Bericht: Sektenaussteiger in Deutschland

    • (1) 08.07.15 - 02:27
      Inaktiv

      Hallo!

      Die neue 37Grad-Sendung "Im Bannkreis der Erwählten" ist unglaublich bedrückend. Es ist für mich immer wieder unfassbar, dass sich intelligente Menschen freiwillig in solche totalitären Systeme begeben, wo Demütigungen und Misshandlungen an der Tagesordnung stehen. Unerträglich ist, dass auch Kinder diesem Wahn schutzlos ausgeliefert sind. Wo bleibt da die staatliche Fürsorgepflicht? :-(

      Hier der Link zur Sendung:
      http://www.zdf.de/37-grad/37-grad-5988498.html

      Grüße
      Luka

      • Das kann jedem passieren! Denn anfangs sind diese Systeme durchaus praktisch. Man hat eine Gemeinschaft, gemeinsame Ziele, Zusammenhalt=Macht usw. Sektenführer bauen ihre Macht ja erst nach und nach aus. Auffällig ist, dass sich vor allem Frauen so solchen Anführern hingezogen fühlen AUCH (oder vor allem) wenn diese bereits gewalttätig sind während der Phase des Kennenlernens.

        • "Das kann jedem passieren!"

          Das halte ich für ein Gerücht.

          "Auffällig ist, dass sich vor allem Frauen so solchen Anführern hingezogen fühlen AUCH (oder vor allem) wenn diese bereits gewalttätig sind während der Phase des Kennenlernens. "

          Gibt es dazu irgendwelche Studien oder ist das dein persönliches Empfinden?

            • Wie schaut man sich die denn an, um festzustellen, dass die meisten Mitglieder Frauen sind?

              Hast du Mitgliederlisten vorligen (= objektive Untersuchung) oder hast du einfach die Frauen auf den Fotos in deiner Zeitung gezählt (= subjektive Wahrnehmung)?

              • Frauen fühlen sich in der Regel von solchen Persönlichkeiten eher angezogen als Männer. Viele der prominentesten Sektenführer haben nur Frauen um sich geschart. Männer fühlen sich eher von Sekten angezogen die den Kampf mit dem System suche, die Gewalt propagieren.

                Als ob es Mitgliederlisten gibt...

      Hallo, meine Mutter war früher bei den Zeugen Jehovas, später bei den Adventisten, wo ich auch bis vor ein paar Jahren war. Der Austritt aus beiden Kirchen war kein Problem. Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich die Reportage nicht gesehen habe, um welche Kirchen es da speziell geht. LG

      "Wo bleibt da die staatliche Fürsorgepflicht? :-(

      Das verstehe ich auch nicht. Da stirbt ein Kind in einer Pflegefamilie und das wird nicht gründlich untersucht???:-[

      Selbst wenn es keine Anhaltspunkte für eine strafrechtliche Ermittlung geben sollte, so wäre es in so einem Fall Pflicht des Jugendamtes der Sache nachzugehen und die Pflegekinder zu befragen. Das ist wirklich furchtbar. Ich frage mich, was in solchen Menschen vorgeht, die Pflegekinder aufnehmen, um sie zu quälen und zu misshandeln.
      Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte!#putz

      • (12) 08.07.15 - 12:07

        Ich war gestern völlig fertig. Ich bin tatsächlich so naiv zu glauben, dass es so etwas in Deutschland nicht geben kann. Dabei weiß ich, dass auch Scientologen mit brachialen Methoden vorgehen, wo auch Kinder involviert sind - und auch da passiert einfach nichts!

        Die Staatsanwalschaft hat wohl aufgrund der Reportage die Ermittlungen im Fall des toten Jungen wieder aufgenommen. :-(

        Grüße
        Luka

        • Mich macht sowas auch fertig. Da fällt es mir schwer sachlich zu bleiben.

          " Die Staatsanwalschaft hat wohl aufgrund der Reportage die Ermittlungen im Fall des toten Jungen wieder aufgenommen. :-("

          Ja immerhin. Ich hoffe, dass diese Menschen zur Verantwortung gezogen werden und dass alle die davon wussten und weggesehen haben zumindest wegen unterlassener Hilfeleistung dran sind! Auch die Zuständigen beim Jugendamt. Ich kann echt verstehen, dass das Jugendamt nicht die Kapazitäten hat jeden Fall gründlich zu überprüfen. ABER wenn ein Kind zu Tode kommt, dann ist das Jugendamt in der Pflicht!

    (14) 08.07.15 - 13:25

    Ich habe mir den Bericht jetzt gerade angeschaut und ich bin echt geschockt darüber.

    Ich habs mir jetzt doch angesehen. Es wird ja nicht mal genannt, um welche Sekten es sich handelt, das kann ja frei erfunden sein. "Die dunkle Seite Gottes", die haben wohl zu viel Star Wars gesehen...

Top Diskussionen anzeigen