgesehen liebe/lieber la1973, was möchtest du wissen?

        Neugierige Grüße, Libi "malwiederich"

      Abgesehen davon, dass Lanz ein rhetorischer Tiefflieger ist (beobachte mal, wie oft der sagt:" ich freue mich sehr" - Du wirst das nie wieder überhören jetzt) finde ich weder die Gästeauswahl interessant noch seine Themen und schon gar nicht seinen dämlichen Diskussionsstil mit sinnfreien Fragen, ständigen Rückfragen und permanenten Unterbrechen seiner Gäste. Sinn und Zweck für die Anwesenheit der beiden "Experten" war eine weitere Runde Pegida-Bashing. Neue Erkenntnisse gab es keine, also langweilig.

          • Entschuldige bitte, aber diese Links sind für mich nun wirklich keine Argumente, dass man mit "Patriotische Europäer Gegen die Islamisierung des Abendlandes" auf die Straße geht.

            • Dazu zwingt Dich doch auch niemand dazu.
              Es gibt aber Menschen, denen das sauer aufstößt und die deswegen nicht mehr zu Hause auf der Couch sitzen, sondern auf die Straße gehen. Das Recht dazu haben die doch laut Verfassung, oder?

              • ...Es gibt aber Menschen, denen das sauer aufstößt ...

                Dann sollten sie vielleicht dagegen protestieren, dass unsere Polizei (um nur mal eines Deiner Beispiele rauszunehmen) durch Personalabbau und Zusammenlegung von Revieren am Limit steht und mangelhaft ausgerüstet ist.
                Dass Polizist schon lange kein Traumberuf mehr ist, der Polizist selber auch nicht mehr als Autorität angesehen wird, ist doch ein allgemeines gesellschaftliches Problem.

                • Du schreibst: "Dann sollten sie vielleicht dagegen protestieren, dass unsere Polizei (um nur mal eines Deiner Beispiele rauszunehmen) durch Personalabbau und Zusammenlegung von Revieren am Limit steht und mangelhaft ausgerüstet ist."

                  Willkommen bei Pegida!

                  Genau dagegen (oder dafür) demonstrieren die Menschen doch derzeit!

                  Dazu steht nämlich auch im Positionspapier von Pegida: "7. PEGIDA ist FÜR die Aufstockung der Mittel für die Polizei und GEGEN den Stellenabbau bei selbiger!"

                  Das doch genau DAS was auch die NPD propargiert, neben all dem "Deutschland den Deutschen" Scheiss. Damit auch der kleinee Bürger sich mit dem Rotz, der da gefaselt wird identifizieren kann.

Top Diskussionen anzeigen