jetzt ist es doch passiert........

    • (1) 22.01.15 - 20:04

      So, nun ist doch das passiert, was viele hier für unmöglich gehalten haben:

      die Polizei hat den Fall von Khaled Bahray nicht unter den Tisch fallen lassen, sondern sogar einen Tatverdächtigen.

      Und nein, es war nicht wie vermutet eine rassistischer Anschlag, Khaled B. wurde höchstwahrscheinlich von einem eigenen Landsmann getötet.

      Mh, was sagt ihr nun, ihr die alle schon Verschwörungstheorien der Polizei gehabt habt und euch sicher wart, daß es ein Rechter (von der Pegida ) war!?

      Egal wer es war, die Tat ist total schlimm und grausam, aber ich hoffe, daß so mancher sich nun mal eingestehen kann, daß nicht immer gleich ein Deutscher Schuld ist, wenn ein Ausländer getötet wird.

      Bin mal gespannt ob und wer seinen Fehler eingestehen kann, die meisten hier waren sich ja doch ziemlich sicher.
      Zum Glück hab ich gesagt, daß ich erst mal abwarte, was dabei raus kam.

      • Da schwingt irgendwie ein "ätschibätsch" mit, was ich in Anbetracht dessen dass ein Mensch ermordert wurde eher als unangebracht empfinde.

        "daß nicht immer gleich ein Deutscher Schuld ist, wenn ein Ausländer getötet wird"

        Wurde das denn behauptet? Ich frag mal blöd.

        • Ne, ein ätschibätsch soll das garantiert nicht sein.

          Aber es waren sich hier manche sehr sicher, daß erstens die Polizei den Täter nicht ermittelt und die meisten waren sich sicher, daß es ein fremdenfeindlicher Anschlag war.

          • *Mh, was sagt ihr nun, ihr die alle schon Verschwörungstheorien der Polizei gehabt habt und euch sicher wart, daß es ein Rechter (von der Pegida ) war!?*

            *Bin mal gespannt ob und wer seinen Fehler eingestehen kann*

            *Zum Glück hab ich gesagt, daß ich erst mal abwarte*

            Also, mehr *ätschibätschi* geht gar nicht, ohne *ätschibätschi* daneben zu schreiben. #kratz

            • Ne, ich bin nur froh, daß ICH keine vorschnelle Meinung in die Welt posaunt habe und wenn sich deswegen hier wieder einige auf den Schlips getreten fühlen, denen kann ich auch nicht helfen

              • *ich bin nur froh, daß ICH keine vorschnelle Meinung in die Welt posaunt habe*

                Wieso bist du froh, nix gesagt zu haben?
                Und wieso hast du eigentlich "zum Glück" gesagt, dass du erstmal abwartest?

                Entweder du warst unvoreingenommen - dann wars keine Glückssache, dass du hier keine Meinung posaunt hast, sondern Ergebnis deiner Vernunftsentscheidung.

                Oder du warst voreingenommen, und hast bloß die Klappe gehalten. Nur dann macht es nämlich Sinn, was du hier vom "Glück gehabt" erzählst.

                Und dann bist du eben überhaupt nicht schlauer als die, die du hier zum "vor dir zu Kreuze kriechen, gerne auch per PN" aufrufst. (Übringens keine Ahnung, wen du meinst. Hab hier keinen gelesen, der sich sicher war, dass Pegida-Anhänger den Mann umgebracht haben).

                LG

                • Mann, legt man jetzt wieder jedes Wort auf die Goldwaage#augen?

                  "Zum Glück" sagt man hier bei uns einfach mal auch so beiläufig ohne irgendeine Bedeutung. Weißt du was, ich hätte wenn ich ehrlich bin auch eher auf einen rechtes Verbrechen getippt!

                  "Und dann bist du eben überhaupt nicht schlauer als die, die du hier zum "vor dir zu Kreuze kriechen, gerne auch per PN" aufrufst."
                  es ging um den "shitstorm", diejenigen können mir eine PN schreiben!

                  Und du kannst dir ja mal die letzten 5 Beiträge durchlesen, dann wirst du lesen können, wer von einem fremdenfeindlichen Anschlag ausgegangen ist.

                  Und nun werde ich nicht mehr über irgendwelche Sätze, die ich wie geschrieben habe, diskutieren, das hier ist nur eine Feststellung und sollte es wieder in eine Pro/Contra Diskussion hinauslaufen, dann bitte ohne mich.

        (10) 27.01.15 - 10:02

        Ja, genau das wurde von einer Vielzahl der Lemminge hier behauptet.

        Ich hab eher das Gefühl, du hast dich extra angemeldet, um eine Runde zu provozieren.

        Weshalb sonst wirfst du den Usern hier eine falsche Behauptung vor die Füße, die längst widerlegt wurde?

        Oder postest DU jetzt die lang geforderten, aber nie gelieferten Links zu der "Vielzahl der Lemminge", die behauptet haben, dass IMMER GLEICH ein Deutscher schuld ist, wenn ein Ausländer ermordet wurde?

        Eine falsche Behauptung wird nicht wahr, indem man immer weiter stur wie ein Esel darauf beharrt.

        Und dass hier urplötzlich und rein zufällig mehrere Frischlinge ins Horn von cora und Co. stoßen, fällt schon auf.

        LG

Ehrlich gesagt hab ichs gehandhabt wie du: Erstmal abwarten, was dabei rauskommt.
Wobei ich große Bedenken bzgl. der Aufklärung hatte, weil die Ermitlungen so zwielichtig anliefen.

Ich hab mich hier nur mal mit einem User angelegt, der sich sicher (!) war: "Wird schon ein Landsmann gewesen sein!"

Aber ich kann dir versichern:

Wäre ein Neonazi der Täter gewesen, hätte ich hier ganz sicher keinen geifernden *ÄÄÄTSCHIKOLÄÄÄTSCHIII!!!* Post rausgehauen wie du.

Sammelst du irgendwie Shitstorms? Oder sowas?

Top Diskussionen anzeigen