Flüchtlingssoli ist erledigt

    • (1) 11.10.15 - 12:48

      Eine Weile war von der Möglichkeit eines europäischen Flüchtlingssolis die Rede.

      Das hat sich erledigt und Steuererhöhungen wird es wegen der Flüchtlinge auch nicht geben.

      http://www.evangelisch.de/inhalte/125715/10-10-2015/weiter-kritik-bayerischen-plaenen-zur-grenzschliessung

      Dafür gibt es neue Ansätze einer globalen Zusammenarbeit:

      http://www.tagesschau.de/ausland/iwf-fluechtlinge-103.html

      • Jo.

        So wie es auch laut Birne im Rahmen der Wiedervereinigung keine Steuererhöhung geben sollte. Es gab ja auch keine, ein Soli wurde neu eingeführt. Wortspielerei, sonst nichts.

        Was glauben all die naiven hier eigentlich wo die mehreren Milliarden herkommen sollen pro Jahr? Machen noch mehr Kitas zu, noch mehr Schwimmbäder, noch mehr Stadtteilbibliotheken, gibt es noch weniger Lehrer außer die für die Deutschkurse im Rahmen der Integration, werden keine bezahlbaren Studentenwohnungen mehr gebaut u. s. w. ...... Und neeeeiiiinnnnnn auch die Sozialversicherungsabgaben wie Krankenkassenbeiträge und Rentenversicherung werden keinesfalls steigen, auch wenn zusätzlich Millionen von Leute daraus finanziert werden müssen. Wie naiv kann man nur sein.....kopfschüttel

        • Du klingst ziemlich frustriert.

          • Klar, dass hier nichts anderes zu lesen ist, wenn den Leuten nichts mehr einfällt. Wahrscheinlich weil sie selbst so frustriert sind, weil sie sonst nichts zu sagen haben.

            Nebenbei, das ist Realität und nicht Frustration.

            Schade nur, dass es in den ganzen Diskussionen immer mehr und mehr darum geht sich gegenseitig nieder zu machen anstatt konstruktiv über das eigentliche Thema zu diskutieren. Deshalb bin ich auch mal wieder raus hier. Den ich habe es nicht nötig mich mit dem absolut weltfremden jungem Gemüse abzugeben, die hier nur schimpfenb auf andere die sich trauen ihre und auch die Meinung der breiten Masse zu schreiben, nur weil sie gegen die schimpfen wollen die Gegner der Angelegenheit sind und selbst nicht das Rückgrat haben dem zuzustimmen, obwohl sie auch so einiges ablehnen, jedoch nur aus Prinzip gegen Gegner sind und weil sie nicht wollen, dass sie selbst eventuell in die braune Schublade gezwängt werden könnten. Das darf ja nicht sein als Gutmensch der ja jeder Urbianer nach außen sein will.

            In diesem Sinn, noch gute Unterhaltung hier, wenn auch ohne mich. Das Niveau uist mir zu nieder.

      warten wir es mal ab, es muss ja irgendwie alles finanziert werden..ich gebe nicht viel auf Deine links.

      jeden Tag kommen neue Meldungen die am nächsten Tag wieder dementiert werden, man kann bald nichts mehr glauben...

    Dann geben wir dem Kind eben einen anderen Namen. Früher oder später wird es bezahlt werden müssen.

    vg, m.

Top Diskussionen anzeigen