Angela Merkel bei Anne Will

    • (1) 09.10.15 - 09:18

      Wie fandet ihr ihr das Interview? Ich fand sie souverän und authentisch. Nur war es nicht die Kanzlerin, die die Deutschen gewählt haben. Nach dem Interview habe ich gedacht,sie wäre in einer linken Partei besser aufgeoben.

      http://www.ardmediathek.de/tv/Anne-Will/Die-Kanzlerin-in-der-Fl%C3%BCchtlingskrise-/Das-Erste/Video?documentId=30981456&bcastId=328454

      • hi,

        den teil, dass deutschland keinen einfluss darauf hat, wieviele und wer kommt, fand ich erschreckend. eine bankrotterklärung vom staat. das schlimme ist, dass sie absolut recht hat. man kann die grenzen nicht bis zum himmel hochziehen oder das grundgesetz umschreiben oder oder. man kann nur die gründe zur flucht in den heimatländern eindämmen.

        lg

        • Gut erkannt. Wir können jetzt nur versuchen das Beste daraus zu machen und entweder ein freundliches Gesicht zeigen oder motzen und meckern. Ich bin da ganz auf Seiten der Kanzlerin (wer hätte das gedacht :-))

          • Es ist ungewöhnlich, dass PolitikerInnen ihre eigene Ohnmacht so offen eingestehen.

            Sie hat recht - ob es nun gut oder schlecht ist, dass hunderttausende Flüchtlinge hier ankommen. Es wird sich nicht ändern lassen. Dafür bräuchte man schon einen Eisenernen Vorhang - mit Schießbefehl und allem, was dazugehört.

            Man kann die Leute unfreundlich behandeln - dann kommen auch nicht weniger Menschen, aber es entsteht eine feindselige Parallelgesellschaft oder man kann sie integrieren. Dann profitieren wir eine Weile von den Fachkräften und ihre Herkunftsländer profitieren, wenn sie - sofern das möglich ist und sofern sie das wollen - besser ausgebildet als zuvor zurückkommen.

Top Diskussionen anzeigen